Startseite
0800 76 200 20
  • kostenfreie Service Hotline
  • Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr
Sofort!
Kredit-
entscheidung
– online –
  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
  • Sofortige Online-Kreditentscheidung
  • Mit sofortiger Auszahlung
  • Mit elektronischer Unterschrift
Euro Testsieger
Finanztipp
Tüv Saarland
10 Jahre Erfahrung
10 Jahre Erfahrung
Live Chat
Chat Support
SSL verschlüsselt
SSL verschlüsselt

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wofür darf man Privatkredit aufnehmen?

Einklappen
X

    Wofür darf man Privatkredit aufnehmen?

    Hallo, ich stehe vor einer grundsätzlichen Entscheidung. Entweder beantrage ich einen Firmenkredit oder nehme privat Geld auf.

    Was von beiden dem Verwendungszweck bzw. den Voraussetzungen angemessen ist, ist die Hürde. Fakt ist, ich will Geld in ein Unternehmen investieren.

    Da ich Privatmann bin und kein Gewerbe angemeldet habe nutze ich dazu privates Geld. Bei Eigenkapital ist alles klar, aber wofür darf man Privatkredit ausgeben?

    Das Geld investiere ich ja in eine Firma. So wie ich die Kreditangebote lese, müsste eine Investition für gewerbliche Zwecke (also in eine Firma) ein Firmenkredit sein.

    Privat aufgenommene Kredit darf man nicht weiterreichen, da sie ja in "eignender Rechnung" aufgenommen sind. Oder verstehe ich das falsch?

    Bitte helfen Sie mir etwas auf die Sprünge, damit ich nichts falsch anfange. Investieren möchte ich in die Firma meines Schwagers.

    Im Grunde genommen gebe ich ihm ein Darlehen. Einen Kredit, zu dessen Sicherung ich Gesellschaftsanteile übereignet bekomme.

    Der Tipp, melde einfach ein Gewerbe an und nimm einen gewerblichen Kredit auf, klappt nicht. Ich bin im Öffentlichen Dienst, mein Dienstherr verbietet (aus gutem Grund) Selbstständigkeit im Nebenerwerb.

    Auf Ihre Antworten und Tipps bin ich schon ganz gespannt.

    Hilfreichste Antwort (vom Fragesteller gewählt)
    Das ist eine sehr interessante Frage, die Sie hier in den "Raum" geschmissen haben. Ich musste mir Ihre Frage erst einmal ein paar Mal durchlesen, um den genauen Sachverhalt zu durchblicken.

    Eine gute Voraussetzung bringen Sie auf jeden Fall schon mal für einen Kredit mit, nämlich die Tatsache, dass Sie ein Angestellter im öffentlichen Dienst sind, denn diese sind sehr gern gesehene Kunden bei den Banken.

    Ein Privatkredit ist ja nichts anderes als ein klassischer Ratenkredit, also ein normaler Konsumentenkredit. Und wenn Sie sich schon einmal ein bisschen umgeschaut haben, dann werden Sie sicherlich festgestellt haben, dass diese Kredite auch die Angabe eines Verwendungszweckes aufgenommen werden.

    Sprich die Kredite sind dann zur freien Verfügung, was genau so viel bedeutet, dass Sie mit dem Geld machen und tun können, was Sie wollen oder lustig sind. Von daher können Sie meines Erachtens nach, das Geld auch zum investieren nehmen.

    Normal könnte Ihr Schwager ja auch selber ein Darlehen für sein Unternehmen aufnehmen, aber so können Sie ja Anteile erwerben und somit reinvestieren Sie die Kreditsumme ja. Mit der Hoffnung auf eine schöne Rendite.

    Nun haben Sie aber leider keine Summe geschrieben, die Sie vorhaben aufzunehmen, weshalb man dann nur so ins Blaue hinein reden bzw. anraten kann.

    In jedem Fall wird es wahrscheinlich wohl eine etwas größere Summe sein, sodass ich Ihnen definitiv zu einem Kreditvergleich raten möchte. Sie müssen sich nämlich selber in alle Richtungen informieren und auch absichern.

