Kredit trotz niedrigem Score

Kredit trotz niedrigem Score

Vor der Vergabe von einem Kredit fragt das Bankhaus die Bonität des Kreditinteressenten ab. Dies geschieht auf der einen Seite durch die Abfrage der Schufa. Auf der anderen Seite aber auch durch die Abfrage persönlicher Daten des Kreditnehmers. Aus dem Mix von persönlichen und wirtschaftlichen Daten wird im Anschluss der Score gebildet, der angibt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit von einem Zahlungsausfall bei der Rückzahlung des gewünschten Kredites ist. Je höher der Score, umso höher die Kreditwürdigkeit und umso geringer die Chance auf einen Zahlungsausfall. Die Banken und Sparkassen favorisieren daher Kunden mit einem hohen Score bei der Kreditaufnahme und weisen gerne einmal all jene ab, die einen Kredit trotz niedrigem Score suchen.

Doch auch Personen mit einer geringen Kreditwürdigkeit benötigen hin und wieder finanzielle Hilfe. Meist viel dringender als all jene, die einen hohen Score haben und eigentlich finanziell gesehen gut aufgestellt sind. Daher steht die Frage im Raum, wo ein Kredit trotz niedrigem Score aufgenommen werden kann.

Wie kann ein Kredit trotz niedrigem Score aussehen?

Ein Kredit trotz niedrigem Score ist keine Selbstverständlichkeit und wird nur selten vergeben. Wer Glück hat und solch einen Kredit ergattern kann, der sollte nicht allzu wählerisch sein und dem Geldgeber auch ein wenig entgegenkommen.

So werden Kleinkredite in diesem Segment deutlich öfter vergeben als Kredite mit einem großen Kreditvolumen. Außerdem sollten kleine Raten vereinbart werden, damit der Geldgeber sichergehen kann, dass diese auch beglichen werden können.

Zudem muss bedacht werden, dass ein Kredit trotz niedrigem Score mit aller Wahrscheinlichkeit nicht mit einem günstigen Zinssatz einhergeht. Dieser wird sehr oft anhand der Voraussetzungen des Kreditnehmers berechnet. Und bei einem niedrigen Score sind diese nicht sonderlich gut. Es kann daher nicht erwartet werden, dass besonders gute Kreditangebote zur Auswahl stehen.

Warum wird er so selten vergeben?

Je schlechter der Score eines Kreditnehmers, umso höher das Ausfallrisiko beim Kredit. Ein Risiko, welches kein Geldgeber gerne eingeht. Daher werden Kredite mit einem niedrigen Score auch nicht gerne vergeben. Lediglich dann, wenn Sicherheiten erbracht werden können, die den Score ausgleichen, kann es zu einer Kreditvergabe kommen.

Übrigens: Bei einer negativen Schufa wird gerne ein Kredit aus dem Ausland empfohlen. Bei einem niedrigen Score greift diese Empfehlung jedoch nicht. Denn eine schlechte Schufa weist zwar auf Schulden hin. Diese können jedoch bereits der Vergangenheit angehören und somit erledigt sein. Bei der Ermittlung vom Score wird jedoch die Ist-Situation betrachtet. Und wenn diese schlecht ist, wird auch im Ausland kein Kredit vergeben.

Welche Sicherheiten sollten erbracht werden können?

Sicherheiten sind für die Bankhäuser elementar wichtig. Wer eine negative Schufa hat, aber einen guten Bürgen benennen kann, ist einem Kredit meist näher als all jene, die trotz guter Bonität einen Kredit alleine aufnehmen wollen. Denn ein Bürge – vor allen Dingen dann wenn dieser solvent ist – bringt viel Sicherheit in den Kredit, dient als zweite Ansprechperson und wird daher sehr gerne gesehen.

Auch materielle Sicherheiten oder kapitalbildende Versicherungen sollten bei einem Kredit trotz niedrigem Score immer ins Auge gefasst werden. Sie können im Falle eines Zahlungsausfalls verwertet werden und sichern daher den Kredit auch optimal ab. Generell gilt: Je mehr Sicherheiten, umso höher die Chance auf einen Kredit trotz niedrigem Score.

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>