• Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
  • Sofortige Online-Kreditentscheidung
  • Mit sofortiger Auszahlung
  • Mit elektronischer Unterschrift

10 Jahre Erfahrung

Chat Support

SSL verschlüsselt

Gibt es einen Kredit trotz Mahnbescheid und wo?

Einklappen
X
Einklappen

  • Gibt es einen Kredit trotz Mahnbescheid und wo?

    Wir sind am Ende, wir haben heute mit der Post einen Mahnbescheid erhalten. So etwas ist uns noch nie passiert. Wir haben einen Mahnbescheid über 1200 Euro erhalten. Die Summe stammt aus einem Handyvertrag den ich 2016 abgeschlossen habe.

    Damals hatte ich noch meine feste Arbeit. Aber seit 2017 im Oktober bin ich nun arbeitslos und habe noch keine Arbeit gefunden. Meine Freundin leider auch nicht. Wir leben beide von Arbeitslosengeld und können die Summe nicht bezahlen.

    Wir dachten dass ein Kredit trotz Mahnbescheid uns vielleicht helfen könnte. Wie ist das überhaupt mit einem Mahnverfahren. Wird da direkt gepfändet oder was muss ich mir darunter vorstellen.

    Für hilfreiche Antworten wie wir nun vorgehen sollen wären wir Euch dankbar.

  • #2
    Mahnbescheid ist eine richterliche Mahnung, weil die bisherigen Mahnungen des Gläubigers auf zivilrechtlichem Weg fruchtlos verstrichen sind. Es ist sinnig, sich umgehend mit dem Gläubiger in Verbindung zu setzen, damit dieser positiv gestimmt wird und eure Bemühungen zur Begleichung der Schuld zur Kenntnis nimmt.

    Da der Mahnbescheid bereits die Schufa negativ belastet, werdet ihr mit großer Wahrscheinlichkeit überall abgelehnt. Zudem habt ihr beide keine Arbeit, sodass selbst Kreditvermittler kaum Chancen bei einer Bank haben.

    Bon Kredit oder auch Creditolo nehmen sich schwierige Fälle an, meist gibt es auch private Darlehngeber zu denen diese Vermittler Kontakte herstellen.

    Mein Tipp: Sucht privat nach einem Darlehn von Privat über Annoncen und handelt mit einem potenziellen Geldgeber einen Darlehnsvertrag aus.
    Ich persönlich würde dir Smava (zu www.smava.de - hier klicken) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.
    Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen

    zuletzt aktualisiert: 07:35 - 19.05.2019


  • #3
    Guten Tag,
    gewöhnlich kommen drei Mahnungen und danach wird gepfändet. Vermutlich erhalten Sie Besuch vom Gerichtsvollzieher, denn Sie haben kein Gehalt, das entsprechend in die Pflicht genommen werden könnte.

    Was die Chancen auf einen Kredit angeht, so sehe ich da ehrlich gesagt überhaupt keine Hoffnung. Der Mahnbescheid an sich ist schon ein riesiges Problem, hinzu kommt eine miserable Schufa durch die nicht bezahlte Handyrechnung (und vermutlich andere offene Posten).

    Die größte Schwierigkeit bezüglich eines Kredits ist aber, dass Sie arbeitslos sind. Sie verfügen über kein Einkommen und damit über keine Bonität (Kreditrückzahlungsfähigkeit).

    Der einzige Weg, der irgendwie vorstellbar wäre, führt über einen zweiten Kreditnehmer. Eine Person, die über ein gutes Einkommen und eine positive Schufa verfügt, muss das Darlehen gemeinsam mit Ihnen aufnehmen und als Hauptkreditnehmer fungieren.

    Sollten Sie keine Person kennen, die passt und dazu bereit wäre, bleibt Ihnen nur noch der Gang in die Privatinsolvenz. Was die 1200 Euro für das Handy angeht, so können vielleicht Freunde oder die Familie kurzfristig helfen und Ihnen das Geld vorstrecken.

  • #4
    Hallo,
    ich bin grad ein wenig verwundert darüber, wie ein Handyvertrag eine Summe von 1200 Euro verursachen kann. Da muss aber einiges schief gelaufen sein.

    Sei es drum, der Mahnbescheid ist da und jetzt heisst es: ganz schnell handeln! Noch hat die Schufa keinen Schaden genommen, da erst mit einer Vollstreckung oder Pfändung der Negativeintrag erfolgt.