    Nehmen Sie dazu am besten den Kreditrechner von Smava. Smava hat sich bereits einen ordentlichen Namen gemacht und vermittelt jeden Tag unzählige Kredite in sämtlichen Varianten und Formen.

    Sie müssen natürlich sehen, dass Sie ein günstiges Angebot bekommen, damit Sie die monatliche Rate für die Tilgung nicht auffrisst. Auch die Höhe des effektiven Jahreszins ist dabei ein maßgebliches Kriterium.

    Auch wenn auf den ersten Blick sich die verschiedenen Angebote sehr ähnlich sind, gibt es doch gravierende und ganz entscheidende Unterschiede. Vor allem mit den Blick auf den effektiven Jahreszins.

    Aber auch bei den sogenannten Sonderkonditionen gibt es große Unterschiede von Anbieter zu Anbieter. Und gerade bei so einem Kredit wie Sie ihn anstreben, könnten die das Zünglein an der Waage sein.
    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen
      Smava
      299 Klicks (31,08 %)
      Sigma Kreditbank
      154 Klicks (16,01 %)
      Von Essen Bank
      101 Klicks (10,50 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      68 Klicks (7,07 %)
      Bon Kredit
      40 Klicks (4,16 %)

      Du stellst eine eher schwierige Frage. Und zwar nicht im Hinblick auf die Kreditvergabe an sich, sondern mit Bezug auf Vertrauen und Euer Verwandtschaftsverhältnis.

      Ich würde die Kreditvergabe auf eine etwas andere Art und Weise starten: Dein Schwager sollte bei einer oder zwei Banken nachfragen, ob er denn einen Unternehmens- oder Firmenkredit bekommen würde.

      Als Firmenkundenbetreuer arbeiten oft Menschen in der Bank, die schon Jahre Erfahrung im Mittelstand haben. Sie könne am Besten einschätzen, ob die Firma Deines Schwagers den Kredit in der Theorie zurückzahlen könnte.

      Als Kreditergebnis würde eine Kreditvergabe oder die Frage nach zusätzlichen Sicherheiten bzw. einer Bürgschaft stehen. Dann wüsstest Du genau wie die Bank die Geschäftslage Deines Bruders einschätzt.

      Warum ich das schreibe? Natürlich könntest Du einen Kredit zur freien Verwendung aufnehmen und Dir dann später etwas Schönes kaufen oder das Geld auf andere Art und Weise verbrauchen.

      Vom Kauf von Geschäftsanteilen würde ich aber abraten. Stell Dir mal vor es gibt Probleme in der Firma. Die strahlen dann direkt auf Eure Verwandtschaft und/oder Freundschaft ab.

      Und die wesentlichen Herausforderungen in den meisten Branchen dürften derzeit wohl

      Deshalb würde ich eher sagen: Bitte nicht. Ist aber nur eine persönliche Einschätzung.

      Kommentar


        Ein Privatkredit ist rein für private Zwecke vorgesehen. Sie dürfen damit keine Investition in ein Geschäft tätigen oder direkte Anteile kaufen.

        Zwar ist der Verwendungszweck oft frei, aber nur dann, wenn damit private Zwecke erfüllt werden. Dennoch können Sie sich Anteile an dem Unternehmen Ihres Schwagers sichern mit einem Kredit.

        Hinweis: Richtig ist, dass Sie keinesfalls einen Privatkredit an Ihren Schwager weiterreichen dürfen, wenn die Bank nicht ausdrücklich dazu mit Ihnen eine Vereinbarung getroffen hat. Üblicherweise werden solche Kredite zusammen mit dem Unternehmer beantragt, wobei der Angestellte oder Arbeitnehmer den Kredit durch sein Erwerbseinkommen absichert.

        Eine Möglichkeit ist die Kreditbank für Wiederaufbau, die auch Privatleuten unternehmerische Investitionen ermöglicht. Dann gibt es den Kredit von privaten Kreditanlegern.

