• Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
  • Sofortige Online-Kreditentscheidung
  • Mit sofortiger Auszahlung
  • Mit elektronischer Unterschrift

10 Jahre Erfahrung

Chat Support

SSL verschlüsselt

Welchen Kredit für Renovierung?

Einklappen
X
Einklappen

  • Welchen Kredit für Renovierung?

    Wir möchten unsere Wohnung komplett renovieren und auch ein neues Bad einbauen. Allerdings haben wir dafür nichts auf der hohen Kante liegen, so dass die Frage an das Forum lautet "Welchen Kredit für Renovierung".

    Aus unserem Bekanntenkreis wurde wir informiert, dass es extra Wohnkredite gibt. Die könnten unter Umständen günstiger sein als ein Ratenkredit.

    Wir arbeiten beide in einem Unternehmen und haben einen sicheren Job. Unser gemeinsames Einkommen liegt bei netto 2200 Euro. Andere Schulden haben wir nicht, bis auf das überzogene Girokonto.

    Wenn wir einen Kredit finden sollten, sollen wir dann den Dispo gleich mit aufnehmen. Dann wäre das Konto endlich wieder glatt. Soweit wir wissen, haben wir keine Einträge in der Schufa stehen. Unser Kreditwunsch wären 25000 Euro.

    Was meint das Forum zu diesem Kreditwunsch, haben wir Chancen. Auch wissen wir nicht welche Kreditform wir wählen sollen. Danke für Eure Tipps.

  • #2
    Ihr solltet Euch entscheiden, ob Ihr nur einen Kredit für die Renovierung haben oder unbedingt den Dispo mit ausgleichen möchtet. Im letztgenannten Fall kommt nur ein Ratenkredit infrage.

    Ein Wohnkredit oder ein Renovierungskredit ist im zweckgebunden. Das bedeutet, dass Ihr die Verwendung detailgenau nachweisen müsst.

    Die Tilgung des Dispos wäre dann zweckentfremdet. Bei solchen Krediten sind die Zinsen meist günstiger.

    Überlegt es Euch daher gut, welche Lösung Ihr favorisiert. Vielleicht könnt Ihr den Dispo anderweitig tilgen.
    Ich persönlich würde dir Smava (zu www.smava.de - hier klicken) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.
    Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen

    zuletzt aktualisiert: 07:35 - 16.06.2019


  • #3
    Ihr Kreditwunsch von 25000 Euro ist für ein Einkommen von 2200 Euro recht hoch. Handelt es sich bei Ihnen wenigstens um Wohneigentum?

    Falls nicht, müssen Sie eine so große Modernisierung sowieso mit Ihrem Vermieter absprechen. Es ist möglich, dass Sie dann auch keinen Kredit erhalten.

    Sollte es Ihre Wohnung sein, können Sie sich an Ihre Hausbank wenden. Bei einem Umbau des Bades, der auch barrierefrei gestaltet wird, können Sie mit Fördermitteln der KfW rechnen.

    Die Kreditanstalt für Wiederaufbau unterstützt auch Modernisierungen und Sanierungen. Den Antrag auf die Fördermittel können Sie allerdings nicht selbst stellen.

    Allerdings kann Ihnen ein Sachbearbeiter von einer Volks- und Raiffeisenbank oder von einer Sparkasse weiterhelfen.

  • #4
    Wenn Ihr für die Renovierung einen Modernisierungskredit aufnehmen möchtet, ist dieser zweckgebunden. Dann dürfte es schwierig werden, gleich noch den Dispo mit auszugleichen.

    Hier wäre ein Ratenkredit die bessere Wahl, da Ihr die sachgerechte Verwendung bei einem Modernisierungskredit detailgenau nachweisen müsst.

    Überlegt Euch die Vor- und Nachteile, vergleicht und entscheidet Euch erst dann in Ruhe. Modernisierungskredite sind in der Regel besonders zinsgünstig.