    Ich würde Dir dennoch zu einem Kredit von Privat raten, da Du auf diese Weise im Hinblick auf die Zinsgestaltung Geld einsparen und überdies auch die Rückzahlung flexibel verhandeln kannst.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

    viele Grüße

  • #5
    Normalerweise kommen drei Mahnungen, dann wird gepfändet. Ich könnte mir vorstellen, dass bei Ihnen gepfändet wird, denn Sie können kein ausreichendes Einkommen nachweisen.

    Die Chance auf einen Kredit trotz Mahnbescheid, sehe ich als hoffnungslos an. Der Mahnbescheid steht als gravierender Eintrag in Ihrer Schufa und verhindert eine reguläre Kreditaufnahme bei deutschen Banken.

    Aber auch die schufafreien Kredite aus dem Ausland sind passè, denn erstens muss ein relativ hohes Einkommen vorliegen und darf es nicht verpfändet sein. Die größte Schwierigkeit aber ist meiner Meinung Ihre Arbeitslosigkeit.

    Sie haben kein ausreichendes Einkommen, von was wollen Sie einen Kredit bezahlen. Ich sehe eine kleine Chance, wenn Sie einen solventen Bürgen haben, der den Kreditvertrag mit unterschreibt.

    Diese Person muss eine einwandfreie Schufa haben und ein ausreichendes Einkommen aus einer festen Anstellung. Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist der Kredit von privat. Besuchen Sie einmal den Kreditmarktplatz Smava oder Auxmoney.

  • Hallo jeffreymg,
    wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).
    Wenn du deine Kreditchance erhöhen möchtest empfehlen wir dir: Kredit-Berater.info (hier klicken)

    • #6
      Bei einem Mahnbescheid habt ihr leider schon drei Mahnungen in den Sand gesetzt. Wenn ihr auf so etwas nicht reagiert, dann wird der Mahnbescheid vergeben.

      Dieser Mahnbescheid wird nach sich ziehen, das ihr bald den Gerichtsvollzieher im Haus haben werdet. Dieser wird versuchen bei euch zu pfänden.

      Um das schlimmste abzuwenden müsst ihr euch erst einmal mit dem Gläubiger in Verbindung setzen. Ihr müsst unbedingt eine Stundung erwirken, wenn es dafür nicht schon zu spät ist.

      Einen Kredit werdet ihr nicht bekommen. Keiner von euch beiden hat ein Einkommen. Ohne ein Einkommen gibt es keinen Kredit.

      Zwar bekommt ihr Geld vom Amt, dieses ist aber nicht pfändbar. Sollte das Amt es mitbekommen, das ihr irgendwie an einen Kredit gekommen seit, und das wäre nur auf unseriösen Weg, dann würde euch die Leistung entzogen werden.

      Ihr müsst nun in eurem Freundeskreis oder jemanden aus der Familie fragen, ob er entweder das Geld leihen kann oder einen Kredit aufnimmt. Eine andere Möglichkeit wird es nicht geben.

    • #7
      Da ihr beide ohne Arbeit seid, bekommt ihr bei den Banken keinen Kredit. Denn für einen Ratenkredit bei der Bank benötigt man ein eigenes Arbeitseinkommen, das ihr beide nicht habt.

      Das Arbeitslosengeld wird nicht als Arbeitseinkommen anerkannt. Um die Rechnung zu bezahlen, könnt ihr es mit einem Ratenkredit versuchen.

      Private Kreditgeber sind nicht an die strengen Regeln und Vorgaben von Banken gebunden. Privatkredite werden im Internet vermittelt.

      Seht euch mal Auxmoney an, dort findet ihr detaillierte Infos über Privatkredite.

    • #8
      Bei einem Mahnbescheid ist es sozusagen 5 vor 12. Wenn Sie nicht zahlen, wird der Gläubiger ein Inkassobüro einschalten und einen Verstoß an die Schufa melden.

      Zahlen Sie dann immer noch nicht, kommt eines Tages der Gerichtsvollzieher zu Besuch. Selbst wenn bei Ihnen nichts zu pfänden ist, wird dadurch Ihre Schufa-Score so schlecht, dass Sie keinen Kredit bekommen werden.

      Sie können im Moment keinen Kredit aufnehmen, da Sie beide arbeitslos sind. Der einzige Ausweg, der Ihnen bleibt, besteht darin, sich mit dem Gläubiger zu einigen.

