Kredit in 1 Stunde auf Konto

Kredit in 1 Stunde auf Konto

Wer schnell Geld benötigt, der kann nicht lange auf einen Banktermin warten. Ein Kredit in 1 Stunde auf Konto gibt es nur im Internet. Aber viele Verbraucher denken, dass sie den Kredit beantragen und sofort das Geld auf das Konto bekommen. So einfach ist es jedoch nicht.

Kredit in 1 Stunde auf Konto – was steckt dahinter?

Wer einen Kredit in 1 Stunde auf Konto beantragen möchte, muss feststellen, dass es nicht so einfach ist. Kein Kreditgeber wird ohne Prüfung der Kreditwürdigkeit einen Kredit vergeben. So muss also dafür auch Zeit aufgewendet werden. Oft steckt hinter dem Angebot von einem Kredit in 1 Stunde auf Konto eine Blitzüberweisung. Diese wird aber erst durchgeführt, wenn die Prüfung abgeschlossen wurde.

Das kann durchaus ein paar Stunden dauern. Der Kunde muss den Antrag früh morgens einreichen und das werktags. Nur so kann die Bank den Antrag schnell bearbeiten. Darüber hinaus wird die schnelle Überweisung mit einer Gebühr belegt. Diese muss vorab vereinbart werden. Je nach Kredithöhe wird die Gebühr dementsprechend niedrig oder hoch ausfallen.

Kredit beantragen – erst Kosten berechnen

Die Kosten bei einem Kredit sind sehr wichtig. Es spielen dabei mehrere Faktoren eine Rolle. Der Kredit in 1 Stunde auf Konto sollte mit einem Vergleich aufgenommen werden. Der Vergleich findet im Internet statt. So kann der Kunde sich ausreichend über diesen Kredit informieren. Da die Anträge am Wochenende nicht bearbeitet werden, kann diese Zeit genutzt werden.

Am Wochenende kann der Kunde in Ruhe nach dem passenden Kredit suchen. Nach dem Wochenende wird sofort ein Antrag gestellt. Dazu muss er aber einen Anbieter finden, der mit einer Blitzüberweisung arbeitet. Die Unterlagen sollten bereits bei der Antragstellung mit eingereicht werden. So können diese sofort überprüft werden.

Kreditunterlagen – diese sind wichtig

Die Kreditunterlagen sind wichtig, damit die Kreditwürdigkeit geprüft werden kann. So muss der Kunde immer sein Gehalt nachweisen können. In der Regel werden die letzten drei Lohnabrechnungen verlangt. Darüber hinaus muss der Kunde bei einer Fremdbank nachweisen, das er wirklich existiert. So muss die Identität mit einem Postident – Verfahren erfolgen. Das geht bei einer Postfiliale. Wer dafür keine Zeit hat, kann einen Anbieter suchen, der diesen Identitätsnachweis auch mit einem Video Verfahren durchführt.

So muss der Kunde erst gar nicht das Haus verlassen. Eine Kopie des Ausweises ist ebenso wichtig wie die letzten Kontoauszüge. Diese müssen bei Fremdbanken dabei sein, damit die Bank sehen kann ob das Konto über einen längeren Zeitraum ausreichend gedeckt ist. Zum Schluss kommt es noch zur Prüfung der Schufa. Hier sollten keine Einträge negativ auffallen, wenn ein Kredit in 1 Stunde auf Konto beantragt wird.

Wie kommt es zu einer schlechten Kreditwürdigkeit?

Oft haben Verbraucher in der Vergangenheit Zahlungsschwierigkeiten gehabt, die in der Schufa stehen. Daher kommt eine schlechte Kreditwürdigkeit zustande. Aber auch ein geringes Einkommen oder der ständige Wechsel zu anderen Banken kann dafür mit verantwortlich sein. Um die Kreditwürdigkeit ermitteln zu können, gehen Banken unterschiedliche Wege. Als erstes wird das Einkommen und die Schufa geprüft. In der Schufa sind auch Kreditkarten vermerkt, Mahnbescheide oder Pfändungen.

Wenn hier die Einträge sich häufen, dann wird die Bank skeptisch. Sie möchte schließlich das geliehene Geld von dem Kredit in 1 Stunde auf Konto wiederbekommen. Sollten hier Zweifel auftreten, wird die Bank sich gegen die Vergabe von dem Kredit in 1 Stunde auf Konto entscheiden. Kunden müssen im Vorfeld alle Probleme so gut es geht aus dem Weg räumen, dazu zählt auch die Löschung von Einträge in der Schufa. Nur so kann der Schufa Score verbessert werden.

Beantragung und Auszahlung

Bei dem Antrag für einen Kredit in 1 Stunde auf Konto muss der Kunde erst die Prüfung abwarten. Erst dann erfährt er, ob er den Kredit ausgezahlt bekommt. Wichtig ist, dass die Blitzüberweisung sofort angegeben wird. Ansonsten wird es ein paar Tage dauern bis der Kredit ausgezahlt wird.

Die Auszahlung erfolgt auf das Konto des Antragstellers. Er kann diesen aber auch bei der Post auszahlen lassen. Die Raten werden vorab vereinbart und monatlich von dem Konto gebucht. Der Kreditvertrag sollte genau durchgelesen werden. Alle vereinbarten Konditionen müssen enthalten sein. Im nachhinein kann dieser Vertrag nicht mehr verändert werden.

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>