    Bei einem Ratenkredit müsst Ihr eventuell etwas höhere Zinsen zahlen. Dann seid Ihr aber in der Verwendung frei und könnt Eure Altlasten gleich mit loswerden, sodass Ihr wieder schuldenfrei seid.

  • #5
    Du kannst entweder einen Wohnkredit oder einen Ratenkredit aufnehmen. Wenn du im Internet die Angebote einmal ansiehst, dann siehst du gleich die Kosten.

    Dazu eignet sich immer ein Kreditrechner, der leicht zu bedienen ist. Innerhalb von Minuten hast du schon Angebote vor dir liegen, die du vergleichen und aufnehmen kannst.

  • Hallo W11,
    wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).
    Wenn du deine Kreditchance erhöhen möchtest empfehlen wir dir: Kredit-Berater.info (hier klicken)

    • #6
      Wenn Sie zu Ihrem Einkommen auch noch eine positive Schufa haben, kann ich Ihnen den Online-Wohnkredit von der Targobank empfehlen.

      Ich habe mit meiner Frau vor vier Monaten bei dieser Bank 20000 Euro aufgenommen. Diesen Kredit erhalten Sie übrigens nur im Internet.

      Der Kredit bietet Ihnen gleich mehrere Vorteile. Durch den gemeinsamen Antrag erhalten Sie eine viel bessere Bonität. Sie können eine lange Laufzeit von bis zu 84 Monaten wählen.

      Während der Kreditlaufzeit sind jederzeit kostenlose Sondertilgungen möglich. Sie beantragen den Kredit direkt auf der Webseite der Targobank.

      Für die Bearbeitung des Kredits benötigt die Bank etwa fünf Tage.

    • #7
      Guten Tag,
      von den oberflächlichen Zahlen sollte das kein sonderlich großes Problem sein. Das Geld für den Dispo gleich mit aufzunehmen, würde ich ebenfalls für eine gute Idee halten - so haben Sie nur den einen Kredit.

      Die beste Möglichkeit in Ihrem Fall wäre ein Immobilienkredit, weil man den auch für Renovierungen nutzen darf. Allerdings ist die Beantragung ein Alptraum, wie Sie vielleicht aus eigener Erfahrung wissen.

      Das beste Szenario wäre es, wenn Sie eine noch nicht gelöschte Hypothek auf der Wohnung hätten, die Sie einfach wieder aufladen können. Der Zinssatz ist unschlagbar gut.

      Auch ansonsten haben Sie natürlich jede Chance auf einen Kredit in dieser Höhe. Vergleichen Sie beispielsweise bei Smava oder Check24.

      Mit großer Sicherheit kommt auch ein KfW-Darlehen zur energetischen Sanierung für Sie in Frage. Darauf sollten Sie nicht verzichten, weil es sehr günstig ist.

      Der KfW-Kredit wird über die Bank beantragt, bei der Sie das Hauptdarlehen nehmen. Wenn Sie einen normalen Privatkredit, kann es sein, dass die Wohnung als Sicherheit fungieren muss.

      Optional kann auch eine Restschuldversicherung von Ihnen verlangt werden. Stellen Sie sich darauf ein, dass Kreditnebenkosten auf Sie zukommen werden.

    • #8
      Wenn du den Kredit für mehrere Zwecke aufnehmen willst, dann eignet sich ein Ratenkredit oder ein Umschuldungskredit. Im Internet gibt es Vergleichsseiten.

      Diese kannst du nutzen um beide Kreditarten miteinander zu vergleichen. Dann siehst du gleich, welche Zinsen auf dich warten und welcher Kredit besser geeignet ist.
      • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
      • Sofortige Online-Kreditentscheidung
      • Mit sofortiger Auszahlung
      • Mit elektronischer Unterschrift

      10 Jahre Erfahrung

      Chat Support

      SSL verschlüsselt


    • #9
      Du kannst einen Wohnkredit oder einen Ratenkredit aufnehmen. Die Targobank zum Beispiel ergibt einen Wohnkredit, andere Banken einen Ratenkredit.

