Sofortkredit trotz negativer Schufa

Sofortkredit trotz negativer Schufa

In einer finanziell schwierigen Situation benötigen Verbraucher in der Regel sofort Geld. Ein Sofortkredit trotz negativer Schufa wird allerdings nicht von jedem Kreditgeber zur Verfügung gestellt.

Bei schlechteren Kreditvoraussetzungen helfen vor allem Banken nicht gerne mit einem Kredit weiter. Damit Verbraucher trotzdem einen Sofortkredit erhalten, müssen diese Voraussetzungen verbessert werden.

Der Sofortkredit – nicht jede Bank stellt diese Kreditvariante zur Verfügung

Der Sofortkredit ist eine Kreditvariante, die auch unter den Bezeichnungen Schnell-, Eil- oder Blitzkredit angeboten wird. Diese Kreditform wird hauptsächlich von Kreditvermittlungen zur Verfügung gestellt.

Auch einige Bankhäuser bieten einen Ratenkredit an, der relativ schnell ausgezahlt wird. Wenn die Kreditvoraussetzungen vom Antragsteller erfüllt werden, steht der Sofortkredit normalerweise innerhalb von 24 bis 72 Stunden zur Verfügung. Damit der Sofortkredit trotz negativer Schufa zur Auszahlung kommen kann, müssen die Kreditvoraussetzungen verbessert werden.

Bei Kreditvermittlungen und Banken stehen als Kreditsicherheit vor allem Bürgen hoch im Kurs. Besonders wichtig ist die Liquidität dieser Person. Von Bankhäusern wird ein Bürge immer sehr intensiv geprüft. Bei Kreditvermittlungen reicht es oftmals aus, wenn der Bürge die Voraussetzungen für den gewünschten Kredit erfüllt. Bei allen Kreditgebern wird in der Regel die selbstschuldnerische Haftung im Bürgschaftsvertrag vereinbart.

Die Haftung dauert normalerweise über die gesamte Kreditlaufzeit. Zwischen dem Kreditgeber und dem Bürgen können aber auch individuelle Vereinbarungen getroffen werden.

Geld von der Hausbank – ein Sofortkredit trotz negativer Schufa ist schwer erhältlich

Bei Geldfragen zu individuellen Ratenkrediten ist oft die Hausbank der Verbraucher der erste Ansprechpartner. Ein Großteil dieser Verbraucher ist Kunde bei einem Filialbetrieb einer Volks- und Raiffeisenbank oder einer Sparkasse. Wer allerdings einen Sofortkredit bei seiner Hausbank beantragen möchte, muss ein wenig Zeit mitbringen.

Diese Banken stellen einen Kredit erst nach eine Beratung mit dem zuständigen Kundenberater zur Verfügung. Der Termin wird entweder telefonisch oder direkt in der Filiale vereinbart. Bis zu diesem Termin mit dem Berater können mehrere Tage vergehen. Möchte der Bankkunde einen klassischen Ratenkredit vereinbaren, wird normalerweise nur ein gültiger Ausweis benötigt. Wie bei deutschen Banken üblich, holt der Kundenberater eine Schufa-Auskunft ein und überprüft die Bonität.

Ein Sofortkredit trotz negativer Schufa wird nur schwer erhältlich sein. Wer eine negative Schufa hat, wird bei Banken als nicht besonders kreditwürdig eingestuft. Handelt es sich bei den Eintragungen um erledigte Zahlungen, kann bei der Schufa eine Löschung beantragt werden.

Online- und Direktbanken – Sofortkredit aus dem Internet

Bei Verbrauchern werden Ratenkredite aus dem Internet immer beliebter. Auch ein Sofortkredit ist bei den sogenannten Online- und Direktbanken erhältlich. Zur Beliebtheit tragen die einfache Antragstellung und die besonders günstigen Konditionen bei. Ein Ratenkredit wird direkt auf der Webseite der Bank beantragt.

Für die Antragstellung wird ein Onlineformular zur Verfügung gestellt. Mit der Eingabe der persönlichen Daten unterzeichnet der Antragsteller auch die Schufa-Klausel. Diese Klausel berechtigt die Bank dazu, dass eine Schufa-Auskunft eingeholt werden kann. Ein Sofortkredit trotz negativer Schufa wird von Online- und Direktbanken aber normalerweise nicht genehmigt. Die Schufa ist bei diesen Banken ein wichtiges Merkmal, wenn es um die Kreditwürdigkeit eines Verbrauchers geht.

