Kredit für 18 jährige

Kredit für 18 jährige

18 jährige lernen noch mit Geld umzugehen. Sie wollen den Führerschein machen, sich Klamotten kaufen oder die erste Wohnung beziehen. Wenn dann das Geld nicht reicht, wird ein Kredit für 18 jährige aufgenommen. Jedoch sollte dieser nicht leichtfertig aufgenommen werden. Gerade junge Menschen die noch lernen mit ihren Finanzen umzugehen, können sich schnell verschulden.

Kredit für 18 jährige – nicht immer einfach

18 jährige stecken oft noch in der Ausbildung oder sind gerade mit dieser fertig. In der Ausbildung ist das Ausbildungsgehalt oft nicht so hoch, dass es über der Pfändungsfreigrenze liegt. Das ist aber wichtig. Wenn der 18 jährige die Raten von dem Kredit für 18 jährige nicht mehr zahlt, könnte die Bank nicht das Geld zurück fordern. Bei einem pfändbares Einkommen wird im schlimmsten Fall eine Lohnpfändung das Geld für die Bank einbringen. Die Ausbildung ist begrenzt.

Oft steht erst kurz vor Abschluss der Ausbildung fest, ob der Vertrag verlängert wird. Das ist ebenfalls ein Problem für die Bank. Die Raten müssen über die gesamte Laufzeit gesichert sein. Wenn die Laufzeit länger wäre, als der Arbeitsvertrag, dann besteht die Gefahr eines Kreditausfalls. Das muss vermieden werden. So wird oft nur ein Kleinkredit vergeben. Aber mit Kreditsicherheiten kann auch eine höhere Summe vereinbart werden.

Eltern als Bürge einsetzen

Kreditsicherheiten helfen, damit Banken einen Kredit für 18 jährige ohne Bedenken vergeben können. Oft kann es helfen überhaupt einen Kredit zu bekommen. Banken verlangen entweder dass eine Bankbürgschaft oder eine Versicherung aufgenommen wird. Der Bürge muss von dem Kreditsuchenden gefunden werden. So können die Eltern als Bürge auftreten, damit der Kredit für 18 jährige vergeben wird. Das Einkommen des Antragstellers ist wichtig. Gerade wenn er sich noch in der Ausbildung befindet, wird es einen Kleinkredit geben.

Auch dieser muss abgesichert sein. Wenn das Einkommen zu gering ist, muss die Bürgschaft erbracht werden. Die Eltern unterschreiben den Kreditvertrag und haften für den Kredit. Sollte der 18 jährige nach der Ausbildung nicht übernommen werden, kann der Restbetrag von den Eltern gezahlt werden. Oft entscheiden sich Banken aber für eine Laufzeit die so lang ist wie der Arbeitsvertrag.

Schufaprüfung – das ist wichtig

18 jährige haben als Verbraucher einen Schufa Score. Dieser kann positiv oder negativ ausfallen. Wenn die Handyrechnungen ignoriert werden, kann es schnell zu Mahnbescheiden kommen. Diese werden als negativer Schufaeintrag vermerkt. Banken prüfen bei einem Kredit für 18 jährige die Schufa, um zu sehen, wie verantwortungsbewusst der junge Mensch mit seinen Verpflichtungen umgeht. Also sollte hier kein Eintrag zu finden sein, damit es zu keinen Schwierigkeiten bei der Beantragung kommt.

Gerade bei jungen Menschen ist es wichtig, denn sie sollen sich nicht in jungen Jahren verschulden. Banken wollen auch bei jungen Menschen mit dem Kredit für 18 jährige Geld verdienen, dass passiert durch die Zinsen die gezahlt werden müssen. Diese muss der Kreditnehmer tragen. Also sollte er darauf achten, dass diese Zinsen gering ausfallen. Ein Kreditvergleich ist daher immer wichtig durchzuführen.

So funktioniert ein Kreditvergleich

Ein Kreditvergleich ist schnell durchgeführt. Der 18 jährige sucht dafür im Internet nach einem Vergleichsportal, wie zum Beispiel Smava. Hier muss nur die Kreditsumme und die Laufzeit eingetragen werden. So kann der 18 jährige sehen, wie hoch die Raten im Monat ausfallen könnten. Diese müssen mit den Einnahmen bezahlt werden. Wenn der 18 jährige noch Zuhause wohnt, hat er kaum Kosten.

So kann er die Rate am besten mit seinem Gehalt abstimmen. Sollte er bereits allein wohnen, muss erst ein Plan aufgestellt werden. Alle Einnahmen und Ausgaben müssen aufgeschrieben werden. Die Ausgaben dürfen dabei nie höher sein als die Einnahmen. Dann würde kein Geld zur Verfügung stehen, um den Kredit für 18 jährige zu zahlen.

Beantragung von dem Kredit

Der Kredit für 18 jährige kann im Internet beantragt werden. Die Eltern sollten mit eingebunden werden, falls die Bank die Kreditsicherheit verlangt. Diese müssen, so wie der 18 jährige, die Gehaltsnachweise vorlegen. Die Schufa wird auch bei Onlineangeboten geprüft. Sollte das Angebot von einer Direktbank stammen, müssen auch die Kontoauszüge vorgelegt werden. Banken gehen so sicher, dass das Konto immer gedeckt ist. Die Prüfung der Kreditwürdigkeit entscheidend dann, wie hoch der Kredit tatsächlich ausfallen kann.

Ein Angebot wird per Mail zugeschickt, welches angesehen werden kann. Wenn die Konditionen passen, kann ein Kreditvertrag unterschrieben werden. Sollte das Angebot nicht den Wünschen entsprechen, kann ein weiteres, notfalls auch bei einer anderen Bank, eingeholt werden. Wichtig dabei ist immer, dass es sich vorerst um ein unverbindliches Angebot handelt. Verbindliche Anfragen werden in der Schufa vermerkt. Zu viele Anfragen schrecken Banken ab, sodass es zu einer Ablehnung kommen kann.

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>