      Nehmen Sie so schnell wie möglich mit dem Gläubiger Kontakt auf und verhandeln Sie. Erklären Sie Ihre Lage und bieten Sie an, die Schulden in Raten abzuzahlen.

      Dadurch ist beiden Seiten geholfen. Der Gläubiger kommt zu seinem Geld und Sie vermeiden Ärger mit dem Gericht und der Schufa.
      • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
      • Sofortige Online-Kreditentscheidung
      • Mit sofortiger Auszahlung
      • Mit elektronischer Unterschrift

      10 Jahre Erfahrung

      Chat Support

      SSL verschlüsselt


    • #9
      Ihr solltet nicht in Panik verfallen, denn nach einem Mahnbescheid kann noch nicht gepfändet werden. Dazu bedarf es eines Vollstreckungsbescheides.

      Dann hättet Ihr noch einmal mindestens zwei Wochen Zeit, würdet irgendwann Besuch vom Gerichtsvollzieher bekommen und erst dann kann eventuell etwas gepfändet werden.

      Von Eurem Arbeitslosengeld bleibt aber sicher kaum etwas Pfändbares übrig, denn der pfändungsfreie Anteil Eures Einkommens muss Euch immer bleiben.

      Einen Kredit trotz Mahnbescheid könntet Ihr gut bekommen, wenn Ihr Arbeit hättet. Das ist aber nun nicht der Fall.

      Dennoch lohnt es sich, wenn Ihr Euch an einen Vermittler wie credimaxx oder Bon Kredit wendet. Dort sind geschulte und erfahrene Mitarbeiter, die versuchen werden, eine Lösung für Euch zu finden.

    • #10
      Zuerst zum Mahnverfahren: Es läuft in mehreren Stufen ab. Vor dem Mahnbescheid werdet Ihr sicher diverse Mahnbeschreiben erhalten haben, auf die Ihr wegen Eurer angespannten finanziellen Situation nicht reagieren konntet.

      Deshalb hat der Gläubiger beim Amtsgericht einen Mahnbescheid beantragt, der Euch nun zugesendet wurde. Jetzt habt Ihr 14 Tage Zeit, um das Geld zu zahlen oder in den Widerspruch zu gehen.

      Letzterer ist aber zwecklos, wenn Ihr genau wisst, dass die Forderung zu Recht besteht. Aus diesem Grunde solltet Ihr Euch auf andere Möglichkeiten konzentrieren.

      Ihr könnt immer noch versuchen, mit dem Gläubiger zu reden und eine einvernehmliche Lösung herbeizuführen. Scheut Euch nicht, Eure Situation zu schildern.

      Oftmals haben die Gläubiger Verständnis, aber Ihr solltet versuchen, zu reden, so schwer es auch fällt. Tut Ihr das nicht und könnt nicht zahlen, geht der Gläubiger weiter.

      Nun kann er einen Vollstreckungsbescheid beantragen. Der wird Euch dann auf ähnliche Weise zugestellt wie der Mahnbescheid.

      Der Gerichtsvollzieher kommt dann noch nicht, denn ihr habt nach dem Vollstreckungsbescheid wieder zwei Wochen Zeit, in Widerspruch zu gehen oder zu zahlen. Erst wenn sich dann nichts tut, kann der Gläubiger den zuständigen Gerichtsvollzieher mit der Vollstreckung bei Euch beauftragen.

      Es dauert also relativ lange, bis tatsächlich der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht. In der Zwischenzeit könnt Ihr theoretisch viel tun, dass es nicht so weit kommt, auch wenn Eure Möglichkeiten zur Zeit sehr begrenzt sind.

      Vielleicht wäre auch der Weg zur Schuldnerberatung in Eurer Situation sinnvoll. Dort sitzen kompetente Leute, die Eure Situation analysieren und sicher eine Lösung gemeinsam mit Euch finden können.

      Viele Schuldnerberater setzen sich auch mit dem Gläubiger in Verbindung. Sie erreichen dort häufig mehr als der Schuldner, da es eine offiziell anerkannte Stelle ist und da es auch ein Zeichen ist, dass Ihr Hilfe sucht und Eure Situation in den Griff bekommen möchtet.

      Es gibt also sehr viele Möglichkeiten. Einen Kredit werdet Ihr leider momentan sehr schwer bekommen.

