• Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
  • Sofortige Online-Kreditentscheidung
  • Mit sofortiger Auszahlung
  • Mit elektronischer Unterschrift

10 Jahre Erfahrung

Chat Support

SSL verschlüsselt

Wo kann ich einen Kredit mit kleinem Einkommen bekommen?

Einklappen
X
Einklappen

  • Wo kann ich einen Kredit mit kleinem Einkommen bekommen?

    Ein Hallo an das Forum,

    meine finanzielle Lage ist dermaßen strapaziert, dass nur noch ein Kredit helfen kann. Mein Dispo ist bis zum Anschlag überzogen und ich habe einige Rechnungen offen.

    Die Nachfrage bei meiner Bank den Dispo zu erhöhen wurde abgelehnt. Ein Ratenkredit um ihn abzulösen, wurde mir ebenfalls nicht gewährt. Die Begründung, mein Einkommen sei nicht hoch genug.

    Gut mein Verdient von 950 Euro ist wirklich nicht hoch, aber für mich hat es bisher gereicht. Ich habe eine kleine Wohnung die nicht viel Miete kostet. Außerdem bin ich alleinstehend und das Geld war bisher ausreichend.

    Aber da ich ein paar Anschaffungen machen musste, bin ich in das finanzielle Fiasko hineingerutscht. Nur mit meinem Gehalt komme ich da nicht heraus. Aber wo bekomme ich einen Kredit mit kleinem Einkommen?

    Soweit ich weiß ist meine Schufa nicht oder nicht mehr belastet. Ich kann mich erinnern, dass ich vor ein paar Jahren in einer ähnlichen Lage war.

    Es kann also durchaus sein, dass noch ein negativer Eintrag vorhanden ist. Wie kann ich das denn feststellen. Kann man da bei der Schufa mal nachfragen?

    Ich weiß jetzt nicht weiter. Eventuell könnte meine Schwester für mich bürgen. Da wissen wir aber beide nicht, was da verlangt wird.

    Liebes Forum, mein Kreditwunsch ist wirklich dringend, denn ich möchte keine Pfändung riskieren. Das stelle ich mir ganz schrecklich vor, wenn der Arbeitgeber das erfährt.

    Was also kann ich tun, um doch noch einen Kredit zu bekommen? Danke für Tipps.

  • #2
    Wenn du wissen willst, wie es um diene Schufa bestellt ist, gehst du im Internet auf die Seite der Schufa. Dort kannst du kostenlos eine Selbstauskunft stellen, die dir dann übermittelt wird.

    Das kann aber durchaus etwas dauern, bis du von der Schufa eine Antwort bekommen hast. Bis dahin solltest du dir etwas für den Kredit überlegen.

    Denn dein Einkommen ist sehr gering und nicht pfändbar. Damit würdest du einen Kredit bis 1000 Euro bekommen, aber nicht mehr.

    Solltest du mehr Geld benötigen, musst du einen zweiten Kreditnehmer für deinen Kredit haben. Nur damit kann eine Summe über 1000 Euro aufgenommen werden.

    Diese Person muss ein pfändbares Einkommen besitzen, ohne dem der Kredit nicht abgesichert werden kann. Einige Banken erwarten, das diese Person mit dir in einem Haushalt lebt, andere wieder nicht.

    Daher solltest du dich bei einem Kreditvergleich darüber informieren, sodass der zweite Kreditnehmer auch akzeptiert wird. Sollte deine Schufa schlecht ausfallen, musst du dich an einen Kreditvermittler wenden.

    Diese können dir dann einen Gemeinschaftskredit ohne Schufa vermitteln.
    Ich persönlich würde dir Smava (zu www.smava.de - hier klicken) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.
    Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen

    zuletzt aktualisiert: 07:35 - 19.05.2019


  • #3
    Ein Kredit ist KEINE Lösung für finanzielle Probleme. Das bringt Dich nur noch tiefer in die Bredouille, anstatt Dir zu helfen.

