Beamtendarlehen der Sparkasse

Beamtendarlehen der Sparkasse

Ein Beamtendarlehen der Sparkasse kann sowohl Online als auch in einer Filiale aufgenommen werden. Auch wenn Sparkassen sonst recht hohe Zinsen haben, ist das bei einem Beamtendarlehen der Sparkasse anders.

Informationen zum Beamtendarlehen der Sparkasse

Einen richtigen Beamtenkredit der Sparkassen gibt es nicht. Sie werben aber mit guten Konditionen, wenn der Kunde eine sehr gute Kreditwürdigkeit besitzt. Der Kunde muss mit der Bank verhandeln. Die Zinsen sind bonitätsabhängig.

Wenn der Beamte keine Einträge in der Schufa besitzt, sollte er das Darlehen mit besten Zinsen erhalten können. Wenn ihm die Zinsen zu hoch sind, kann er auch eine andere Sparkasse wählen. Es muss nicht die Hausbank sein, die das Beamtendarlehen der Sparkasse vergibt. Der Kunde sollte seine Unterlagen bereit halten. Damit kann geprüft werden, dass es sich wirklich um einen Beamten handelt.

Die Urkunde zur Ernennung als Beamter auf Lebenszeit ist genauso wichtig wie die Kontoauszüge und der Arbeitsvertrag. Nachdem diese Unterlagen und die Schufa geprüft wurden, kann ein Antrag bewilligt werden.

Schufaprüfung bei Beamten

Auch wenn Beamte bei Banken sehr beliebte Kunden sind, wird die Schufa bei einem Beamtendarlehen der Sparkasse geprüft. Das wird aus dem Grund gemacht, weil die Sparkassen dazu verpflichtet sind. Egal wie viel ein Mensch verdient, die Schufa wird geprüft. Auch Besserverdiener können Schulden haben und sich mit den Ausgaben übernehmen. Wer das Beamtendarlehen der Sparkasse aufnehmen möchte, wird auch als Beamter auf Herz und Nieren geprüft. Die Schufa gibt der Bank die Information des Scores. Dieser errechnet sich auf positiven und negativen Einträgen. Da das Darlehen bonitätsabhängig ist, wird der Zinssatz der Bonität angepasst. So kann es passieren, dass das Darlehen bei der Sparkasse einen höheren Zins hat als bei Banken, die einen Festzins vergeben.

Darlehen mit Sicherheiten

Das Beamtendarlehen der Sparkasse muss ausreichend abgesichert sein. Je nach Höhe des Darlehens entscheidet die Bank, ob das Einkommen des Antragstellers reicht. Bei Immobilienfinanzierungen wird der Kunde eine zusätzliche Kreditsicherheit benötigen.

Oft wird dafür eine Lebensversicherung angeboten, die abgeschlossen werden muss. Der Kunde zahlt während der Laufzeit die Beiträge der Versicherung. Sobald die Laufzeit beendet ist, werden die Beiträge die Tilgung des Darlehens übernehmen.

Der Kunde muss neben den Beiträgen monatlich die Zinsen des Darlehens an die Bank überweisen. Oft wird dafür ein Dauerauftrag eingerichtet. So kann der Kunde die Zahlungen nicht vergessen.

Sparkassen vergleichen

bevor ein Beamtendarlehen der Sparkasse aufgenommen wird, sollten die Sparkassen verglichen werden. Alle Sparkassen arbeiten mit anderen Zinsen. Darüber hinaus wird der Kunde bei jeder Bank anders bewertet.

Es gibt dabei schon Unterscheide ob es sich um einen Beamten auf Lebenszeit handelt oder einem Angestellten im öffentlichen Dienst. Das beste wäre sich unverbindliche Angebote einzuholen. Diese sind kostenlos und werden nicht in der Schufa vermerkt. So kann der Kunde mehrere Sparkassen miteinander vergleichen. Wichtig dabei ist immer, dass es Sonderkonditionen gibt.

Ein Darlehen sollte immer Sondertilgungen oder Ratenpausen beinhalten, wenn keine Versicherung abgeschlossen wird. Diese ermöglichen es dem Beamten die Laufzeit zu verkürzen und Geld zu sparen.

Darlehen als Autokredit nutzen

Da Beamte unkündbar sind, kann ein Beamtendarlehen der Sparkasse als Autokredit verwendet werden. Hier ist der Zinssatz oft festgeschrieben. Die Summe kann bis 80.000 Euro gehen. Der Kunde muss dann nur die Zinsen der einzelnen Sparkassen vergleichen.

Bei dem einen liegen sie bei 4,99 Prozent, bei dem anderen sind sie höher. Ein Vergleich im Internet kann oft helfen, eine Vorauswahl zu treffen. So kann ein Auto günstig finanziert werden. Es sollte erfragt werden, ob der Fahrzeugbrief als Sicherheit hinterlegt werden muss. Bei Beamten, die einen sicheren Arbeitsplatz haben und damit auch ein gesichertes Einkommen, sollte darauf verzichtet werden.

Im Notfall sollte eine andere Sicherheit erbracht werden. Wenn der Kunde das Fahrzeug in zwei Jahren verkaufen möchte, kann er das nicht. Er ist erst nach der Laufzeit des Darlehens im besitzt des Fahrzeugs.

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>