X

91 % unserer User beantragen einen Kredit zwischen 500 € und 3.000 €. Kredit ansehen ➤

X

Die letzte Kreditanfrage war vor 10 Minuten Kredit ansehen ➤

X

Starker Support: Es gab heute bereits 43 Chats

Support

X

Aktuell im Trend: Kredit mit mittellanger Laufzeit. Gerade wurde ein Kredit mit 60 Monaten verglichen. Kredit ansehen ➤

X

Kundensupport:
Letzter Chat vor:
23 Minuten.

Support

X

Erhöhte Nachfrage:
Allein in den letzten 24 Stunden gab es 23.859 Kreditberechnungen. Kredite ansehen ➤

X

Die letzte Kreditberechung hat vor 10 Minuten statt gefunden. Kredit ansehen ➤

X

14 % unserer User haben sich für eine Laufzeit von 84 Monaten entschieden. Kredite ansehen ➤

X

Es wurden gerade ein Kredit über 3.500 € verglichen. Kredit ansehen ➤

X

Letzten Monat haben mehr als 97% unseren Chat für hilfreich empfunden.

Chat starten

X

Sehr gefragt: In den letzten 48 Stunden haben 11 Personen sich das Angebot der Targobank angesehen. Targobank Angebot ➤

Support
Support & Hilfe
Studentenkredit ohne Schufa

Studentenkredit ohne Schufa

Schufafreie Studentenkredite

Die meisten Studenten können ihr Studium nicht vollständig selbst finanzieren. Häufig nutzen sie einen Finanzierungsmix aus Unterstützung durch die Eltern, BAföG, Stipendien, Nebenjob und Krediten. Grundsätzlich gilt es als empfehlenswert, den Anteil, der nach dem Studium zurückgezahlt werden muss, so klein wie möglich zu halten. Dennoch kann es notwendig sein, einen Kredit aufzunehmen, um das Studium überhaupt abschließen zu können. Vor allem gegen Ende des Studiums und der Überschreitung der Förderungsdauer des Studienganges greifen viele Studenten auf einen Kredit zurück. Inländische und schufafreie Studienkredite sind auf die Bedürfnisse von Studenten abgestimmt. Die Kreditsumme wird nicht in einem Betrag ausgezahlt, sondern monatlich auf das Konto des Studenten überweisen. Auf diese Weise fällt es den meisten Kreditnehmern wesentlich leichter, mit ihrem Geld hauszuhalten. Allerdings begrenzen auch die Banken den Studienkredit zeitlich. Wer eine von jeder Bank individuell festgelegte Förderungsdauer überschreitet, erhält keinen oder keinen weiteren Kredit mehr. Während der Laufzeit locken die meisten Banken Studenten jedoch mit vergleichsweise geringen Zinsen. Auf diese Weise sollen junge Studenten, die durch ihr Bildungsniveau ein hohes Einkommen erwarten können, möglichst langfristig als Kunden gewonnen werden. Auch die Rückzahlung orientiert sich an der Lebenssituation der Studenten. Die meisten Banken bieten eine Karenzzeit an. Sie ermöglicht es Absolventen, einen festen Arbeitsplatz zu finden, ohne durch die Rückzahlung des Kredites unter Druck gesetzt zu werden. Neben den herkömmlichen Angeboten mit festen Zinsen gibt es auch Studienkredite, bei denen die Rückzahlung einkommensabhängig ist. Hier wird ein festgelegter Prozentsatz vom monatlichen Gehalt über einen bestimmten Zeitraum als Rückzahlung gefordert. Ein solcher Kredit ist wesentlich risikoärmer für den Studenten, allerdings kann er auch deutlich teurer werden. Die Höchstrückzahlungssumme ist hier allerdings gedeckelt. Ein großer Vorteil ist allerdings für viele, dass diese Studienkredite in der Regel vor allem nach Leistungen vergeben werden und die Bonität des Studenten dabei nicht ins Gewicht fällt. Es handelt sich dabei zwar in der Regel auch nicht um echte schufafreie Studienkredite, allerdings vergeben solche Kreditgeber auch Studiendarlehen an Studenten, deren Zahlungsmoral nicht immer einwandfrei war.

Wer bietet schufafreie Studienkredite?

Die KfW-Bank verzichtet bei der Kreditvergabe auf die Überprüfung der Bonität und bietet einen günstigen Zinssatz. Kreditanträge werden jedoch dennoch abgelehnt, wenn der Student bereits eine eidesstattliche Erklärung abgegeben hat oder eine Haftanordnung zur Erzwingung derselben erlassen wurde, oder wenn dieser bereits Privatinsolvenz angemeldet hat. Zwar speichert die Schufa diese Daten ebenfalls, die KfW-Bank bezieht sie jedoch durch eine andere Auskunftei. Eine weitere Möglichkeit stellen die oben bereits beschriebenen Studienfonds dar, die von privaten Investoren unterstützt werden. Da die Rendite hier umso höher ist, je erfolgreicher der Student nach seinem Abschluss ist, werden hier vor allem Studenten ausgewählt, die sich bereits während des Studiums durch gute Leistungen auszeichnen können. Der Student erhält hier nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern wird auch durch Weiterbildungen, Vernetzung untereinander und mit Unternehmen gefördert.

Welche Risiken bieten Studentenkredite?

Im Vergleich zum Bafög sind Studienkredite in der Regel wesentlich risikoreicher. Dies liegt auch daran, dass die Höchstsumme nicht auf 10.000 € gedeckelt ist. Bei monatlichen Auszahlungen in der Höhe von wenigen Hundert Euro kommen auf diese Weise schnell höhere Summen zusammen, was umso kritischer ist, wenn der Kreditnehmer im Vorfeld bereits Bafög bezogen hat. Zudem ist die Karenzzeit in der Regel wesentlich kürzer und auf ein bis zwei Jahre begrenzt. Nicht alle Absolventen finden in dieser Zeit einen Arbeitsplatz und können damit beginnen, ihr Studiendarlehen zu tilgen. Deswegen sollten Studenten vor der Aufnahme eines schufafreien Studienkredites ihre Möglichkeiten überprüfen. Gerade dann, wenn der Kredit nicht nur für ein Semester, sondern länger aufgenommen werden soll, kann es sinnvoller sein, innerhalb des Studiums etwas kürzer zu treten und sich mit Nebenjobs über Wasser zu halten. Auf diese Weise dauert das Studium zwar etwas länger, allerdings kann der Absolvent wesentlich entspannter in sein Berufsleben starten und die meisten Arbeitgeber haben Verständnis für Bewerber, die ihr Studium selbst finanzieren mussten.
Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>