    Ich weiß, das ist hart. Und es ist sicher nicht die Antwort, die Du Dir erhofft hast.

    Wie Du bei der Schufa nachfragen kannst, kann ich Dir aber sagen. Du kannst auf die Internetseite der Schufa gehen, und dort eine kostenlose Selbstauskunft erfragen, das geht einmal im Jahr.

    Du kannst aber auch zur Schufa vor Ort gehen, falls die eine Filiale bei Dir in der Nähe haben, und Dir dort einmal im Jahr eine kostenlose Schufa-Auskunft über Dich geben lassen.

    Eines noch: Anschaffungen zu machen auf Rechnung, aber das Geld dafür nicht zu haben, kann als Betrug ausgelegt werden. Ich würde da an Deiner Stelle sehr aufpassen, das kann übel ins Auge gehen für Dich.

    Wenn Du in Zukunft Anschaffungen machen willst, leg vorher das Geld dafür beiseite, und spare auf die Anschaffungen. Geht das mit Deinem Einkommen nicht, brauchst Du entweder einen besser bezahlten Job, oder einen Nebenjob, damit Dein monatliches Einkommen steigt.

    Einen Kredit wirst Du mit Deinem Einkommen, das unter dem Pfändungsfreibetrag liegt, sowieso nicht bekommen. Das reicht einfach nicht für eine Gehaltsabtretung als Sicherheit für den Kredit.

  • #4
    Kredit mit kleinem Einkommen vergeben Kreditinstitute äußerst ungern. Sie sind sogar ein klassisches Beispiel dafür, warum.

    Sie sagen, Sie kommen mit Ihren Einkommen aus. Wäre das so, bräuchten Sie keinen Kredit in „strapazierter finanzieller Lage“.

    Außerdem stünde Ihr Dispo nicht am Anschlag. Ihre Schufa wäre definitiv sauber.

    Ich habe das jetzt bewusst scharf formuliert. Nicht, um Ihnen auf die Füße zu treten, sondern um Ihnen die Probleme zu verdeutlichen.

    Denn für Kreditinstitute zählt an aller erster Stelle die Kreditsicherheit. 950 Euro Arbeitseinkommen ist weit unterhalb der Pfändungsfreigrenze.

    Wenn Sie in schwierige Fahrwasser geraten und nicht zahlen, kann die Bank nichts holen. Genau damit Banken sich nicht selbst durch hohe Risiken in so eine Situation bringen, sind Sie zur Bonitätsprüfung verpflichtet.

    Der Gesetzgeber verbietet Banken weitestgehend die Kreditvergabe bei deutlich erkennbarem Kreditrisiko. An dieser Stelle kommt Ihre Schwester ins Spiel.

    Als solventer Bürge oder Mitantragsteller übernimmt sie das Kreditrisiko. Mit anderen Worten Sie haftet für den Kredit.

    Sollte jetzt etwas schief laufen, dann verliert die Bank kein Geld. Möchten Sie Ihre Schwester lieber nicht um Hilfe bitten, dann kommt P2P Kredit ins Spiel.

    Beispielsweise über Auxmoney könnten Sie private Investoren auf Ihren Kreditbedarf ansprechen. Geht es jedoch nur um maximal 600 Euro für 30 Tage, habe ich noch einen Tipp auf Lager.

    Minikredite bieten Vexcash und Cashper an. Diese Kreditangebote sind sogar gezielt als Kredit mit kleinem Einkommen gedacht.

    Beispielsweise bei Vexcash reicht ein Einkommensnachweis von nur 500 Euro im Monat.

  • #5
    Einmal jährlich können Sie bei der Schufa eine Selbstauskunft beantragen. Sofern keine negativen Einträge vorhanden sind, könnte Ihre Schwester für Sie bürgen.

    Ihr Einkommen reicht bei weitem nicht für einen Kredit aus. Sie liegen deutlich unter der pfändbaren Grenze. Die liegt im Moment bei 1.139 Euro netto. Das haben Sie nicht, folglich gibt es auch keinen Kredit.