      Du kannst im Internet die Kredite finden und vergleichen. Dann siehst du, welcher Kredit die besseren Zinsen hat und kannst dann einen Antrag stellen.

    • #10
      Nein, es gibt keinen Wohnkredit. Ich weiß auch nicht, was man darunter genau verstehen soll. Ein Kredit zum Renovieren wäre ein Renovierungskredit, aber auch den gibt es nicht.

      Wenn man sich neue Möbeln kaufen möchte, dann nimmt man einen einfachen Möbel- oder Ratenkredit. Den bekommt man bei der Bank oder vom Verkäufer des Möbelhauses angeboten.

      Wenn es der Wohnung an die Substanz geht, dann ist ein Sanierungskredit die richtige Wahl. Aber auch hier gibt es verschieden Optionen.

      Die hängen davon ab, ob ihr Eigentümer der Wohnung seid oder ob es sich um eine Mietwohnung handelt, wo ihr das Bad nach euren Vorstellungen gestalten dürft.

      Sanierungskredite werden von Banken und Sparkassen bewilligt. Aber auch die KfW Bankengruppe vergibt Sanierungskredite, bei denen es staatliche Unterstützung gibt.

    • #11
      Der Begriff Wohnkredit ist mir etwas zu weit gefasst. Konkret kenne ich den Ausdruck nicht. Es gibt Baudarlehen, mit dem man sich eine Wohnung oder ein Haus kaufen kann.

      Dann gibt es den Möbelkredit, mit dem man sich neu einrichten kann und es gibt den Sanierungskredit, mit dem man ein altes Haus wieder auf Vordermann bringt. Welchen Kredit ihr jetzt meint, kann ich jetzt nicht nachvollziehen.

      Da ihr eure Wohnung renovieren wollt, kommt eigentlich nur der Sanierungskredit oder ein Möbelkredit in Frage. Den Möbelkredit bekommt ihr bei einer jeden Bank.

      Das ist im Grunde nichts anderes als ein einfacher Ratenkredit. Möbelkredite bekommt man auch in den Möbelhäusern.

      Den Sanierungskredit gibt es bei der KfW Bank, damit finanziert man eine neue Heizung, neue Fenster oder eine Wärmedämmung.

      Die letzte Kreditanfrage wurde vor 1 Stunde bei Smava gestellt. Jetzt ebenfalls einen Kredit bei Smava beantragen ### Hier noch ein besonderer Tipp: Kreditchance mit Kredit-Berater.info erhöhen

      • #12
        Selbstverständlich ist ein Kredit in dieser Höhe für zwei Personen möglich. Einen Wohnkredit können Sie dazu aber nicht aufnehmen, weil Sie zusätzlich Ihren Dispo ablösen möchten.

        Sie müssen sich also für einen ganz normalen Ratenkredit entscheiden. Mit einer positiven Schufa ist vielleicht der Online-Vorteilskredit von der Targobank erhältlich.

        Die Targobank stellt bei guter Bonität Kreditsummen bis zu 65000 Euro zur Verfügung. Einen Umbau Ihres Badezimmers sollten Sie auf jeden Fall mit Ihrem Vermieter absprechen.

      • #13
        Bei einem Wohnkredit müsst Ihr die Verwendung des Geldes möglichst detailgenau nachweisen. Deshalb käme ein Ausgleich des Dispos mit diesem Geld nicht infrage.

        Legt Ihr darauf großen Wert, solltet Ihr nach einem Ratenkredit suchen. Hier müsst Ihr keinen Verwendungsnachweis erbringen.

        Ein Wohnkredit hat den Vorteil, dass die Zinsen meistens sehr niedrig sind. Ihr könnt auch relativ lange Laufzeiten wählen.