        Um sich professionell beraten zu lassen ist die Kontaktaufnahme zu einem Finanzberater wie Dr Klein sehr sinnvoll. Denn Sie können rechtlich schnell in die Klemme geraten und es ist besser sich dahingehend vorher abzusichern.

        Über einen Notar, mindestens Rechtsanwalt, müssen Sie mit Ihrem Schwager ein Vertragswerk gestalten, dass Sie keine Ansprüche auf einen Sitz im Unternehmen erheben und keine Übernahme des Unternehmens planen.

        Es bietet sich dabei an einen Fachanwalt zu kontaktieren, der Ihnen genau sagt, welches Kreditmodell für Sie infrage kommt. Das dient zum Finanzberater als zusätzliche rechtliche Absicherung.

        Kommentar


          Sie könnten gar keinen gewerblichen Kredit aufnehmen, weil Sie gar kein Gewerbe betreiben. Sie haben auch gar nicht die Absicht, so etwas zu tun, sondern möchten lediglich etwas Geld investieren.

          Meiner Meinung nach können Sie ohne Bedenken einen Privatkredit aufnehmen. Ihr Vorhaben ist schließlich legal.

          Im Prinzip stimmt es zwar, dass man einen Kredit nicht an Dritte weitergeben soll, das bezieht sich aber nur auf illegale Prozeduren wie Geldwäsche. Davon kann in Ihrem Fall keine Rede sein.

          Wahrscheinlich hat Sie Ihr Schwager um Hilfe gebeten, weil es Selbständige und Freiberufler schwer haben, einen Kredit zu bekommen. Dazu kommt, dass Sie im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind.

          Das bedeutet, Sie bekommen den Kredit sogar noch zu besonders vorteilhaften Konditionen. Darum sehe ich in der ganzen Angelegenheit keinen Grund zur Besorgnis.

          Bei der Beantragung des Darlehens sollten Sie jedoch darauf achten, dass der Kredit zur freien Verwendung bestimmt ist oder keinen Verwendungszweck hat. Das bedeutet, Sie können mit dem Geld machen, was Sie wollen.

          Verwandtschaft hin, Verwandtschaft her, Sie sollten unbedingt die Modalitäten der Rückzahlung durch Ihren Schwager schriftlich festhalten. Verlassen Sie sich nicht auf schöne Worte.

          Sie benötigen ein Dokument, dass Sie nach Hause tragen können. Ein formloses Schreiben genügt, in dem steht, wie viel Sie Ihrem Schwager wann geborgt haben und wie er die Summe zurückzahlen will.

          Datum Ort und die Unterschriften beider Parteien genügen, damit das Dokument rechtskräftig wird.

          Kommentar


          • Hallo Sismyn,
            wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).

            Einen Privatkredit dürfen Sie keinesfalls an einen Unternehmer weiterreichen. Sie dürfen diesen ausschließlich für private Zwecke nutzen.

            Sie dürfen damit auch keine Unternehmensanteile erwerben, dafür gibt es spezielle Kredite. Zumal fraglich ist, ob Ihr Arbeitgeber im öffentlichen Dienst eine Vereinbarkeit mit Unternehmensanteilen sieht, oder das vollkommen ausgeschlossen ist.

            Halten Sie hierzu Rücksprache mit Ihrem Arbeitgeber, denn das kann unter Umstände schwere Konsequenzen für Sie bereithalten. Lassen Sie sich des Weiteren von einem Finanzangestellten fachkundig beraten, um in kein Fettnäpfchen zu treten.

            Dieser muss Ihren Anstellungsvertrag genau prüfen, die einzelnen Klauseln mit dem Gesetzbuch abgleichen und dann entscheiden, in welcher Form Sie sich an dem Unternehmen beteiligen können ohne Ihren Job zu verlieren.

