Jetzt Sofortkredit beantragen
  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
  • Sofortige Online-Kreditentscheidung
  • Mit sofortiger Auszahlung
  • Mit elektronischer Unterschrift
Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber

Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber

Ein Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber ist normalerweise die Regel bei einer Kreditaufnahme. Denn ein Arbeitgeber besitzt nicht das Recht Einblick in die wirtschaftliche Lage des Arbeitnehmers zu nehmen.

Dennoch kann es Situationen geben, wo eine Rückfrage sinnvoll sein kann. Gerade dann, wenn bei einem Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber, die nachgewiesenen Einkommensverhältnisse nicht nachvollziehbar sind.

Überblick gewinnen – Schlagworte

  • Der Arbeitgeber hat mit Ihren privaten Kreditgeschäften nichts zu tun
  • Daher ist der Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber für die Anbieter im angeschlossenen Vergleich selbstverständlich
  • Prüfen Sie gleich jetzt – ganz ohne Sorgen – welches der Angebote zu Ihnen passt
  • Nach Ihrer unverbindlichen Antragstellung prüft die Software sofort
  • Anschließend sehen Sie die Sofortzusage und Vorschläge welcher Kredit eventuell besser geeignet erscheint

Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber – warum ohne Arbeitgeber?

kredit ohne anfrage beim arbeitgeber
Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber – ohne Kopfweh Kredit beantragen

Wer nicht arbeitet der verdient auch nichts. So lautet jedenfalls die Regel unter den Arbeitnehmern.

Mit verdientem Geld können Verbraucher sich das Leben so angenehm wie möglich machen. Wer nicht arbeitet, der lebt entweder vom Staat oder er hat geerbt.

Wer vom Staat lebt der muss jeden Cent zweimal umdrehen. Somit ist der Arbeitgeber Dreh- und Angelpunkt im Leben der Verbraucher.

Selbst wenn ein sehr gutes Verhältnis zum Arbeitgeber vorliegt, möchten Arbeitnehmer nicht, dass er über seine Finanzen Bescheid weiß. Denn wie allgemein bekannt, ist kein Thema so sensibel wie das Thema Finanzen.

Kein Verbraucher lässt sich diesbezüglich gerne in die Karten schauen. Auf keinen Fall jedenfalls, wenn die Finanzlage angespannt ist und der Arbeitnehmer einen Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber aufnehmen muss.

Selbst wenn ein Kredit ohne Rückfrage an den Arbeitgeber gewählt wurde, kann es durchaus passieren, dass dennoch Rückfragen notwendig werden. Meistens bestehen dann Unklarheiten bezüglich des Einkommens oder wenn der Kreditnehmer die Raten nicht mehr bezahlen kann.

Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber – Prüfung der Bonität

Ohne Bonitätsprüfung läuft bei einem Kredit gar nichts. So ist ein Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber schon ein Standardprojekt.

So könnte beispielsweise ein Ratenkredit ohne den lästigen Papierkram auskommen. Denn der Score der Schufa zeigt das Ausfallrisiko recht genau an.

Wie der Schufa Kredit-Kompass aus dem Jahr 2015 ausweist, durchlaufen Kreditsuchende die Bonitätsprüfung mit rund 90 % positiv. So kann davon ausgegangen werden, dass deutsche Kreditgeber nur mit wenigen Ausnahmen durchaus einen Kredit ohne Rückfrage an den Arbeitgeber bewilligen.

Allerdings benötigt die Bank die Zustimmung des Kunden bevor sie eine Anfrage an den Arbeitgeber stellt. Die Höhe des Einkommens wird durch die Vorlage von Gehaltszetteln nachgewiesen.

Wenn der Kreditgeber den Status des Arbeitsvertrages einsehen möchte, so kann die Vorlage des Arbeitsvertrages Pflicht werden. Daraus kann die Bank erkennen, ob der Arbeitsvertrag eine Probezeit enthält oder ob er befristet ist.

Wer eine hohe Kreditsumme aufnimmt, wird oftmals aufgefordert, vom Arbeitgeber eine Bescheinigung vorzulegen, worin bestätigt wird, dass der Antragsteller nicht gekündigt ist. Außerdem ist die Abfrage bei der Schufa Pflicht und diese sollte keine negativen Einträge zeigen.

Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber – Nachweis der Bonität

Banken verlangen Sicherheiten wenn sie einen Kredit vergeben sollen. Das sollte jeder Verbraucher wissen, der einen Kreditantrag stellt.

Der Kreditgeber verlangt ein ausreichendes und regelmäßig eingehendes Einkommen als auch eine positive Schufa. Der Kreditsuchende ist verpflichtet, diese Daten zu belegen.