        Es ist allerdings zu sagen, dass Euer Einkommen nicht sehr hoch ist. So könntet Ihr pro Monat nur kleine Tilgungsraten zahlen und müsstet in jedem Falle eine lange Laufzeit für den Kredit in Kauf nehmen.

      • #14
        Es gibt keinen Wohnkredit. Wenn man eine Wohnung sanieren möchte, dann verwendet man dazu einen Ratenkredit oder einen Sanierungskredit.

        Welchen der beiden Kredite man dazu verwendet hängt davon ab, ob die Wohnung euer Eigentum ist oder ob es eine Mietwohnung ist. Denn die geförderten Sanierungskredite der KfW Bankengruppe setzen immer Eigentum voraus.

        Auch für die nicht geförderten Sanierungskredite anderer Banken muss man Eigentümer der Wohnung oder des Hauses sein, wo die Sanierung stattfinden soll. Wenn das nicht der Fall ist, dann bleibt nur noch ein einfacher Ratenkredit.

        Die Sanierungskredite haben den Vorteil, da die Zinsen kleiner sind. Bei geförderten Sanierungskredit bekommt man vom Staat eine Unterstützung.

        Der Ratenkredit ist der klassische Konsumkredit, den es bei einer jeden Bank gibt.
      • Kredite für jeden Verwendungszweck



      • #15
        Die Banken bieten derzeit sogenannte Sanierungskredite zu sehr attraktiven Konditionen an. Allerdings findet man mit dem Begriff Sanierungskredit nicht sofort alle Angebote, da viele Banken dafür eigene Begriffe verwenden.

        Die ING DiBa Bank zum Beispiel nennt ihren Sanierungskredit einen Wohnkredit. Mit diesem Kredit kann man sein Haus sanieren oder den Garten neu gestalten.

        Da es keinen Verwendungszeck gibt, kann man den Wohnkredit der ING DiBa Bank auch zum Umschulden des Dispo nutzen. Einzige Voraussetzung eines Sanierungskredits ist, dass man Eigentümer der Immobilie ist.

        Die KfW Bank vergibt einen geförderten Sanierungskredit, der aber zweckgebunden ist.

      • #16
        Guten Tag.
        Ich würde in jedem Fall auch gleich das Geld für den Dispo mitaufnehmen. Ob jetzt 22.000 oder 25.000 Euro Darlehen gewährt werden müssen, macht nicht den großen Unterschied.

        Bei der Kreditart fürchte ich, dass Sie keine Wahl haben und einen verwendungsfreien Privatkredit aufnehmen müssen. Theoretisch gibt es zwar einige Renovierungs- und Sanierungsdarlehen, doch ist die Mindestsumme für diese deutlich höher als was Sie haben möchten.

        Wenn beim Bad auch gleich eine energetische Sanierung mit dabei ist, kann es sein, dass Sie einen Teil zinsgünstige über die Kredite der kfW für einen entsprechenden Zweck finanzieren können.

        Diese KfW Kredit beantragen Sie gleich bei der Bank mit, wo Sie das eigentliche Darlehen aufnehmen. Dort kann man Sie auch aufklären und weiter informieren, was das angeht.

        Sie dürfen keinesfalls eine Rate vorschlagen, die höher als 400 Euro liegt. Ansonsten bekommen Sie Schwierigkeiten mit der gesetzlichen Pfändungsfreigrenze für zwei Personen und werden deshalb abgelehnt.

        Außerdem müssen Sie den Kredit zwingend zu zweit beantragen. Ich würde einfach einen Darlehensvergleich bei Smava für einen Privatkredit machen.

        Ich gehe davon aus, dass Ihre Wohnung bezahlt ist, da Sie jene nicht bei den Schulden genannt haben und bereit sind, erhebliche Summen in diese zu investieren. Es kann passieren, dass Sie eine Hypothek auf die Wohnung als zusätzliche Sicherheit schlucken müssen.

      • #17
        Also mir ist nichts bekannt von einem speziellen "Wohnkredit", also einen Kredit, der extra dafür ausgelegt ist, die Wohnung zu renovieren. Meines Wissens nach, müsst ihr hierfür einen herkömmlichen Ratenkredit beantragen.

