Kredit für Dispoausgleich

Kredit für Dispoausgleich

Ist das Konto überzogen und der Kontoinhaber im Dispo gelandet, kann dies weitreichende Folgen haben. Kredit für Dispoausgleich könnte in solchem Fall die beste Lösung sein. Er verhindert nämlich unnötige Kosten und sorgt für Entspannung auf den Girokonto.

Der Dispo – des einen Freud, des anderen Leid

Die meisten Verbraucher haben mit der Eröffnung ihres Girokontos auch gleich einen Dispo eingerichtet. Er soll bei Mehrausgaben dafür sorgen, dass immer ausreichend Geld vorhanden ist. Als Abrufkredit steht der Dispo jederzeit zur Verfügung und verursacht nur dann Kosten, wenn er genutzt wird. Soweit die guten Nachrichten.

Weniger gut scheint hingegen die Tatsache, dass der Dispo recht hohe Kosten verursacht. Die Bankhäuser lassen sich nämlich für ihren Service der Bereitstellung recht fürstlich bezahlen. Mitunter sind Zinsen von mehr als 10 Prozent fällig, wenn der Dispo in Anspruch genommen wird. Und zwar monatlich – bis ein vollständiger Ausgleich erzielt wird.

Durch die Zinsen wird viel Geld verbrannt, was den Ausgleich des Dispos erschwert. Daher kann es lohnen, einen Kredit für den Dispoausgleich aufzunehmen. Die Kosten für den Kredit sind geringer als für den Dispo. Zudem ist ein sofortiger Ausgleich möglich.

Kredit für Dispoausgleich – diese Kreditart funktioniert

Nicht jede Kreditart kann für einen Kredit für den Dispoausgleich genutzt werden. Ein zweckgebundener Kredit funktioniert nicht, weil der Dispo keine Anschaffung ist, die als Sicherheit in die Kreditaufnahme fließen kann. Daher muss ein einfacher Ratenkredit aufgenommen werden, der ohne Zweckbindung auskommt.

Wer es richtig machen will, nimmt den Kredit für Dispoausgleich nicht bei dem Bankhaus auf, welches den Dispo zur Verfügung stellt. Die Bank verdient gut am Dispo und wird daher wahrscheinlich wenig Interesse daran haben, dass der Kunde einen Kredit mit deutlich geringeren Zinsen aufnimmt. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass das Kreditangebot der Hausbank nicht die optimale Lösung darstellt.

Ein unabhängiges Bankhaus, welches nichts von den Sorgen des Kreditinteressenten weiß, geht ohne Vorbelastung in die Kreditvergabe und wird bemüht sein, dass bestmögliche Angebot zu kreieren. Denn die Konkurrenz am Kreditmarkt ist groß. Und bevor die Konkurrenz den Kredit vergibt, wird jedes Bankhaus versuchen, den Kreditkunden an sich zu binden.

Smava – mit Vergleich zum Erfolg

Um die Spreu vom Weizen trennen zu können, lohnt ein Vergleich verschiedener Kreditangebote. Einen Vergleich für einen Kredit für Dispoausgleich kann man unter anderem mit Hilfe des Kreditrechners aus dem Hause Smava vornehmen.

Eingegeben werden muss lediglich die gewünschte Kreditsumme und die mögliche Laufzeit. Beim Verwendungszweck sollte eine freie Verwendung gewählt werden.

Der Rechner ermittelt anhand dieser Angaben passende Kreditangebote. Die Details dazu lassen sich unter dem Punkt „Produktdetails“ finden. Wird eine Beantragung gewünscht, dann kann diese direkt über den Kreditrechner erfolgen.

Unser Tipp: Der Kredit für Dispoausgleich sollte rechtzeitig aufgenommen werden. Macht die Bank Druck wegen dem Ausgleich, kann es bereits zu spät sein. Denn mit etwas Pech kann es bereits einen negativen Eintrag in der Schufa geben. Außerdem sollte bei der Kreditsumme nicht nur das Minus beim Dispo berücksichtigt werden. Auch andere Verbindlichkeiten, die noch nicht beglichen wurden, sollten in die Kreditsumme einfließen. So kann mit einem einzigen Kredit Ordnung geschafft und die Liquidität wieder hergestellt werden.

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>