      Neben Euren Schulden ist die aktuelle Arbeitslosigkeit das Hauptproblem. Aus diesem Grunde solltet Ihr Euch genau überlegen, wie Ihr vorgeht und Euch vielleicht doch für die eine oder andere aufgezeigte Alternative entscheiden, um nicht noch mehr in Schwierigkeiten zu geraten.

    • #11
      Nach dem Mahnbescheid kommt der Vollstreckungsbescheid, dann der Gerichtsvollzieher. Kann der nichts holen, droht die Pfändung. Allerdings dürfen Sozialleistungen oder Arbeitslosengeld nicht gepfändet werden.

      Versuchen Sie doch. mit dem Gläubiger eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Die meisten lassen sich darauf ein.

      Teilen Sie dem mit, dass die Raten nicht so hoch ausfallen dürfen, da Sie arbeitslos wären. Dann weiß er gleich, dass bei Ihnen nichts zu holen ist.

      Ansonsten können Sie einen Kredit vergessen. Durch den Mahnbescheid haben Sie eine miese Schufa. Da gibt Ihnen keine Bank Geld.

      Die Arbeitslosigkeit verhindert auch, dass Sie einen Kredit von einer ausländischen Bank bekommen. Sehen Sie zu, dass Sie eine Ratenzahlung vereinbaren und diese auch einhalten. Viele Gläubiger geben sich auch mit kleinen Raten ab.

      Die letzte Kreditanfrage wurde vor 4 Stunden bei Smava gestellt. Jetzt ebenfalls einen Kredit bei Smava beantragen ### Hier noch ein besonderer Tipp: Kreditchance mit Kredit-Berater.info erhöhen

      • #12
        Ein Mahnbescheid ist sozusagen der letzte Warnschuss eines Gläubigers, bevor er einen Gerichtsvollzieher zu Dir nach Hause schickt, um Wertsachen zu pfänden.

        Der Grund dafür: Viele Kunden, die nicht bezahlt haben, melden sich nicht. Auch wenn das Telekommunikationsunternehmen schon ein, zwei oder drei Mahnungen geschickt hat.

        Das Unternehmen selber muss ja Personalkosten und den intensiven Technologieeinsatz bezahlen, der für die Aufrechterhaltung des Mobilfunkangebotes notwendig ist. Deshalb ist es auf einen stetigen Strom an Einnahmen angewiesen.

        Der Mahnbescheid erfüllt die folgenden Funktionen:
        1.) Er gibt Dir als Schuldner letztmalig während der Einspruchsfrist Zeit die Forderung abzustreiten. Wenn beispielsweise eine höhere Summe als ursprünglich vereinbart berechnet wurde. Tust Du dies nicht, so wandelt sich dieser Mahnbescheid automatisch in einen rechtsfähigen Titel um.

        2.) Das Unternehmen bekommt einen rechtskräftigen Titel.

        Meiner Meinung nach wäre die erste Maßnahme die Kontaktaufnahme mit dem Telekommunikationsunternehmen: Frage nach einer möglichen Ratenzahlung und insbesondere danach ob sich Dein Vertrag nicht auf einen günstigeren Monatsvertrag umstellen lässt.

        Für mich sieht dies so aus, als wenn Du im Monat so mindestens 50-70 Euro bezahlst, das ist viel.

        Eine Kreditaufnahme mit vielen Monatsraten wird vergleichsweise schwierig. Der Kreditgeber muss aus heutiger Sicht damit rechnen, dass Du im Oktober 2018 auf das Existenzminimum zurückgestuft wirst.

        Um nicht einen Kredit mit superteuren Zinsen abzuschließen würde ich raten: Ausgaben reduzieren und mit dem Telekommunikationsunternehmen reden. Und wann immer möglich (wöchentlich!) eine Abzahlung leisten.

      • #13
        Ihr seid arbeitslos, und wollt einen Kredit aufnehmen? Von was wollt ihr das denn zurückzahlen?

        So was wie Arbeitslosenkredite gibt es nicht. Auch wenn es windige Zeitgenossen gibt, die das hin und wieder versprechen, natürlich gegen die Zahlung von Vorkosten.

        Aber ALG I und Hartz IV ist kein Einkommen im Sinne von Einkommen. Außerdem reicht das Geld vom Amt nicht aus, um auch noch Kreditraten zurück zu zahlen neben den laufenden Kosten.