        Da ihr keine Schulden habt, bis auf den überzogenen Dispo, ihr aber nicht in der Schufa steht und beide voll arbeiten geht, sollte es wohl zu keinen Problemen bei der Kreditaufnahme kommen.

        Es wäre Euch aber anzuraten, den Kredit gemeinsam zu beantragen und auch aufzunehmen. Zwei Gehälter zur Absicherung sind logischerweise immer besser als nur ein Gehalt.

        2.500 Euro ist ja nun auch keine Unsumme und ihr könnt im Internet eigentlich aus den Vollen schöpfen. Lasst von Smava einen Kreditvergleich anstellen, damit ihr auch wirklich den besten Kredit für Euch bekommt.

        023:27 - 1.000 Euro bei 12 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        022:39 - 20.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        018:53 - 30.000 Euro bei 60 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )
        016:14 - 2.500 Euro bei 12 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen )

        • #18
          Sie müssten sich zunächst erst mal an Ihre Hausbank wenden. Die könnte unter Umständen den Kontakt zur KfW Bank herstellen.

          Die ist dafür bekannt, dass sie sehr günstige Kredite hat, wenn es um Umbaumaßnahmen geht. Ein neues Bad könnte darunter fallen.

          Den Kontakt kann nur der Berater Ihrer Bank herstellen. Sie selbst können sich nicht an die Kreditanstalt für Wiederaufbau wenden.

          Ansonsten käme nur ein herkömmlicher Ratenkredit in Betracht. Der ist dann von den Zinsen her teurer, aber den können Sie bei jeder Bank beantragen.

          Erkundigen Sie sich aber zunächst bei Ihrer Hausbank. Ansonsten wäre es doch schade, wenn Sie Geld verschenken würden.

        • #19
          Jetzt ist die Frage, ob die Wohnung euch gehört, oder nur gemietet ist. Das macht einen Unterschied bei den Krediten, die ihr beantragen könnt.

          Wenn es eure Eigentumswohnung ist, könnt ihr natürlich einen Sanierungskredit beantragen. Je nach Sanierung könnt ihr sogar noch Fördermittel beantragen.

          Fragt am besten mal bei dem Handwerksbetrieb nach, der die Badsanierung übernehmen soll. Die Handwerker bzw. der Chef kennen sich meist am besten mit solchen Fördermitteln aus.

          Ihr könnt für die Renovierung von Wohnung und Bad dann einen Sanierungskredit oder Modernisierungskredit aufnehmen. Schaut am besten als Erstes, was die KfW, die Kreditanstalt für Wiederaufbau in diesem Bereich bietet.

          Wenn die Wohnung nur gemietet ist, sieht die Sache natürlich anders aus. Da läuft dann vieles über den Eigentümer.

        • #20
          Wir, also meine Frau und ich, standen vor einigen Monaten vor einer ähnlichen Entscheidung wie Sie. Wir haben uns dann für den Online-Wohnkredit von der Targobank entschieden.

          Für die Renovierung, Sanierung und Umgestaltung unserer Wohnung haben wir 20000 Euro benötigt. Wir haben zuvor einen Fachmann beauftragt.

          Den Kreditantrag haben wir dann auf Anraten meiner Schwester bei der Targobank gestellt. Der Kredit konnte fast komplett auf der Webseite beantragt werden.

          Da meine Frau als zweiter Kreditnehmer eingetragen wurde, haben wir einen besseren Zinssatz erreicht. Das Geld wurde uns schon nach fünf Tagen überwiesen.

        • #21
          Zweckgebundene Kredite sind günstiger als Ratenkredite zur freien Verfügung. Außerdem bezuschusst der Staat bestimmte Renovierungen bzw. Sanierungen in oder an einer Immobilie.