            Kommentar


              Ich bin davon überzeugt, dass der Blickwinkel auf Deine Kreditfrage eher aus dem wirtschaftlichen Zweck bzw. Erfolg heraus erfolgen sollte, denn einer juristischen Definition (ob Privat- oder Firmenkredit).

              Im ersten Augenblick, als ich Deine Frage hörte, hatte ich schon ein ungutes Bauchgefühl.

              Warum? Wenn man nicht bereits in einer Firma zusammenarbeitet oder Sohn/Tochter oder Enkel eine Firma später übernehmen möchte ist diese Privatfinanzierung einigermaßen unüblich.

              Bereits vor der Finanzierung kommen sehr viele Fragen auf Euch Beide zu: Welche Rechtsform hat das Unternehmen und wie sieht dann die Gewinnverwendung aus? Diese kann nach Köpfen, nach Eigenkapital oder weiteren Kriterien erfolgen.

              Gibt es vor der Gewinnausschüttung bereits so etwas wie einen Unternehmerlohn, der vorab ausbezahlt wird und die "Gewinnbasis" schmälern könnte?

              Wie sieht der Ertrag des Unternehmens wirklich aus? Wenn das Unternehmen eigentlich in der Gewinnzone arbeitet - wie sieht die Zahlungsmoral der Kunden aus.

              Das sind alles Fragen über Fragen. Deshalb würde ich eher von der Finanzierung abraten. Es ist die Gefahr groß, dass Löcher gestopft werden sollen, weil die Bank keinen Betriebsmittelkredit oder ähnliches mehr rausrückt.

              Also bitte nicht!

              Kommentar


                Die Bezeichnung Privatkredit bezieht sich nicht darauf, dass ein solcher Kredit von einer privaten Person aufgenommen wird. Bei einem Privatkredit ist stattdessen nicht eine Bank, sondern eine private Person der Geldgeber.

                Ein Privatkredit, auch P2P-Kredit genannt, ist häufig eine Option, wenn es schwierig ist einen Bankkredit zu erhalten. Den privaten Geldgebern reicht oftmals ein ausreichendes Einkommen zur Rückzahlung des Kredits.

                Sie akzeptieren daher auch niedrigere Bonitäten. Doch auch wenn ein angegebener Verwendungszweck besonders interessant erscheint, sind sie manchmal eher dazu bereit einen Kredit zu vergeben als eine Bank.

                Unabhängig von der Bonität ist ein P2P-Kredit daher durchaus eine Option, wenn mit dem Kredit die Investition in eine Firma finanziert werden soll. P2P- Kredite werden zum Beispiel auf Kreditvergleichsportalen wie Smava oder Auxmoney angeboten.

                Soll der benötigte Kredit doch lieber bei einer Bank aufgenommen werden, wäre auch ein Bankkredit durchaus zur geplanten Investition verwendbar. Es müsste dann jedoch ein Ratenkredit zur freien Verwendung sein.

                Mit dem Geld aus einem Ratenkredit zur freien Verwendung kann der Kreditnehmer prinzipiell tun was er möchte. Ein Firmenkredit kommt indes gar nicht in Frage.

                Für ein solches Geschäftsdarlehen reicht eine Gewerbeanmeldung bei Weitem nicht aus. Firmenkredite dienen als Unternehmensfinanzierung und können zum Beispiel zur Anschaffung von Waren oder Betriebsmitteln eingesetzt werden.

                Kommentar


                  Dein Kreditwunsch lässt bei mir alle Alarmglocken läuten, Gehörschutz bitte aufsetzen!

                  Denn: Der Privat- bzw. Ratenkredit wird auf Deine Bonität und den Verwendungszweck hin beinahe maßgeschneidert. Es wird also keine Standard"zins-" oder Standardpreistabelle angewendet.

                  Du wirst also einen Zins zahlen müssen, der erheblich niedriger ausfallen wird, als bei einem Firmenkundenkredit. Denn: Die Quelle der Rückzahlung ist Deine Besoldung aus dem öffentlichen Dienst.