        Da bleibt Dir wohl nichts Anderes übrig, als mit dem Gläubiger eine Ratenzahlungsvereinbarung zu treffen, und die Handyrechnung nach und nach abzuzahlen. Und mach das zügig, bevor es zu einem Vollstreckungsbescheid kommt.

        Sonst wird es noch teurer, und noch unangenehmer für Dich. Und das kannst Du rechtzeitig abwenden, wenn Du Dich darum kümmerst.

      • #14
        Sie können davon ausgehen, dass erst drei Mahnungen kommen, danach wird gepfändet. Die Pfändung deshalb, da Sie kein Einkommen nachweisen können.

        Ein Mahnbescheid beschert Ihrer Schufa einen sozusagen harten Eintrag, was einen Kredit bei einer deutschen Bank unmöglich macht. Normalerweise kommen bei einer belasteten Schufa die schufafreien Kredite in Frage.

        Das können Sie aber auch vergessen, denn erstens muss ein ziemlich hohes Nettoeinkommen vorliegen. Das Einkommen darf nicht verpfändet sein, auch nicht in der Vergangenheit.

        Außerdem muss bei einem schufafreien Kredit ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorliegen. Da Sie kein ausreichendes Einkommen haben und auch keine feste Anstellung kommt der schufafreie Kredit nicht in Frage.

        Eventuell könnte es eine Kreditchance geben, wenn Sie einen solventen Bürgen hätten. Diese Person muss dann aber eine einwandfreie Bonität haben. Die Bank wird das umfassend prüfen.

        Eine andere Möglichkeit wäre ein Privatkredit. Dazu sollten Sie sich einmal das Kreditportal Smava ansehen. Dort vergeben private Investoren Kredite. Sie können es versuchen, obwohl ich mir keine großen Chancen ausrechne.

        Denn auch diese Investoren setzen auf eine gewisse Bonität. Der Kreditvorgang ist solange kostenlos bis ein Kredit zustande kommt.
      • Kredite für jeden Verwendungszweck



      • #15
        Guten Tag,

        es gibt immer ein erstes Mal. Handyverträge gelten nach wie vor im Allgemeinen als potentielle und sehr wahrscheinliche Schuldenfallen. Mit einen Mahnbescheid über 1.200 Euro stellt sich bei mir natürlich die Frage, was alles aus finanzieller Sicht bei euch schief gelaufen ist.

        Vermutlich hast du deinen Lebensstandard trotz der eingetretenen Arbeitslosigkeit nur sehr geringfügig verändert?! Wenn ihr beide Arbeitslos seid, wird die Aufnahme eines Darlehens aller Wahrscheinlichkeit extrem schwer werden. Das Arbeitslosengeld ist grundsätzlich kein Pfändbares Einkommen, weshalb die Bank dieses bei ihrer Bonität-Beurteilung nicht berücksichtigen darf/kann.

        Ich denke, dass ihr euch am besten mit privaten Geldgebern über Online-Plattformen, wie zum Beispiel Smava in Verbindung setzt und dort nach einem entsprechenden Darlehen fragt.

      • #16
        Hallo,

        da ist dir aber eine ordentliche Rechnung ins Haus geflattert.

        Da rate ich dir unbedingt sofort das Inkasso Unternehmen zu kontaktieren und mit denen eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Je länger du wartest, umso schlimmer wird es. Es kommen täglich Zinsen dazu.

        Leider wirst du und deine Freundin keinen Kredit bekommen, solange ihr beide Arbeitslosengeld bezieht.




      • #17
        Du solltest dich mit dem Gläubiger so schnell es geht in Verbindung setzen. Wenn du diesen Mahnbescheid ignorierst, wird der Gerichtsvollzieher bald vor der Tür stehen und es wird zu einer Pfändung kommen.

        Da dieser Mahnbescheid nun in der Schufa steht, musst du versuchen, bei einem Kreditvermittler einen Kredit zu bekommen, damit du die Schulden tilgen kannst.

        Der Antrag kann auch mit zwei Personen gestellt werden.

        Heute um 01:47 - 8.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        023:48 - 20.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        021:52 - 2.000 Euro bei 24 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        020:00 - 20.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )

        • #18
          Hallo,
          der Mahnbescheid ist eine deutliche Warnung, dass ein Forderungsinhaber nunmehr nicht mehr länger auf sein Geld warten möchte und sich der Hilfe eines Gerichts bedient hat. Aus Deiner Sicht bedeutet dies, dass Du nunmehr sehr dringend handeln musst um Folgen für die Schufa zu vermeiden.