    Ihre Schwester braucht einen Verdienst, der netto oberhalb dieser Grenze liegt. Dann hängt es noch davon ab, wieviel unterhaltspflichtige Personen im Haushalt leben.

    Sofern Ihre Schwester eine gute Bonität und ein entsprechendes Einkommen hat, könnte sie als Bürge auftreten.

    Sie sollten aber nicht vergessen, dass Ihre Schwester über den Gesamtkredit haftet, sollten Sie ihn nicht bezahlen können.

  • Hallo KubrickL,
    wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).
    Wenn du deine Kreditchance erhöhen möchtest empfehlen wir dir: Kredit-Berater.info (hier klicken)

    • #6
      Hallo,

      da bist du tatsächlich ganz schön in Schieflage geraten.

      Was mich sehr wundert, ist, dass du mit der Höhe deines Gehalts überhaupt einen Dispo erhalten hast. Das ist unverantwortlich von der Bank.

      Die Zinsen sind so hoch, dass man den Dispo meist nicht ausgeglichen bekommt und die meisten Leute dann auf Kredit angewiesen sind, wenn einem plötzlich die Bank eröffnet, dass der Dispo unbedingt sofort ausgeglichen werden muss, sonst droht die Kündigung.

      Deine Schufa kannst du ganz leicht auf deren Seite unter www.meine-schufa.de abfragen. Das würde ich dir zuerst raten.

      Und um einen Kredit zu erhalten solltest du die Hilfe deiner Schwester unbedingt annehmen. Dein Gehalt ist für einen Ratenkredit leider nicht ausreichend.


    • #7
      Kredit mit einem Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenzen, ist immer etwas schwieriger zu erhalten. Die meisten Banken setzen für den Ratenkredit eine Einkommenshöhe voraus, die die Pfändbarkeit zulässt.

      Davon sind Sie mit 950 Euro netto im Monat jedoch weit entfernt. Kurzfristige Hilfe könnte ein Minikredit bieten.

      Bei Vexcash reicht ein Einkommen von 500 Euro im Monat bei Cashper 700 Euro monatlich. Allerdings sind maximal zwei Ratenzahlungen erlaubt.

      Ratenkredit einer regulären Bank könnten Sie zusammen mit Ihrer Schwester beantragen. Vorausgesetzt Ihre Schwester ist „solvent“.

      Mit anderen Worten Sie allein ist ausreichend kreditwürdig, um den gewünschten Kredit aufzunehmen. Ihr Name erscheint zwar im Kreditvertrag, aber den Bonitätsnachweis erbringt Ihre Schwester.

      Ohne fremde Hilfe wäre ein Ratenkredit von privat denkbar. Als Anlaufstation empfehle ich Ihnen Auxmoney.

    • #8
      Für viele Banken ist Ihr monatliches Einkommen einfach zu niedrig. Sie liegen mit 950 Euro etwa 150 Euro unter der Pfändungsfreigrenze.

      Ein Bürge wäre da schon eine Lösung für Ihr Problem. Meines Wissens nach erhalten Sie mit einem geringen Einkommen dann zum Beispiel bei Maxda einen Kredit.

      Maxda ist eine Kreditvermittlung, die auch in schwierigen Situationen Banken sucht, die einen Kredit vergeben. Sie können die Anfrage einfach online auf der Webseite stellen.

      Maxda setzt sich dann mit Ihrer Schwester in Verbindung und überprüft ihre Liquidität. Sollte Ihre Schwester als Bürge geeignet sein, können sie den Kreditantrag stellen.