          Für die Zuschüsse ist die Kreditbank für Wiederaufbau (KfW) zuständig. Die Leistungen werden aber auch bei der Kreditaufnahme bei einer externen Bank bewilligt, sofern die Voraussetzungen dafür gegeben sind.

          Üblicherweise handelt es sich bei den Zuschüssen um altersgerechte oder energiesparende Maßnahmen.

          Ich empfehle Ihnen einen kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleich über Smava. Sie können im Anschluss den Kredit direkt über Smava beantragen, um sich die angezeigten Konditionen zu sichern.

        • #22
          Hallo,

          eine Baufinanzierung ist das auf jeden Fall nicht, sodass ihr danach gar nicht suchen braucht.

          In eurem Fall kommt der klassische Ratenkredit in Frage. Mit dem könnt ihr dann auch noch den Dispo mit auslösen und spart euch die hohen Zinsen, die dafür fällig werden.

          Am besten lasst ihr euch über einen Kreditvermittler ein Angebot machen. Die arbeiten meist mit allen bekannten Online Banken zusammen und können euch verschiedene Zinsen anbieten.


        • #23
          Es gibt sogenannte Renovierungskredite, die aber zweckgebunden sind. Deshalb könnte mit diesem Kredit nicht der Dispo abgelöst werden.

          Da wäre ein normaler Ratenkredit die bessere Alternative. Bei einem Wohnkredit müssen Sie jeder einzelne Handschlag der Renovierung offenlegen.

          Besteht bereits ein Immobilienkredit mit einer Hypothek auf Ihrem Eigentum, so könnten Sie beispielsweise diese Hypothek aufstocken. Dazu müssten Sie sich mit der Bank in Verbindung setzen, bei dem die Immobilienfinanzierung läuft.

          Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie einen Kreditvergleich vornehmen. Gut ist der von Smava oder Check24. Nachdem Sie die gewünschte Kreditsumme eingegeben haben und die Laufzeit, sehen Sie sofort wie hoch die monatliche Belastung sein wird.

          Eventuell kann dann mit einer Verlängerung der Laufzeit dagegengesteuert werden. Sie möchten Ihr Bad ebenfalls renovieren. Hier sollten Sie sich informieren ob ein KfW Darlehen für Sie in Frage kommt.

          Diesen Kredit erhalten Sie, wenn eine energetische Sanierung geplant ist. Den Antrag können Sie bei der Bank stellen, bei dem der Hauptkredit zu bezahlen ist.

          Mir fällt da auf Anhieb die Targobank ein. Diese vergibt bei einer guten Bonität eine Kreditsumme bis 65000 Euro. Diesen Kredit können Sie sowohl online oder in einer vielen Filialen beantragen.

          Ob Ihr Einkommen für die Kredithöhe ausreichend ist, wird die Bank Ihnen ausrechnen.

        • #24
          Wenn ich das richtig lese, benötigt ihr eigentlich drei Kredite. Ihr habt drei verschiedene Projekte, die ihr verwirklichen wollt.

          Zum einen wollt ihr euren Dispo ausgleichen. Dafür benötigt ihr einen einfachen Ratenkredit, der niedrigere Zinsen hat als euer Dispositionskredit, den ihr aktuell nutzt.

          Als zweites wollt ihr eure Wohnung renovieren. Dafür benötigt ihr einen Renovierungskredit oder den von euch bereits erwähnten Wohnkredit.

          Und wenn ihr euer Bad renovieren oder sanieren lassen wollt, dann könnt ihr dafür Fördergelder in Anspruch nehmen. Eine dritte Kreditart, die Gelder aus Fördertöpfen zur Verfügung stellt und so dafür sorgt, dass ihr sehr günstig finanzieren könnt.

          Diese Fördergelder werden dann gezahlt, wenn ihr euer Bad beispielsweise altersgerecht saniert. Wenn ihr eine ebenerdige Dusche einbaut, wenn ihr Griffe an der Toilette und an der Badewanne anbaut und so weiter. Das müsst ihr euch mal genau überlegen, ob das für euch eine Option ist und euch auch mal ein Angebot von einem Fachmann erstellen lassen.