          Diese Folgen sind bis jetzt noch nicht eingetreten da ein Mahnbescheid erst dann eingetragen wird, wenn er zur Vollstreckung kommt. Dies ist natürlich an gesetzliche Fristen geknüpft, die ich an Deiner Stelle natürlich nicht ausreizen würde.

          Du kannst zum jetzigen Zeitpunkt noch alle Handlungsmöglichkeiten nutzen und Dich der Hilfe eines Kreditvergleichsportals bedienen. Diese sind im Internet ausreichend vorhanden.

          Schau am Besten mal auf Smava oder Auxmoney vorbei und mache einen kostenlosen Kreditvergleich. Den Anbieter mit dem besten Angebot kontaktierst Du einfach über das Internet und stellst einen entsprechenden Kreditantrag.

          Parallel dazu würde ich das zuständige Gericht kontaktieren und mitteilen, dass Du an der Lösung des Problems arbeitest und direkt nach dem Abschluss des Kreditantragsprozesses die Forderung begleichen wirst. Dies verschafft Dir noch ein wenig länger Zeit und Du kannst damit auch einen Eintrag in die Schufa vermeiden.

          Wenn Du einen Bürgen oder zusätzliche Kreditsicherheiten hast würde ich diese bei dem Kreditanbieter gleich angeben.

          Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

          viele Grüße

        • #19
          Einen Kredit trotz Mahnbescheid vergeben Kreditinstitute nur in seltenen Ausnahmen. Denkbar wäre so etwas mit Bürge und bei widersprochener Forderung.

          Da die Forderung jedoch zu Recht besteht, sieht es nicht gut aus. Sobald das gerichtliche Mahnverfahren der Schufa bekannt ist, wird jede Bank auf Abstand gehen.

          Ohne ausreichendes Arbeitseinkommen und einen sicheren unbefristeten Job sehe ich kaum realistische Kreditchancen. Versuchen könnten Sie, sich mit dem Gläubiger auf Ratenzahlung zu einigen.

          Die meisten Unternehmen lassen sich darauf ein, bevor sie noch mehr gutes Geld schlechtem „hinterherwerfen“. Denn tatsächlich zu holen ist – in der aktuellen Situation – nichts von Ihnen.

          Mit einer freiwilligen kleinen Rate monatlich, bis es bei Ihnen beruflich wieder klappt, ist beiden Seiten geholfen.

        • #20
          – Dieser Beitrag wurde entfernt – Der User wurde über sein Fehlverhalten informiert. -

        • #21
          Ein Mahnbescheid dient der Kommunikation mit dem Schuldner, ist aber zeitgleich die Grundvoraussetzung für eine Pfändung. Dafür gibt es zusätzlich noch den Pfändungsbescheid.

          Sie werden aufgrund Ihrer fehlender Anstellung keinen Kredit erhalten. So gehen Sie vor, um die Schuld zu stunden: Schreiben Sie dem zuständigen Gericht, welches den Mahnbescheid ausgestellt hat, dass Sie derzeit ausschließlich Arbeitslosengeld beziehen und fügen die Arbeitslosengeldbescheide bei.

          Schicken Sie die Unterlagen mit dem Anschreiben per Einschreiben und Rückantwort zum Gericht, um einen Nachweis zu erhalten. In Deutschland gibt es eine Pfändungsfreigrenze und diese wird bei der Pfändung berücksichtigt.

        • #22
          Ein Mahnverfahren ist die Vorstufe von einem Vollstreckungsbescheid. Erst wenn dieser ausgestellt ist, wird der Gerichtsvollzieher sich bei Ihnen melden.

          Eine Vollstreckungsmaßnahmen kann in mehreren Stufen durchgeführt werden. Im erste Schritt wird geprüft, ob eine Lohn- oder Kontopfändung möglich ist. Ist bei Ihnen aufgrund ALG I nicht möglich.

          Der Gerichtsvollzieher wird in Stufe 2 zu Ihnen kommen und Ihre Wohnung nach pfändbaren Gegenständen absuchen. Gibt es etwas, was der GV pfänden kann, so wird das mit einem Siegel beklebt.

          Unter anderem darf der GV auch eine Hosentaschen- und Geldbörsenpfändung durchführen. Er wird Sie fragen, ob und welche finanziellen oder Wert bestehen, mit der Sie die Schuld begleichen können.

