Autokredit ohne Brief

Autokredit ohne Brief

Ein Auto bedeutet Freiheit und Unabhängigkeit. Manche sind auf das Auto angewiesen, vor allem wenn der Arbeitsweg mit der Bahn und dem Bus nicht zu erreichen ist. Ein Autokredit ohne Brief hat sehr viele Vorteile für den Kreditnehmer.

Vorteile Autokredit ohne Brief

Der Kreditnehmer kann viele Vorteile für sich haben, wenn er einen Autokredit ohne Brief aufnimmt. Oft will die Bank den Fahrzeugbrief als Sicherheit behalten. Dieser wird erst ausgehändigt, wenn das Fahrzeug vollständig abbezahlt wurde. So kann der Kunde aber während der Laufzeit das Fahrzeug zum Beispiel nicht verkaufen. Bei einem Verkauf des Fahrzeugs muss der Fahrzeugbrief dem Käufer ausgehändigt werden. So entschieden sich viele Verbraucher für einen Autokredit ohne Brief.

Sie haben dann die Entscheidung selber in der Hand, ob sie nach ein paar Jahren das Auto verkaufen während der Kredit noch getilgt wird. Wer bei dem Verkauf den Fahrzeugbrief nicht besitzt ist in einer Zwickmühle. Der Verkäufer verkauft das Fahrzeug, der Käufer besitzt das Fahrzeug aber nur mit Brief. Sollte dieser fehlen, kann der Verkäufer das Fahrzeug jederzeit als sein Eigen beanspruchen.

Ohne Brief den Kredit beantragen

Banken vergeben durchaus einen Autokredit ohne Fahrzeugbrief. Das hat einen einfachen Grund. Das Fahrzeug, gerade ein Neuwagen, verliert in den ersten Jahren einen hohen Verlust. Das Fahrzeug ist bei weitem nicht mehr so viel Wert, wie es vor zwei Jahren noch war. Daher verzichten viele auf den Brief als Sicherheit. Die Banken würden in den meisten Fällen kein gutes Geschäft machen, wenn sie den Autokredit mit Brief vergeben. Die Banken setzen bei dem Kredit lieber auf andere Sicherheiten.

Einige Banken verlangen oft auch nur, dass der Kaufvertrag des Fahrzeugs als Kopie vorgelegt wird. So weiß die Bank, dass der Kreditnehmer den Autokredit ohne Brief auch wirklich für Kauf eines Fahrzeugs verwendet hat. Der Kunde muss aber für den Kredit die Voraussetzungen erfüllen, die von der Bank gefordert werden. Ohne dies Erfüllung dieser Bedingungen wird es gar keinen Kredit geben.

Kein Kredit bei Nichteinhaltung der Voraussetzungen

Die Bank wird bei einigen Verbrauchern keinen Autokredit ohne Brief vergeben. So haben einige Personen keine Chance auf den Kredit, vor allem nicht dann, wenn kein Einkommen vorhanden ist. Auch wenn ein Arbeitsloser ein Auto braucht, um eine neue Arbeit zu finden. Dieser Antragsteller bietet gar keine Sicherheiten, sodass es zu einer Kreditablehnung kommen wird. Ein Autokredit ohne Brief kann nur mit einem Einkommen aufgenommen werden.

In welcher Höhe dieses vorhanden sein muss, entscheidet die Bank. Geringverdiener haben auch die Chance auf den Kredit. Sie müssen im Gegenzug jedoch oft eine weitere Kreditsicherheit bieten können. Auch bei einem Autokredit wird die Schufa geprüft. Diese ist wichtig um sehen zu können, wie viele Banken eventuell eine Ablehnung erteilt haben. Darüber hinaus gibt sie Auskunft darüber, ob der Antragsteller verschuldet ist oder seine Rechnungen pünktlich zahlt. Jeder Antragsteller muss darüber hinaus mindestens 18 Jahre alt sein.

Anbieter finden und Antrag stellen

Damit der Kredit gefunden werden kann, sollte der Kreditsuchende im Internet einen Kreditrechner nutzen. Dieser ist schnell gefunden und kann sofort zu einem guten Ergebnis führen. Der Kunde muss die Kreditsumme und die Laufzeit eintragen. So bekommt er eine Vorentscheidung über Kreditanbieter. Wenn er dann einen unverbindlichen Kreditantrag stellt, kann er mehr über die Konditionen erfahren.

Er kann so auch erfahren, ob der Kredit ohne Brief vergeben wird. Sollten die Bedingungen und Konditionen den Wünschen entsprechen, kann ein Antrag auf den Autokredit ohne Brief gestellt werden. Dazu muss der Kunde sein Gehalt und Konto offen legen. Die Schufa wird geprüft und dann wird es zu einer Kreditentscheidung kommen.

 

Übrigens: Sogar ohne Schufa und ohne Brief ist möglich. Sigma Kreditbank aus Liechtenstein

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>