      Sie müssen dann zusätzlich Ihre letzten Lohnabrechnungen und aktuelle Kontoauszüge einreichen. Bis zur Auszahlung des Kredits auf Ihr Konto können 10 Tage vergehen.
      • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
      • Sofortige Online-Kreditentscheidung
      • Mit sofortiger Auszahlung
      • Mit elektronischer Unterschrift

      10 Jahre Erfahrung

      Chat Support

      SSL verschlüsselt


    • #9
      Ein Kredit mit kleinem Einkommen können Sie bei Cashper erhalten, sofern Sie nicht mehr als 600 Euro benötigen. Als Neukunde wird Ihnen genau das Kreditvolumen angeboten.

      Sollten Sie mehr Geld benötigen, so empfehle ich Ihnen mit Bürgen einen Kredit der Tragobank.

      Zurück zu Cashper. Der Minikreditanbieter erwartet ein eigenes Einkommen und bestehender negativer Eintrag bei der Schufa ist kein Problem. Erst recht nicht, wenn dieser bereits erledigt ist.

      Sie können den Kredit bequem online beantragen und müssen keine Unterlagen per Post verschicken. Zusatzgebühren fallen nur dann an, wenn Sie eine 2-Raten-Option wünschen und eine schnelle Auszahlung anfordern.

      Insgesamt erhalten Sie gute Konditionen, denn der Kredit wird mit einem Zins von unter 8% belastet.

    • #10
      Möchtest Du Dich informieren, welche Einträge bei der Schufa über Dich gespeichert sind, kannst Du jederzeit eine Selbstauskunft anfordern. Nähere Infos findest Du im Internet.

      Suchst Du einen Kredit mit Deinem kleinen Einkommen, hast Du verschiedene Möglichkeiten. Es kommt allerdings darauf an, wie viel Geld Du benötigst.

      Sind es nur einige hundert Euro, kannst Du einen Kreditantrag bei Cashper oder Vexcash stellen. Dann dürfen aber zumindest keine gravierenden Negativeinträge bei der Schufa existieren.

      Möchte Deine Schwester für Dich bürgen und ist sie als Bürgin geeignet, stehen Deine Kreditchancen deutlich besser als allein. Deine Schwester darf dann allerdings keine negativen Schufaeinträge haben und muss über ein Einkommen verfügen, das so hoch ist, dass sie ihre eigenen Verpflichtungen erfüllen und Deine Kreditraten zahlen könnte.

    • #11
      Leider liegt Dein Einkommen weit unter dem Pfändungsfreibetrag für Konten und Lohn und Gehalt. Die Bank möchte natürlich als Sicherheit für den Kredit die Abtretung von Gehalt im Falle Deines Nichtszahlens.

      Da Dein Einkommen aber so niedrig ist, kann es nicht gepfändet werden. Eine Gehaltsabtretung würde Deiner Bank, oder einer anderen Bank, demnach nichts nützen.

      Zum Schufa-Eintrag: Du hast die Möglichkeit, ein Mal im Jahr eine kostenlose Selbstauskunft bei der Schufa einzuholen. Am einfachsten geht das über die Internetseite der Schufa.

      Dann siehst Du, ob da ein Eintrag besteht, oder ob das nicht der Fall ist.

      Ob Deine Schwester bürgen kann, kann Dir hier niemand sagen. Wenn sie genügend Geld verdient, und sonst auch eine gute Bonität vorweisen kann, geht das möglicherweise.

      Aber eines muss ich Dir da gleich vornweg sagen: Geld und Familie sollte immer getrennt werden: Wenn Du den Kredit nicht zurückzahlen kannst, muss Deine Schwester für Dich blechen.

      Und geplatzte Bürgschaften haben nicht wenige Familien und Freundschaften zerstört. Dir wird wohl nichts Anderes übrig bleiben, als Dir neben Deinem Hauptjob einen Nebenjob zu suchen, um finanziell wieder auf die Beine zu kommen.

      Und geh auf die Gläubiger zu, und bitte sie um die Möglichkeit kleiner Ratenzahlungen oder einer zeitweisen Stundung der Forderungen.