Dabei wird auf die schriftliche Form Wert gelegt. Zur Feststellung des Einkommens werden Gehaltszettel benötigt.

Normalerweise sollte das kein Problem sein, da ja jeder Arbeitnehmer Monat für Monat einen Nachweis über sein Arbeitsentgelt vom Arbeitgeber erhält. Es gibt aber Arbeitnehmer die diesen Nachweis nicht haben.

Gründe gibt es einige, warum kein Einkommensnachweis vorgelegt werden kann. Da wurden diese verlegt und nicht mehr gefunden oder der Arbeitnehmer arbeitet auswärts und hat keine Möglichkeit im Personalbüro vorbeizuschauen.

Dann gibt es einige Banken die vorschlagen, den Arbeitgeber anzurufen und nach der Höhe des Einkommens zu fragen. Das ist natürlich nicht immer der Wunsch des Kreditnehmers.

Wer möchte seinem Arbeitgeber Einblick in seine Finanzen gestatten.

Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber – Ordnung ist alles

Wer einen Kredit wünscht ohne dass die Bank beim Arbeitgeber nach dem Einkommen nachfragen muss, der sollte darauf achten, dass er seine Arbeitspapiere ordentlich führt. Wer alles sorgfältig abheftet, egal um welche Dokumente es sich handelt, der kann bei einem Kreditwunsch auch den Bankenwunsch erfüllen.

Dann braucht der Kreditsuchende auch nicht zu befürchten, dass beim Arbeitgeber nachgefragt wird. Wenn eine Anfrage dennoch erforderlich ist, so muss die Bank sich zuerst an den Kreditnehmer wenden und den Grund erklären.

Ohne Zustimmung des Kunden darf die Bank den Arbeitgeber nicht anrufen. Hier muss an den Datenschutz gedacht werden, der diesen Schritt nicht erlaubt.

Das gleiche zeigt sich bei der Schufa-Abfrage. Auch hier muss der Kunde seine Zustimmung geben. Verweigert der Kunde den Anruf beim Arbeitgeber kann es unter Umständen zu keinem Kredit kommen, da der Bank wichtige Informationen fehlen.

Deshalb sollten Kreditsuchende darauf achten, die Bonitätsunterlagen immer beisammen zu haben, damit es zu keinen unangenehmen Nachfragen kommt. Wissen sollten Kreditsuchende, dass zum Nachweis des Einkommens nicht nur Gehaltszettel dienen können, sondern auch Kontoauszüge.

Kredit ohne Anfrage beim Arbeitgeber – eingeschränkte Bonität

Wer nicht alle Bedingungen der Bank erfüllen kann, weil beispielsweise das Einkommen nicht ausreichend hoch ist oder weil ein negativer Eintrag in der Schufa steht, der kann mit Hilfe einer Kreditvermittlung dennoch zu einem Kredit kommen. Der Vermittler wird die Vorprüfung des Kredites vornehmen und anhand der eingegebenen Daten in dem dafür vorgesehenen Formular, eine vorläufige Kreditentscheidung treffen.

Eine Anfrage beim Arbeitgeber wird von eine seriösen Kreditvermittler nicht vorgenommen. Die Anbieter von sogenannten Risikokrediten arbeiten nicht alle seriös.

So sollten Kunden keine Vorkasse bezahlen oder teure Hotlines anrufen um angeblich Wichtiges über ihren Kredit zu erfahren. Auch sind Versicherungsverträge nicht im Gedankengut eines seriösen Vermittlers.

Der Kredit mit eingeschränkter Bonität kann nicht mit dem ansonsten üblichen automatisierten Prüfverfahren bearbeitet werden. Hier wird der Einzelfall geprüft.

Welche Nachweise zur Bonität erforderlich sind, wird die Vermittlung dem Kreditsuchenden übermitteln. Um ganz auszuschließen, dass keine Anfrage beim Arbeitgeber durchgeführt wird, können Kreditsuchende mit einer direkten Anfrage beim Kreditgeber dies ausschließen.

Auch ein Blick in die Datenschutzbestimmungen gibt Aufschluss. Wird nach einem Kredit ohne Schufa gesucht, so findet sich auf der Seite des Anbieters keine Datenschutzvereinbarung, da die Schufa bei einem schufafreien Kredit nicht relevant ist.

(FS)

Jetzt Sofortkredit beantragen
  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
  • Sofortige Online-Kreditentscheidung
  • Mit sofortiger Auszahlung
  • Mit elektronischer Unterschrift