Kredit online mit Sofortzusage

Kredit online mit Sofortzusage

Kredit online mit Sofortzusage ist genau so, wie sich moderne Kunden ihre Bankgeschäfte vorstellen. Die meisten Kreditnehmer wünschen sich eine schnelle Bearbeitung ihres Kreditantrages. Oftmals gehen mit diesem Wünsche und Vorhaben einher, die bereits lange geplant sind und nun endlich in die Tat umgesetzt werden sollen. Daher sind größere Verzögerungen nicht wünschenswert und sollen im besten Falle komplett umgangen werden.

Da inzwischen viele Kredite direkt per online aufgenommen werden, muss bei einem solchen Wunsch nach einem Kredit online mit Sofortzusage gesucht werden. Also nach einem Kreditangebot, bei dem nicht nur der Antrag zügig entgegengenommen wird, sondern auch eine schnelle Entscheidung fällt. Dabei muss jedoch bedacht werden, dass eine Sofortzusage nicht automatisch eine Kreditzusage ist.

Sofortzusage und einer Kreditzusage – Unterschied?

Viele Bankhäuser werben inzwischen mit einem Kredit online mit Sofortzusage. Online werden die Kredit angeboten, weil die Kunden den Service lieben, dass sie bequem vom heimischen Sofa aus agieren können. Eine Sofortzusage wird beworben, weil die Kreditnehmer eine schnelle Entscheidung wünschen.

Doch eine Sofortzusage bedeutet nicht automatisch, dass der Kredit genehmigt wurde und zur Auszahlung bereit steht. Sie bedeutet automatisch, dass mit den Angaben, die im Kreditantrag gemacht wurden, ein Kredit online mit Sofortzusage möglich wäre. Die Angaben im Kreditantrag müssen dann jedoch noch bestätigt werden, damit alles stimmig ist und der Kredit online mit Sofortzusage auch endgültig zugesagt werden kann.

Bestätigt werden die Angaben im Kreditantrag mit Hilfe von Unterlagen, die das Einkommen, die Ausgaben und die sonstigen Verpflichtungen des Kreditnehmers belegen. In der Regel sind dies Arbeitsnachweise, Einkommensnachweise und Kontoauszüge. Bei hohen Kreditsummen mit einer langen Laufzeit müssen zusätzliche Sicherheiten erbracht werden.

Kredit online mit Sofortzusage – wie lange dauert es

Die Sofortzusage wird dann erstellt, wenn der Kreditantrag vollständig ausgefüllt beim Geldgeber eingegangen ist. In der Regel bekommt der Interessent dann innerhalb weniger Minuten eine Zusage oder eine Absage. Wie lange es dann noch dauert, bis der Kreditvertrag unterschrieben und das Geld ausgezahlt werden kann, hängt hauptsächlich vom Kreditnehmer ab. Denn dieser muss aussagekräftige Unterlagen an die Bank oder die Sparkasse schicken.

Je nachdem, wie lange das Heraussuchen und Zusenden der Unterlagen dauert, verschiebt sich die letztendliche Unterzeichnung des Kreditvertrages. Da die meisten Geldgeber einen Transfer der Unterlagen per E-Mail oder Fax anbieten, kann dieser sehr schnell bewerkstelligt werden. Stimmen die Unterlagen mit den Angaben im Antrag überein, erfolgt die Zusage für den Kredit online mit Sofortzusage. Dann gilt es lediglich noch, den Kreditvertrag zu unterschreiben und die Legitimation zu durchlaufen. Auch dies kann innerhalb weniger Stunden oder Tage erfolgen.

Wann ist das Geld auf dem Konto

Im Normalfall wird das Geld aus dem Kredit mit Sofortzusage auf das Girokonto des Kreditnehmers überwiesen. Nur in wenigen Fällen kann eine Barauszahlung beantragt werden. Meist nur dann, wenn es sich um einen Kleinstkredit handelt. Der Kreditnehmer würde dann einen Auszahlungsbeleg beziehungsweise einen Scheck erhalten, der unter anderem in einer Postfiliale eingelöst werden kann.

Dies kommt aber sehr selten vor, da die Geldgeber das Geld viel lieber auf das Girokonto des Kreditnehmers überweisen. Es gilt als Referenzkonto und wird auch für die Rückzahlung genutzt. Mit der Überweisung auf das Konto stellt die Bank oder Sparkasse sicher, dass das Konto nicht gesperrt ist und das Geld auch wirklich beim Kreditnehmer ankommt.

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>