      Die letzte Kreditanfrage wurde vor 5 Stunden bei Extrakredit gestellt. Jetzt ebenfalls einen Kredit bei Extrakredit beantragen ### Hier noch ein besonderer Tipp: Kreditchance mit Kredit-Berater.info erhöhen

      • #12
        Hallo,

        ja da solltest du dringend handeln, denn eine Pfändung erschwert so einiges und hängt einem vor allem ewig nach.

        Zuerst solltest du deine Schufa prüfen, denn erst dann weißt du wirklich, wie dein weiterer Weg aussehen sollte oder muss. Eine Auskunft darüber wie dein Score aussieht, bekommst du auf der Website der Schufa unter www.meine-schufa.de.

        Wenn es einen negativen Eintrag gibt, wirst du unbedingt einen Bürgen brauchen, da dein Gehalt für den Kredit ohne Schufa keineswegs ausreichend ist. Dieses müsste dafür weit über der Pfändungsfreigrenze von 1150,-€ liegen.

        Der Bürge selbst muss einen festen Arbeitsplatz mit einem monatlichen Gehalt über der Pfändungsfreigrenze haben und darf selbst keinen negativen Eintrag in der Schufa besitzen. Dann kannst du ihn bei der Bank als 2. Kreditnehmer eintragen lassen.

        Sollte es jedoch so sein, dass deine Schufa sauber ist, dann hast du die Möglichkeit trotz geringerem Gehalt einen Kredit zu beantragen, musst das aber über Vermittler im Internet erledigen, denn die Hausbank macht da leider dicht.

        Mein Tipp, am besten gehst du mit deinem Anliegen zu Smava oder Maxda, denn beide vergeben Kredit in schwierigen Fällen und auch wenn die Schufa einen Knacks hat.

      • #13
        Dein Einkommen liegt leider unter der Pfändungsfreigrenze. Das ist der Grund, warum es schwer ist, einen Kredit zu bekommen.

        Möchtest Du klären, welche Schufa Einträge über Dich existieren, kannst Du eine Schufa Selbstauskunft einholen. Das ist gegen eine geringe Gebühr direkt bei der Schufa möglich.

        Damit Deine Schwester für Dich bürgen kann, muss sie ein festes Einkommen beziehen. Ihr Schufa sollte möglichst in Ordnung sein.

        Hast Du bei keiner Bank Erfolg, solltest Du Dich an Bon Kredit wenden. Das ist ein seriöser Kreditvermittler, der Kredite bereits ab einem monatlichen Einkommen von 850 Euro vergeben kann.

      • #14
        Hallo,

        da ist höchste Eisenbahn geboten.

        Den Kredit mit einem kleinen Einkommen zu bekommen ist leider nicht so einfach. Aber das bedeutet nicht, dass es ein unmögliches Unterfangen ist.

        Bei Maxda kannst du einen Kredit bekommen ab einem Gehalt von 850,-€. Das wird zwar kein Riesen Kredit werden aber besser als nichts.

        Aber du hast ja deine Schwester, die dir als Bürge zur Seite stehen kann. So hast du die Möglichkeit zu normalen Zinsen bei Anbietern wie Smava oder auch Finanzcheck einen Kredit zu bekommen.
      • Kredite für jeden Verwendungszweck



      • #15
        Mit diesem niedrigen Einkommen bekommen Sie keinen Kredit. Sie liegen deutlich unter der pfändbaren Grenze von 1.139 Euro.

        Damit wird es nichts mit einem Kredit. Ihre Schwester als Bürge könnte vielleicht akzeptiert werden. Die müsste ein Einkommen haben, das oberhalb dieser erwähnten Grenze liegt und darf keine negativen Schufa-Einträge haben.

        Sie können sich eine Selbstauskunft bei der Schufa holen. Einmal im Jahr ist diese kostenlos. Wie gesagt, die Hoffnung auf einen Kredit besteht nur mit einem Bürgen und Sie müssten eine gute Schufa haben.

      • #16
        Hallo,

        die bittere Antwort lautet, dass du nirgendwo einen Kredit mit deinem Einkommen bekommen kannst. Tatsächlich wäre die Bürgschaft deiner Schwester die einzige Lösung.