                  Deshalb könntest Du den Kredit zwar erst für Dich aufnehmen und dann theoretisch die Meinung zur Verwendung ändern. Dies wäre allerdings unfair.

                  Das Hauptproblem sehe ich aber nicht in der fehlenden Fairness der Kreditaufnahme, sondern innerhalb der Verwandtschaft.

                  Wenn das Geschäft Deines Schwagers beispielsweise nur durch einen niedrigst verzinsten Kredit zu retten wäre und sozusagen ein oder zwei Prozent Finanzierungskosten "zuviel" über das Aus entscheiden, dann gilt:

                  Das Unternehmen ist nicht wirklich "tragfähig", wie man so schön sagt. Deshalb wäre das *ehrliche* Gespräch mit Deinem Schwager wohl die beste Lösung.

                  Denn: Wenn Du nicht aus einem Finanzberuf kommst oder zufällig in der Stadtkämmerei jeden Tag mit Geld umgehst, dann kannst Du den Wert der Firmenanteile nur schwer bemessen.

                  Bekommst Du diese im Bezug auf den Substanzwert zu niedrig, dann hast Du später ein schlechtes Gewissen. Sind die Anteile zu teuer oder wird das Unternehmen später geschlossen, dann hast Du zu viel investiert.

                  Also für mich riecht das nach viel oder zuviel Ärger, ich rate persönlich von jeder Unternehmensfinanzierung ab.

                  Kommentar


                    • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
                    • Sofortige Online-Kreditentscheidung
                    • Mit sofortiger Auszahlung
                    • Mit elektronischer Unterschrift
                    Euro Testsieger
                    Finanztipp
                    Tüv Saarland
                    10 Jahre Erfahrung
                    10 Jahre Erfahrung
                    Live Chat
                    Chat Support
                    SSL verschlüsselt
                    SSL verschlüsselt

                    Ich verstehe ehrlich gesagt dein Vorhaben nicht. Warum willst du Geld in ein Unternehmen investieren, wenn du selbst kein Unternehmen hast und auch kein Unternehmen gründen darfst? Das passt doch nicht zusammen?

                    Man kann doch nur in ein Unternehmen investieren und dafür einen Kredit aufnehmen, wenn man das Unternehmen auch hat oder zumindest plant, eines zu gründen. Das ist bei dir aber nicht der Fall, weil du das laut deiner Auskunft gar nicht darfst.

                    Warum also dieser Kredit? Was willst du damit?

                    Nimmst du als Privatperson einen Kredit auf, bei dem du das Geld privat zur Anwendung bringst, dann nutzt du natürlich einen privaten Ratenkredit. Den kannst du in den unterschiedlichsten Ausführungen finden. oftmals auch als Spezialkredit, beispielsweise als Immobilienkredit.

                    Unternehmenskredite sind ausschließlich für Unternehmen gedacht, die aus Gründen der Liquidität und für Investitionen einen Kredit benötigen. Privat kannst du einen solchen Kredit also nicht aufnehmen, da dir die Grundlagen dafür fehlen.

                    In welches Unternehmen willst du denn investieren? Vielleicht als stiller Teilhaber?

                    Dann musst du aber privates Geld einfließen lassen, da du ja selbst kein Unternehmen gründen kannst. Und dann musst du einen privaten Kredit aufnehmen oder auf Eigenkapital zurückgreifen. Anders geht es nicht und würde auch von keiner Bank genehmigt werden.

                    Kommentar


                      Im Grunde genommen bringen Sie die besten Voraussetzungen für einen Kredit mit. Der Grund ist in Ihrem sicheren Arbeitsverhältnis zu suchen.

                      Als Angestellter im öffentlichen Dienst sind Sie weitgehend unkündbar und das honorieren Banken mit guten Konditionen. Da Sie ja nicht in eine eigene Selbständigkeit investieren, dürfte ein klassischer Ratenkredit die Lösung sein.

                      Wie Sie bereits angedeutet haben, dürfte Ihr Arbeitgeber von dieser "Investition" in die Firma Ihres Schwagers nichts erfahren. Deshalb sollten Sie sich dahingehend bei Ihrem Arbeitgeber informieren.

