Kredit für Beerdigungskosten

Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Kredit für Beerdigungskosten ist keine Ausnahme. Ein Todesfall in der Familie ist immer ein trauriges Ereignis, welches sich jedoch nicht umgehen lässt.

Um den Verstorbenen würdevoll und in seinem Interesse beerdigen zu können, benötigen viele Angehörige einen Kredit. Diese sind heutzutage nämlich so hoch, dass die Ersparnisse in vielen Fällen nicht ausreichen.

Welche Kosten fallen an?

Schon eine einfache Beerdigung kann im Durchschnitt 7.000 Euro kosten. Viel Geld, wenn man bedenkt, dass es sich um Kosten handelt, die sich nicht vermeiden lassen. Denn gestorben wird immer, ob man dies will oder nicht.

Wie hoch die Kosten im Endeffekt wirklich sind, hängt von verschiedenen Aspekten ab. Unter anderem von der Art der Bestattung, dem Bestattungsort, der Wahl des Grabes und dem Umfang der Leistungen, die der Bestatter erbringen soll. Dazu gehört der Sarg und eventuell die Urne, das Herrichten des Leichnams und die Ausstattung der Trauerfeier und vieles mehr. Erst wenn alle diese Aspekte geklärt sind, kann genau gesagt werden, welche Kosten anfallen.

Soll ein Kredit für die Beerdigungskosten aufgenommen werden, ist es daher wichtig, dass zuerst mit dem Bestatter über die Kosten gesprochen wird. Er weiß auch, welche Gebühren auf den Friedhöfen anfallen und welche Kosten für bürokratische Abläufe wie das Erstellen der Sterbeurkunde im Raum stehen.

Ein Kredit für Beerdigungskosten – wo aufnehmen?

Es gibt heutzutage Versicherungen, die abgeschlossen werden können, um die Kosten für eine Beerdigung zu decken. Es gibt jedoch wenige Verbraucher, die sich zu Lebzeiten für eine solche Versicherung entscheiden. Zu gering sind die Vorteile, die damit einhergehen.

Daher bleibt in vielen Fällen nur die Aufnahme von einem Kredit für Beerdigungskosten. Schaut man sich die Kreditangebote der einzelnen Banken und Sparkassen etwas genauer an, wird man feststellen, dass ein Kredit für Beerdigungskosten nicht ausgelobt wird. Es handelt sich dabei also nicht um einen zweckgebundenen Kredit.

Kreditnehmer sollten daher nach Kreditangeboten suchen, die keine Zweckbindung mit sich bringen. Ein einfacher Ratenkredit ist in einem solchen Fall die beste Lösung. Mit Hilfe von unserem Vergleichsrechner kann dieser Ratenkredit gefunden werden. Dafür müssen lediglich die Kreditsumme und die gewünschte Laufzeit eingegeben werden.

Wer nimmt den Kredit für Beerdigungskosten auf?

Da der Verstorbene den Kredit für seine eigene Beerdigung nicht selbst aufnehmen kann, müssen dies die Angehörigen tun. Nicht selten gibt es Streit darüber, wer den Kredit aufnimmt. Immerhin geht man mit der Kreditaufnahme eine Verantwortung gegenüber dem Bankhaus ein. Kommt man dieser nicht in vollem Umfang nach, bringt dies unangenehme Konsequenzen mit sich.

In der Regel spricht man sich innerhalb der Familie ab. Entweder nimmt eine Person den Kredit auf und alle anderen Angehörigen beteiligen sich an der Rückzahlung. Oder aber, mehrere Angehörige nehmen den Kredit gemeinsam am. Dann haften auch alle für den Kredit und es muss keine Unstimmigkeiten bezüglich der Rückzahlung geben.

Sollte die erste Variante genutzt werden, empfiehlt es sich, einen Vertrag aufzusetzen, der die Rückzahlung des Kredites unter den Angehörigen regelt. So werden Unstimmigkeiten vermieden, die am Ende zu Streitigkeiten führen. Im Vertrag sollten all jene Personen erfasst werden, die dem Verstorbenen nahe standen und auch von dessen Erbe beziehungsweise Nachlass profitieren.



Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.