        Es existiert ein Wert, der gesetzliche Pfändungsfreigrenze genannt wird. Dieser liegt bei 1140 Euro netto monatlich.

        Erst ab dieser Höhe darf ein Kreditgeber einen Teil deines Gehalts pfänden, wenn du Rückzahlung platzen sollte. Du liegst drunter und damit eignet sich dein Gehalt nicht als Sicherheit.

        Dieses Problem ließe sich durch die Bürgschaft deiner Schwester lösen, wenn sie genug verdient, um den Kredit aus eigener Kraft zu erhalten. Sie sollte ebenfalls keine negative Schufa haben.

        Wenn sie diese Kriterien erfüllt, kann sie eine Bürgschaftserklärung unterschreiben. Alternativ kann sie auch einfach als zweite Kreditnehmerin agieren - dies kommt letztlich auf dasselbe raus.

        Aber auf der Habenseite steht für dich: Von deinem Gehalt kann nichts gepfändet werden. Insofern kannst du auch einfach riskieren, gar nichts zu machen - allerdings steht dann eventuell irgendwann der Gerichtsvollzieher direkt bei dir vor der Tür.

        Wie es um deine Schufa steht, kannst du übrigens direkt bei ihr nachfragen. Zwei Mal pro Jahr kannst du eine kostenlose Selbstauskunft beantragen.

      • #17
        Sie können eine Selbstauskunft bei Meineschufa anfordern. Damit wissen Sie genau wie Ihre Schufa aussieht.

        Ihre finanzielle Lage ist nicht gerade rosig zu nennen. Sie liegen mit Ihrem Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze. Für die meisten Banken ist das zu wenig.

        Denn können Sie die Raten nicht mehr bezahlen, hat die Bank keine Pfändungsmöglichkeit um an ihr Geld zu kommen. Sogar der Gesetzgeber verbietet Banken bei einem hohen Kreditrisiko einen Kredit zu genehmigen.

        Ich könnte mir vorstellen, dass der Kreditgeber, sofern Sie einen finden, eine Kreditsicherheit verlangt. Sie schreiben, dass Ihre Schwester bereit wäre, für Sie zu bürgen.

        Ihre Schwester muss aber dann eine einwandfreie Bonität haben. Die setzt sich zusammen aus einem ausreichenden und sicheren Einkommen, einer sauberen Schufa und einer festen Anstellung.

        Ihre Schwester sollte darüber aufgeklärt werden, dass Sie bei Ihrem Kredit in der Haftung steht, wenn Sie nicht mehr bezahlen können.

        Als Möglichkeit um an einen Kredit zu kommen, gerade mit geringem Einkommen, sind die P2P Kredite, also Kredit von privat. Hier sollten Sie einmal die Seiten von Smava oder Auxmoney aufsuchen.

        Heute um 01:47 - 8.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        023:48 - 20.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        021:52 - 2.000 Euro bei 24 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        020:00 - 20.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )

        • #18
          Wenn Sie einen negativen Eintrag haben, sollten Sie sich mit Ihrem Kreditwunsch auf einem Kreditmarktplatz anmelden. Einen Kleinkredit erhalten Sie zum Beispiel bei Auxmoney.

          Ich würde Ihnen mit einem Einkommen von 950 Euro empfehlen, einen Antrag für 1000 Euro zu stellen. Eine höhere Summe werden die privaten Geldgeber bestimmt nicht finanzieren.

          Sie müssen sich als Kreditnehmer registrieren und dann einen Antrag stellen. Ein kleiner Kredit wird bei Auxmoney oftmals sehr schnell finanziert.

        • #19
          Sie können bei der Schufa eine Selbstauskunft anfordern. Wenn Einträge erledigt sind, bleiben sie trotzdem noch für weitere drei Jahre in der Schufa.