          Bei Fördergeldern wie auch bei speziellen Krediten wie dem Wohnkredit müsst ihr ein Angebot einreichen können, damit die Bank die Kosten dafür prüft. Ihr könnt also bei solchen Krediten nicht einfach sagen, wir brauchen Kreditsumme X, sondern ihr müsst immer belegen können, wie viel Geld ihr wirklich benötigt. Und das muss in Form von einem Kostenvoranschlag erfolgen.

          So könnt ihr überlegen, ob alles zusammen passt und ob ihr einen großen Ratenkredit aufnehmt. Dann hättet ihr auch nur einen Kredit, der bedient werden muss und ihr könntet die Fördergelder ausklammern.

          Ansonsten müsstet ihr drei verschiedene Kredite aufnehmen. Ihr hättet dann drei monatliche Raten, die bedient werden müssen und müsstest dreimal Zinsen zahlen.

          Ich kann euch selbst nicht genau sagen, was der richtige Weg ist. Denn dafür müsste alles genau berechnet werden. Und das solltet ihr auch tun lassen.

          Lasst euch bitte für jede Option ein Angebot erstellen. So könnt ihr das miteinander vergleichen und ihr könnt ermitteln, welcher Kredit und welche Kombination für euch am besten geeignet ist. Vielleicht sind es die drei einzelnen Kredite, die für euch am besten geeignet sind. Auch wenn das auf den ersten Blick nicht so wirkt.

          Oder aber ihr arbeitet mit einem einfachen Ratenkredit und kommt damit am besten klar. Das erfahrt ihr nur dann, wenn ihr euch ein Angebot erstellen lasst, mit dem ihr dann arbeiten könnt.

        • #25
          Wenn Sie sich für einen Wohnkredit entscheiden, sollten Sie bedenken, dass dieser zweckgebunden ist. Ein Ratenkredit hingegen kann für alles genutzt werden.

          Findet die Renovierung in Ihrem Eigenheim statt oder wohnen Sie zur Miete. In diesem Fall muss natürlich der Vermieter gefragt werden, ob Sie derart groß renovieren dürfen.

          Leben Sie im Eigenheim so könnte gerade ein altersgerechter Badumbau von der KfW gefördert werden. Hier sollten Sie sich mit Ihrer Hausbank kurz schließen, denn einen Antrag kann der Verbraucher dort nicht stellen.

          Aber wenn Sie Ihren Dispo mit diesem Kredit ablösen möchten, ist der Wohnkredit dafür nicht gedacht. Lassen Sie sich einfach von Ihrer Hausbank einmal beraten bevor Sie sich entschließen einen teuren Kredit aufzunehmen.

        • #26
          Bevor ich auf den passenden Kredit für eine Wohnungsrenovierung eingehe, möchte ich gleich zum Thema Umschuldung kommen. Da ihr auf eurem Gehaltskonto ein Minus habt, ist eine Umschuldung unbedingt anzuraten.

          Unter dem Begriff Umschuldung versteht man, dass man seine Schulden von einem Kredit zu einem anderen Kredit verschiebt. Von diesem Vorgang erwartet man sich geringere Gesamtkosten.

          Der Dispo ist ein Rahmenkredit und für ein Minus bezahlt man hohe Zinsen. Mit einer Umschuldung, zum Beispiel mit einem Ratenkredit, kann man bei den Zinsen Geld sparen.

          Denn für einen Ratenkredit bezahlt man deutlich weniger Zinsen als für das Minus auf dem Dispo. Die Differenz bei den Zinsen ist dann die Ersparnis, und die kann in Prozent sehr hoch sein.

          Wenn man zum Beispiel für das Minus auf dem Dispo 15 Prozent Zinsen bezahlt und für einen Ratenkredit nur 3 Prozent, dass spart man sich immerhin 12 Prozent bei den Zinsen.