Die Ablehnung eines Ratenkredits erfolgt online per E-Mail. Ein Grund wird dem Antragsteller normalerweise nicht genannt. Wer bei einer Bank abgelehnt wird, sollte auf weitere Antragstellungen bei anderen Banken verzichten. Durch weitere Ablehnungen kann sich die Auskunft der Schufa verschlechtern.

Kredit von Kreditmarktplätzen – Hilfe in schwierigen Situationen

Einen Sofortkredit trotz negativer Schufa können Verbraucher auf einem Kreditmarktplatz beantragen. Kreditmarktplätze sind Internetportale, auf denen Ratenkredite von privaten Geldgebern zur Verfügung gestellt werden. Auf dem Kreditmarktplatz von Smava sind dazu auch ausgesuchte Geldinstitute zugelassen. Bei Smava erhalten Antragsteller bei Eignung Kredite von 1000 bis 50000 Euro.

Die Kreditlaufzeiten von 12 bis 144 Monate sind frei wählbar. Wie bei den Banken im Internet und auf den Kreditportalen erfolgt die Antragstellung online. Es wird eine Schufa-Auskunft eingeholt, die leichte Negativmerkmale enthalten darf. Antragsteller mit harten Negativmerkmalen, wie zum Beispiel Haftbefehle, eidesstattliche Versicherungen oder gerichtliche Mahnbescheide werden abgelehnt. Nach einer erfolgreichen Antragstellung haben die Geldgeber des Portals die Möglichkeit, ein Kreditangebot abzugeben.

Hat sich der Antragsteller für ein Kreditangebot entschieden, wird ein Kreditvertrag geschlossen und das beantragte Geld kommt zur Auszahlung. Die Vertragsgestaltung wird aus rechtlichen Gründen von einem lizenzierten Bankhaus übernommen.

Kredit trotz negativer Schufa – bei seriösen Kreditvermittlungen möglich

Da einige Verbraucher wissen, wie es um ihre Kreditvoraussetzungen steht, bietet sich ein Kredit von einer Kreditvermittlung an. Kreditvermittlungen sind Finanzdienstleister mit einer Zulassung nach § 34 c GewO.

Diese Zulassung berechtigt Kreditvermittlungen, verschiedene Ratenkredite von Banken aus dem In- und Ausland an Verbraucher vermitteln. Dazu gehört auch der Kredit ohne Schufa. Diese Kreditvariante kann bei ausreichenden Kreditvoraussetzungen auch als Sofortkredit trotz negativer Schufa beantragt werden. Die Kredite stehen bei fast allen Kreditgebern zu 3500, 5000 und 7500 Euro zur Verfügung. Die Laufzeiten betragen immer bis zu 40 Monate.

Der effektive Jahreszins befindet sich normalerweise im zweistelligen Bereich. Wer den Sofortkredit trotz negativer Schufa beantragen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein, einen Wohnsitz in Deutschland haben und eine Festanstellung nachweisen können. Besonders wichtig ist den Kreditvermittlungen ein hoher Nettoverdienst. Wer einen Kredit zu 3500 Euro bei Maxda beantragt, muss der Kreditvermittlung mindestens 1150 Euro netto als Gehalt nachweisen können.

Sofortkredite beantragen – immer vorab Kreditangebote vergleichen

Ein Sofortkredit trotz negativer Schufa ist bei einigen Kreditgebern nur sehr schwer oder überhaupt nicht erhältlich. Haus- und Filialbanken lehnen einen Kreditantrag ab, wenn keine zusätzlichen Kreditsicherheiten angeboten werden.

Bei Online- und Direktbanken ist ein Kredit mit negativer Schufa überhaupt nicht möglich. Hilfe bieten Kreditmarktplätze und Kreditvermittlungen an. Bei Kreditvermittlungen wird beispielsweise auch ein Kredit ohne Schufa, der sogenannte Schweizer Kredit, zur Verfügung gestellt.

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>