Beamtendarlehen Ergo

Beamtendarlehen Ergo

Das Beamtendarlehen Ergo zeichnet sich durch keine Monatsraten und niedrige Zinsen aus. Dieses Darlehen eignet sich ausgezeichnet zur Umschuldung oder für unterschiedliche Anschaffungen.

Der Kunde bekommt eine Zinsgarantie und günstige Konditionen.

Schnell gelesen – Überblick

  • Beamtendarlehen der Ergo bietet die Versicherung klassisch (zur Endzeit fällig) und als Annuitätenkredit an
  • Klassische Beamtendarlehen haben, dank verschiedener Gesetzesänderungen, an Attraktivität eingebüßt
  • Den attraktiven Beamtenkredit wiederum, den vermitteln Lebensversicherungen an Banken
  • Er steht im Wettbewerb zu anderen langfristigen Darlehen und lässt sich gut vergleichen
  • Wir empfehlen – beantragen Sie jetzt unverbindlich – über den Vergleich, damit die Software Sie optimal unterstützt

Vorteile bei der Ergo

beamtendarlehen ergo
Beamtendarlehen Ergo – durchdacht finanzieren & sparen

Wenn Kunden ein Beamtendarlehen Ergo beantragen, können sie mit niedrigen Zinsen rechnen. Dieser Zins ist ein Festzins, der sich während der Laufzeit nicht ändert.

Die monatlichen Raten werden dabei sehr gering gehalten. Die Beantragung ist kostenlos, es wird keine Bearbeitungsgebühr erhoben.

Der Kunde bekommt so Planungssicherheit, denn der Zins ist festgeschrieben. Kunden können so mit immer gleichbleibenden Raten rechnen und diese monatlich bei ihren Ausgaben mit berechnen.

Die Laufzeit ist frei wählbar. Wer hier eine lange Laufzeit wählt, wird seine Monatsrate gering halten können.

Das Darlehen ist ab 5000 Euro erhältlich. Die Höchstsumme richtet sich nach dem Einkommen des Antragstellers.

Kunden können sich diesbezüglich Online beraten lassen.

Sondertilgung nutzen

Bei dem Beamtendarlehen Ergo können Kunden jederzeit eine Sondertilgung tätigen. Das ermöglicht es, die Laufzeit zu verkürzen und Zinsen zu sparen.

Es besteht auch die Möglichkeit das Darlehen vorzeitig abzulösen. Dabei wird keine Vorfälligkeitsgebühr verlangt, wie bei anderen Anbietern.

Die Sondertilgung wird gern genutzt, wenn eine unerwartete Zahlung eingetroffen ist. Wer Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld bekommt, kann dieses für die Sondertilgung nutzen.

Eine vorzeitige Ablösung des Darlehens ist möglich, sodass der Kunde sofort schuldenfrei ist. Wer mag, kann sich und seine Familie bei dem Beamtendarlehen Ergo absichern.

Dazu dient eine Restschuldversicherung, die abgeschlossen werden kann, wenn noch keine vorhanden ist.

Absicherung durch eine Risikolebensversicherung

Bei dem Beamtendarlehen Ergo ist es trotzdem möglich, eine Risikolebensversicherung abzuschließen. Die Beiträge der Versicherung werden sehr gering gehalten.

So muss der Kunde nicht wie bei anderen Versicherungen mit hohen Kosten rechnen. Die Risikolebensversicherung ist vor allem dazu gedacht, wenn das Darlehen besonders hoch ausfällt.

Sollte der Darlehensnehmer vorzeitig sterben, ist die Familie abgesichert. Sie muss die Restschuld nicht übernehmen.

Somit ist die gesamte Familie finanziell abgesichert. Wer eine Lebensversicherung besitzt, wird diese zusätzliche Versicherung nicht benötigen.

Kunden wären dann überversichert und würden unnötig hohe Kosten tragen.

Angebot Online anfordern

Dem Kunden ist es erlaubt, im Internet ein Angebot für sein Beamtendarlehen Ergo einzuholen. Dieses ist kostenlos.

Der Kunde braucht dafür nur zwei Minuten Zeit und schon ist das Anfrageformular ausgefüllt. Dieses muss nur zu der Ergo geschickt werden, die sofort mit der Prüfung beginnen.

Die Beratung kann auch am Telefon erfolgen. Dabei wird nicht die Schufa geprüft.

Es dauert nur wenige Stunden, bis ein Angebot zusammengestellt wird. Der Kunde kann Zuhause in Ruhe alles durchlesen und sich dann entscheiden.

Der Antrag für das Beamtendarlehen Ergo kann ebenfalls Online erfolgen. Wer sich nicht sicher ist, kann jederzeit die Hotline anrufen.

Diese ist gebührenfrei. Fachkundige Angestellte werden so beratend zur Seite stehen.

Die Ergo ist jederzeit erreichbar, über Telefon, Fax oder auch via E-Mail.

Beamtendarlehen Ergo – Beispiele

Wenn ein 30-jähriger ein Darlehen von 10000 Euro aufnehmen möchte, kann er eine Laufzeit von zehn Jahren wählen. Dabei wird der Sollzins bei 3,49 Prozent liegen.

Die monatliche Rate würde bei so einem Angebot bei 99 Euro im Monat liegen. Es würden nur weitere Kosten durch die Versicherung entstehen.

Diese muss nicht abgeschlossen werden, ist also kein Pflichtprogramm. Bei einer Darlehenshöhe von 30000 Euro mit gleicher Laufzeit wäre die monatliche Rate bei 297 Euro.

Da ein Beamter ein hohes Einkommen hat, kann er diese geringe Rate problemlos tilgen. Der Sollzins wird sich bei keinem Angebot von anderen unterscheiden.

Dieser liegt derzeit bei 3,49 Prozent. Egal ob die Darlehenssumme bei 10000 Euro liegt oder bei 50000 Euro, der Sollzins wird sich nicht ändern.

(FS)

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>