          Gelten Sie als unvermögend und bei Ihnen ist nichts zu holen, so wird die Schuld zurückgestellt und ein Vollstreckungstitel ist mindestens 30 Jahre gültig.

          Einen Kredit werden Sie ohne einen zweiten Antragsteller mit geregeltem und sicheren Einkommen nicht erhalten. Weder bei Banken noch über eine Kreditvermittlung.

        • #23
          Tut mir leid, spezielle Kredite für einen Mahnbescheid gibt es nicht. Außerdem müssen Sie mit Schwierigkeiten bei der Kreditvergabe rechnen.

          Denn ein Mahnbescheid zeigt sich in der Schufa mit negativen Einträgen. Ihre Bonität sackt ab nach unten und normale Banken gewähren keinen Kredit mehr.

          Dennoch gibt es auch für Sie eine Möglichkeit zu einem Kredit zu kommen. Der Kreditgeber sitzt in diesem Fall im Ausland, wo die Schufa keine Rolle spielt.

          Das bedeutet, die Schufa kann nicht abgefragt werden, da sie ja eine deutsche Institution ist. Um einen schufafreien Kredit zu erhalten, sollten Sie einen seriösen Kreditvermittler wie Maxda oder Bon Kredit beauftragen.

          Diese Vermittlung wird dann alle Vorgänge für Sie erledigen. Allerdings stellt die geldgebende Bank nur drei Kreditsummen bereit.

          Sie brauchen 1200 Euro. Damit kommen Sie aber nicht durch. Die Kreditvergabe beginnt bei 3500 Euro. Es muss ein Einkommen über der Pfändungsfreigrenze nachgewiesen werden.

        • #24
          Bevor ihr einen Kreditantrag stellt, solltet ihr euch einen Auszug der Schufa schicken lassen. Dann habt ihr Klarheit, ob ihr bereits einen negativen Eintrag in eurer Schufa stehen habt oder ob die noch sauber ist.

          Die Schufa entscheidet darüber, ob man bei den Banken in Deutschland einen Kredit bekommt oder nicht. Hat man einen negativen Eintrag, dann gibt es nur noch mit einem Bürgen einen Kredit.

          Sollte es dringend sein, dann rate ich euch zu einem Privatkredit. Privatkredite werden von privaten Kreditgebern angeboten und werden nicht in der Schufa eingetragen.

          Für einen Privatkredit bezahlt man etwas höherer Zinsen als für einen Bankkredit. Allerdings ist die Kreditsumme ja nicht sehr hoch, weshalb die Zinsen verkraftbar sind.

          Privatkredite findet ihr beim Kreditvermittler Auxmoney.

        • #25
          Da der Mahnbescheid in Ihrer Schufa steht, dürften Ihre Kreditchancen nicht besonders sein. Soweit mir bekannt, wird nach der dritten Mahnung gepfändet.

          Auch die Pfändung steht in der Schufa und verhindert einen Kredit. Aber nicht nur der Mahnbescheid verhindert einen Kredit, sondern auch Ihre Arbeitslosigeit.

          Bei Banken wird das Arbeitslosengeld nicht als Einkommen angesehen, da es eine staatliche Leistung ist und im Ernstfall nicht gepfändet werden kann.

          Kreditchancen sehe ich, wenn Sie einen solventen Bürgen hätten. Dieser Bürge muss eine feste Anstellung haben und eine einwandfreie Bonität.

          Vielleicht jemand aus dem Familienkreis oder dem Freundeskreis. Auch der schufafreie Kredit kommt nicht in Frage, da Sie kein Einkommen haben.

        • #26
          Ein Mahnbescheid ist die Vorankündigung für weitere Vollstreckungsmaßnahmen, wenn der Schuldner sich nicht unverzüglich mit der Mahnstelle und dem Gläubiger auseinandersetzt, um eine Zahlungslösung zu finden.

          In der nächsten Stufe würde mit der Pfändung ein herber Schritt vorgenommen. Wobei ALG I oder ALG II und Sozialleistungen nicht pfändbar sind.

          Dennoch sollten Sie sich darum bemühen, wenigstens einen Teil der Schuld privat aufzutreiben. Aufgrund eines fehlenden Einkommens durch Erwerb, ist eine Kreditaufnahme nicht möglich.