          Der Dispo ist an sich nicht schlecht, denn immer, wenn man schnell Geld benötigt, ist der Dispo die beste Quelle. Allerdings sollte man ein Minus, wenn es zu hoch ist, mit einem Kredit umschulden um bei den Zinsen Geld zu sparen.

          Doch welchen Kredit verwendet man für eine Umschuldung? In der Regel macht man das mit einem simplen Ratenkredit. Den bekommt man bei den Banken.

          Günstige Angebote findet man in der Regel bei den Onlinebanken. Für die Suche kann man einen Kreditvermittler wie zum Beispiel Finanzcheck oder Check24 verwenden.

          Es kommen aber auch andere Kredite für eine Umschuldung in Frage. Da ihr euer Bad und andere Teile der Wohnung renovieren wollt, kommt auch ein Sanierungskredit in Frage.

          Bei den Sanierungskrediten gibt es verschiedene Arten. Da gibt es die nicht geförderten und den geförderten.

          Nicht geförderte Sanierungskredite bekommt man bei vielen Banken und Sparkassen. Der Sanierungskredit der ING Bank ist zum Beispiel der Wohnkredit.

          Allerdings muss man bei einem Sanierungskredit immer Eigentümer der Wohnung oder des Hauses sein, ansonsten wird der Kredit nicht bewilligt. Bei einem Ratenkredit kann man auch Mieter sein.

          Ein nicht geförderter Sanierungskredit ist nicht mit einem Verwendungszeck verbunden, man kann mit dem Sanierungskredit also auch ein Auto kaufen oder den Dispo umschulden.

          Beim geförderten Sanierungskredit der KfW Bank ist das anders. Um in den Genuss der Förderung zu kommen, müssen Auflagen erfüllt werden.

        • #27
          Möchtet Ihr nicht nur die Renovierungskosten finanzieren, sondern auch Euer Konto ausgleichen, ist ein Wohnkredit der falsche Kredit, denn er ist zu einhundert Prozent zweckgebunden.

          Selbst kleine Teile davon dürfen nicht für etwas anderes eingesetzt werden. Ihr habt zwar einen sicheren Job, aber Euer Einkommen ist mit 2200 Euro nicht sehr hoch.

          Deshalb ist es zumindest fraglich, ob Ihr wirklich eine Chance auf einen Kredit in Höhe von 25000 Euro habt. Dann könntet Ihr nur eine kleine monatliche Rate zahlen und müsstet eine entsprechend lange Laufzeit wählen.

          Gern könnt Ihr diverse Kreditangebote im Internet vergleichen und dabei nach einem Wohnkredit suchen. Es bieten sich dafür Portale wie Smava oder Check24 an.

        • #28
          Das überzogene Girokonto würde ich auf jeden Fall in den Kredit mit einbeziehen. Dann haben Sie den Rücken frei, falls etwas Unvorhergesehenes passiert.

          Sie sollten sich aber vorher bei Ihrer Hausbank erkundigen. Es könnte sein, dass Sie einen günstigen Kredit von der KfW bekommen könnten.

          Wenn Sie altersgerecht umbauen oder neue energiesparende Fenster einbauen lassen wollen, dann könnten Sie auf einen Kredit von der KfW hoffen.

          Sollte kein Kredit möglich sein, dann gibt es auch noch Fördermittel von der KfW. Mit zwei Einkünften und einer guten Schufa dürfte einer Kreditzusage, von wem auch immer, eigentlich nichts im Wege stehen.

          Reden Sie aber zuvor mit Ihrer Hausbank.
          Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen

          zuletzt aktualisiert: 07:35 - 16.06.2019

          • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
          • Sofortige Online-Kreditentscheidung
          • Mit sofortiger Auszahlung
          • Mit elektronischer Unterschrift

          10 Jahre Erfahrung

          Chat Support

          SSL verschlüsselt

        • Lädt...
          X