                      Generell aber würde ich Ihnen abraten, Unternehmensanteile durch einen Kredit zu finanzieren. Was machen Sie wenn die Firma Ihres Schwagers Konkurs anmeldet?

                      Dann bezahlen Sie den Kredit weiter und haben nichts davon. Meine Empfehlung zu diesem Deal, lassen Sie es einfach. Ihr Schwager hat als Selbständiger doch die Möglichkeit einen Unternehmerkredit aufzunehmen.

                      Außerdem kann es zu Spannungen innerhalb der Familie kommen, wenn das Geschäft nicht so läuft wie gedacht. Es ist immer gefährlich Löcher zu stopfen wenn ein Kreditgeber keinen Betriebsmittelkredit vergibt.

                      Wenn Sie sich dennoch in das Wagnis stürzen wollen, sollten Sie zuerst einen Kreditvergleich vornehmen. Damit können Sie einen günstigen Anbieter für Ihren Kredit suchen.

                      Der klassische Ratenkredit kann ohne Verwendungszweck aufgenommen werden. Mit dem Kreditvergleich können Sie auch die verschiedenen Angebote einfach miteinander vergleichen.

                      Kommentar


                        Wie willst du denn als Privatperson Geld in ein Unternehmen investieren? Wenn du das machst, bist du doch automatisch Unternehmer.

                        Selbst dann, wenn dir das Unternehmen nicht gehört. Aber du trägst Anteile an dem Unternehmen und bekommst daher auch Gewinne und Verluste zu spüren. Und deshalb musst du auch eine entsprechende Anmeldung vornehmen.

                        Auf der anderen Seite kannst du einem Unternehmer dein privates Geld zur Verfügung stellen. Du machst mit dem Unternehmer einen Vertrag und ihr regelt die Rückzahlung.

                        Doch auch hier musst du schauen, dass du eventuelle Mehreinnahmen entsprechend beim Finanzamt anmeldest. Ansonsten kann es da böse Ärger geben.

                        Generell würde ich aber keinen Kredit aufnehmen, den du auch nicht selbst benötigst. Du kannst nicht einfach für fremde Personen einen Kredit aufnehmen.

                        Ich verstehe dein Vorhaben. Du möchtest jemanden finanziell unterstützen, der vielleicht gerade ein Unternehmen gründet oder dessen Unternehmen nicht ganz so gut läuft. Aber letztendlich bleibst du auf dem Geld sitzen, wenn das Unternehmen sich nicht erholt und damit auch keine Umsätze erzielt. Und dann hast du große Verluste gemacht.

                        Nutzt du das Geld privat, kannst du einen Privatkredit aufnehmen. Nutzt du das Geld für ein Geschäft, musst du einen entsprechenden Kredit für Unternehmen beantragen. Dann aber mit Gewerbeschein, mit Businessplan und allem was dazugehört.

                        Kommentar


                        • Der letzte Kreditantrag unser User:
                          Die letzte Kreditanfrage wurde vor 1 Stunden bei Smava gestellt. Jetzt ebenfalls einen Kredit bei Smava beantragen

                        • Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen
                          Smava
                          299 Klicks (31,08 %)
                          Sigma Kreditbank
                          154 Klicks (16,01 %)
                          Von Essen Bank
                          101 Klicks (10,50 %)
                          Kredit-ohne-Schufa.de
                          68 Klicks (7,07 %)
                          Bon Kredit
                          40 Klicks (4,16 %)

                          • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
                          • Sofortige Online-Kreditentscheidung
                          • Mit sofortiger Auszahlung
                          • Mit elektronischer Unterschrift
                          Euro Testsieger
                          Finanztipp
                          Tüv Saarland
                          10 Jahre Erfahrung
                          10 Jahre Erfahrung
                          Live Chat
                          Chat Support
                          SSL verschlüsselt
                          SSL verschlüsselt
                        Lädt...
                        X