          Sehen Sie bitte von anderen Versprechen, dass das doch möglich ist, ab. Dabei handelt es sich um Kredithaie, die Ihnen nichts Gutes wünschen.

          Wenden Sie sich an Familienangehörige, wer Ihnen im Notfall bei der Smava Kreditaufnahme behilflich ist.

        • #27
          Mit einem Mahnverfahren und bestehender Arbeitslosigkeit erhalten Sie keinen Kredit. Alles andere ist eine Illusion, denn Sie benötigen einen Kreditnehmer mit hoher Bonität und festem Job.

          Ein gerichtlicher Mahnbescheid ist eine Instanz vor der Zwangsvollstreckung. Setzen Sie sich schriftlich mit dem Amtsgericht, welches den Mahnbescheid ausgestellt hat, in Verbindung.

          Eine Kopie des Schreibens schicken Sie an den Gläubiger oder dessen rechtlicher Vertreter.

          Teilen Sie Ihre finanzielle Situation dem Gericht mit und fügen entsprechende Arbeitslosengeldbescheide bei. Vereinbaren Sie mit den handelnden Ämtern eine Ratenzahlung aus, die Ihrem Einkommen angemessen ist.

          Damit verhindern Sie das weitere Vorgehen und es kommt zu keiner Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher. Dieser kann eine Kontopfändung oder Sachpfändung durchführen.

        • #28
          Der Mahnbescheid ist eine Vorstufe zu einem Mahnverfahren.

          Der Wesenskern ist: Einer Eurer Gläubiger möchte eine Forderung nunmehr mit Nachdruck durchsetzen. Woran die wenigsten Menschen denken: Das Gericht ist in diesem Moment nur der Ausfertiger - hier auf Antrag des Mobilfunkunternehmens.

          Wenn Ihr diesem Mahnbescheid nicht widersprechen solltet, dann wird die Forderung rechtskräftig. Auch wenn sie überhöht sein sollte und Ihr eigentlich einen Teil hättet anfechten können.

          Deshalb ist der erste Schritt zu prüfen, ob die Forderung "echt" ist.

          Wenn dies der Fall ist, dann habt Ihr die auf dem Mahnbescheid genannte Frist zum Bezahlen Zeit. Dort steht auch der aktuelle Inhaber der Forderung drin.

          Manchmal das Mobilfunkunternehmen, manchmal auch eine Finanz-Tochtergesellschaft.

          Wenn Ihr dem nicht widersprecht, dann geht der Mahnbescheid weiter an den Gerichtsvollzieher. Nur dieser - und kein privater Gläubiger - dürfte die Wohnung betreten und dann nach pfändbaren Gegenständen suchen.

          Dabei darf er weder das monatliche Existenzminimum anrühren, noch bestimmte Haushaltsgegenstände mitnehmen.

          Um das zu vermeiden würde ich empfehlen den Gläubiger jetzt anzurufen und ihn nach einer Abzahlung in Monatsraten zu fragen. Ein Überbrückungskredit wäre - wenn ihr diesen bekommen würdet - wahrscheinlich sehr, sehr teuer.

        • #29
          Da der oder die Gläubiger mit den bisherigen Mahnungen nicht an ihr Geld gekommen sind, haben sie diese an das Gericht weitergegeben und dass hat einen Mahnbescheid erstellt.

          Am besten Sie setzen sich direkt mit dem Gläubiger in Verbindung und zeigen Bereitschaft das Geld zu bezahlen. Der Mahnbescheid dürfte für einen negativen Schufa-Eintrag gesorgt haben, was die Kreditsuche deutlich erschwert.

          Dazu kommt noch, dass Arbeitslosigkeit besteht. Meiner Meinung bestehen noch Kreditchancen wenn Sie einen solventen Bürgen finden. Dieser muss aber eine lupenreine Bonität haben.

          Wenn noch andere offenstehenden Rechnungen vorliegen und Sie finden keinen zweiten Kreditnehmer oder Bürgen, sollten Sie sich an eine Schuldenberatung wenden.

          Die wird mit den Gläubigern dann in Verhandlung treten und einen Ratenplan aufstellen.
          Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen

          zuletzt aktualisiert: 07:35 - 19.05.2019

          • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
          • Sofortige Online-Kreditentscheidung
          • Mit sofortiger Auszahlung
          • Mit elektronischer Unterschrift

          10 Jahre Erfahrung

          Chat Support

          SSL verschlüsselt

        • Lädt...
          X