          Erst danach werden sie gelöscht. Sollte kein negativer Eintrag vorhanden sein, dann versuchen Sie es mit Ihrer Schwester als Mitantragsteller oder Bürge.

          Bei Ihnen ist das Problem, dass Sie wegen Ihres zu niedrigen Einkommens keinen Kredit bekommen. Sie müssten einen Verdienst von mindestens 1.139 Euro netto haben.

          Das ist die Pfändungsfreigrenze. Wer darunter liegt, bekommt keinen Kredit.

          Der Bank fehlen dann die notwendigen Sicherheiten. Fragen Sie mal bei der Bank nach, ob es was bringen würde, wenn Sie Ihre Schwester mit in den Kredit einbeziehen.

        • #20
          Ihr Verdienst liegt unterhalb der Pfändungsfreigrenze von 1.139 Euro netto. Ob Sie Einträge in der Schufa haben erfahren Sie direkt von der Schufa.

          Sie können einmal im Jahr eine kostenlose Selbstauskunft beantragen. Aber das nutzt Ihnen nicht, weil Ihnen keine Bank einen Kredit mit diesem Geld gibt.

          Sie könnten nur auf einen Minikredit bis 600 Euro hoffen. Wenn Ihnen das reicht, dann wenden Sie sich an Vexcash oder Cashper.

          Eine Besonderheit gibt es bei diesen Minikrediten. Sie müssen innerhalb von 30 Tagen oder kostenpflichtig nach 60 Tagen zurückgezahlt werden.

        • #21
          Guten Tag,

          wenn bereits dein Dispo sein Maximum erreicht hat und du immer noch offene Rechnungen begleichen musst, dann scheinst du deine persönlichen Finanzen nicht optimal im Griff zu haben.

          Allerdings finde ich es von deiner Bank nicht in Ordnung, deinen Wunsch nach einer Umschuldung bzw. nach einem Ratenkredit abzulehnen. Sie ist vermutlich der Auffassung, dass sie an dir durch den vergebenen Dipso sowie dessen hohen Zinsen deutlich besser verdienen kann - ein unhaltbarer Zustand wie ich finde.

          Wichtig ist, dass du im ersten Schritt klärst, ob du noch einen negativen Eintrag in deiner Schufa-Kartei hast, bevor zu dich an eine Bank oder an einen Kreditvermittler wendest. Dass deine Schwester für dich eine Bürgschaft übernimmt, ist schon mal gut.

          Du kannst dir von der Schufa einmal pro Jahr eine kostenfreie Auskunft zukommen lassen.

        • #22
          Mit 950 Euro haben Sie leider ein sehr niedriges Einkommen. Ohne zusätzliche Sicherheiten wird daher ein Kredit auf keinen Fall genehmigt werden.

          Als zusätzliche Sicherheit haben Sie in Ihrer Frage ja schon Ihre Schwester genannt. Ihre Schwester würde dann eine sogenannte Familienbürgschaft eingehen.

          Damit Ihre Schwester als Bürge für Sie auftreten kann, benötigt sie einen sehr guten finanziellen Leumund. Dies bedeutet eine hohe Liquidität und eine positive Schufa.

          Diese Überprüfung ist besonders wichtig, weil Ihre Schwester im Notfall Ihren Kredit übernehmen müsste. Als Kreditgeber käme zum Beispiel die Kreditvermittlung Bon Kredit infrage.

          Sie können die Kreditanfrage kostenlos und unverbindlich auf der Webseite der Kreditvermittlung stellen. Die Voraussetzungen Ihrer Schwester und von Ihnen werden von der Kreditvermittlung überprüft.

          Erst dann kann ein Antrag gestellt werden.
          Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen

          zuletzt aktualisiert: 07:35 - 19.05.2019

          • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
          • Sofortige Online-Kreditentscheidung
          • Mit sofortiger Auszahlung
          • Mit elektronischer Unterschrift

          10 Jahre Erfahrung

          Chat Support

          SSL verschlüsselt

        • Lädt...
          X