Startseite
0800 76 200 20
  • kostenfreie Service Hotline
  • Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr
Sofort!
Kredit-
entscheidung
– online –
  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
  • Sofortige Online-Kreditentscheidung
  • Mit sofortiger Auszahlung
  • Mit elektronischer Unterschrift
Euro Testsieger
Finanztipp
Tüv Saarland
10 Jahre Erfahrung
10 Jahre Erfahrung
Live Chat
Chat Support
SSL verschlüsselt
SSL verschlüsselt

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hat Sparkasse Kredit Erfahrungen beim Kontoumzug?

Einklappen
X

    Wer hat Sparkasse Kredit Erfahrungen beim Kontoumzug?

    Ich bin seit ein paar Jahren bei einer Volksbank. Dort habe ich mein Girokonto und außerdem einen Ratenkredit.

    Nachdem die "Führung" in der kleinen Filiale gewechselt hat, gefällt es mir dort nicht mehr. Wenn mein Konto Mal ein paar Euro über den Dispo hinausschießt, zieht gleich eine "Schlechtwetterfront" auf.

    Dieser Tage hat mich ein Mitarbeiter sogar offen über den Tresen auf 50 Euro über dem Dispo angesprochen. Freundlich, das wäre doch so teuer, aber trotzdem peinlich.

    Genau gegenüber liegt die Sparkasse. Jetzt überlege ich, mit meinen Finanzen umzuziehen.

    Bevor ich mich jedoch entscheide, wüsste ich gern, welche Sparkasse Kredit Erfahrungen hier im Forum gemacht wurden. Wenn es bei denen genauso ist, komme ich vom Regen in die Traufe.

    Ratenkredit und Dispo zusammen sind etwa 6500 Euro. Die müsste ich dafür "übertragen".

    Geht das überhaupt so einfach? Was muss ich bedenken, was erwartet die Sparkasse von mir?

    Hilfreichste Antwort (vom Fragesteller gewählt)
    Guten Tag,

    das ist ja ein ärgerliches Vorgehen bei der Volksbank. Und wegen 50 € da rum zu machen muss einfach nicht sein.

    Ich denke, dass der Wechsel zur Sparkasse gegenüber jetzt fällig ist und auch kein Problem sein sollte. Denn wenn du gleich mit allem also auch mit deinem Gehalts-Konto dorthin wechselst wirst du mit Handkuss empfangen werden.

    Den Dispo und den Kredit werden Sie dir sicherlich ablösen. Nur solltest du dir erstmal ein Angebot dazu machen lassen und evtl. zu verhandeln, denn auch du hast nichts zu verschenken.

    Aber du wirst schon eine Erleichterung verspüren, da dir der Mega-teure Dispo nicht mehr nachhängt.

    Also nicht länger warten, rüber über die Straße und los geht`s!





    Ich persönlich würde dir Smava (www.smava.de) empfehlen, selbst mit einem Schufaeintrag hast du dort gute Chancen.

    Kommentar


    • Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen
      Smava
      71 Klicks (31,42 %)
      Sigma Kreditbank
      45 Klicks (19,91 %)
      Von Essen Bank
      32 Klicks (14,16 %)
      Kredit-ohne-Schufa.de
      19 Klicks (8,41 %)
      Bon Kredit
      13 Klicks (5,75 %)

      Was Ihre Kredite angeht, so können Sie bei guter Bonität einen Umschuldungskredit bei der Sparkasse aufnehmen. Sie stellen diesen Kreditantrag online oder suchen umgehend die Sparkassen Filiale auf.

      Der alte Kredit wird durch die Umschuldung abgelöst, möglich, dass dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung aufgerufen wird. Diese beträgt ein Prozent der noch ausstehenden Kreditschuld.

      Der Vorteil: Sie müssen den alten Kreditvertrag nicht selber kündigen, sofern das nicht von der Sparkasse zusätzlich verlangt wird. Wenn die Kredite umgeschuldet sind, so können Sie Ihr bestehendes Girokonto bei der Volksbank auflösen.

      Entscheiden Sie sich dann für ein neues Konto bei der Sparkasse und lassen sich vorher beraten, welche Kontomodelle angeboten werden und welches für Sie geeignet ist.

      Kommentar


        – Dieser Beitrag wurde entfernt – Der User wurde über sein Fehlverhalten informiert. -

        Kommentar


          Die Sparkasse kann durchaus gewechselt werden, wobei diese auch alles für dich erledigen wird.

          Sie wird sich mit der Bank in Verbindung setzen und alles reibungslos abwickeln. Sie wird, da du einen Kredit hast, genau ansehen, ob du die Raten pünktlich gezahlt hast.

          Sie möchte sicher keinen zahlungsunfähigen Kunden bekommen. Wenn du ab und an den Dispo nutzt, ist das kein Problem.

          Vielleicht bekommst du den Kredit als Umschuldungskredit auch mit besseren Zinsen und Konditionen, wenn du wechselst. Das müsstest du einfach einmal erfragen.

          Kommentar


          • Hallo wijkV,
            wir würden diesen Anbieter empfehlen: unsere Empfehlung (hier klicken).

            Guten Tag,
            den Ratenkredit müssten Sie nicht übertragen. Dort würden Sie einfach eine andere Bankverbindung für die Tilgung angeben.

            Der Dispo müsste in der Tat mitgenommen werden. Das liegt im Ermessen der jeweiligen Sparkasse und von denen gibt es mehr als 400 in Deutschland, die alle unter dem Dach des "S" fungieren.

            Ich kann Ihnen die Frage leider deshalb nicht konkret beantworten. Ich selbst bin Kunde bei zwei Sparkassen und bin in beiden Fällen sehr zufrieden - und ich habe lange auch einen Dispo gebraucht.

            Aber da ich nicht weiß, wo Sie wohnen und über welche Zahlen wir konkret bei Ihnen sprechen, sieht es in Ihrem Fall möglicherweise anders aus. Deshalb würde ich mich nicht trauen, Ihnen zu sagen, dass Sie bedenkenlos zur Sparkasse umziehen können.

            Worüber Sie nachdenken sollten, wäre eine Umschuldung: Fassen Sie Ratenkredit und Dispo zusammen. Sie könnten außerdem natürlich auch die Mitarbeiter der Volksbank ansprechen, dass Sie solche öffentlichen Ansprachen nicht schätzen, bevor Sie den Aufwand eines Kontowechsels auf sich nehmen.

            Abgesehen davon würde ich Ihnen auch von der Überziehung (also mehr als der Dispo im Minus) abraten. Die Bank darf nach eigenem Ermessen in einem solchen Fall Ihren Dispo kündigen.

            Kommentar


              Hallo,
              also wenn ich Dich recht verstehe möchtest Du eine Bank haben, die Dich bei einem überzogenen Dispo besser in Ruhe lässt und nicht darauf anspricht. Dann bist Du ehrlich gesagt leider bei der Sparkasse an der falschen Adresse.

              Der Umzug des Kontos ist heutzutage kein Problem mehr allerdings musst Du bedenken, dass ein Konto glatt sein muss damit es aufgelöst werden kann. Dies würde für Dich bedeuten, dass Du zunächst einen Sparkassen Kredit benötigen würdest um dann das Konto zu der Sparkasse ziehen zu können.

              Sogar für eigene Kunden ist die Sparkasse im Hinblick auf den Kredit nicht gerade günstig und für bankfremde Neukunden wird sie mit Sicherheit keine Ausnahme machen. Weiterhin solltest Du zudem auch bedenken, dass sich Dein Dispo bei der neuen Bank dann entsprechend einschränkt wenn Du gleich mit einem Kredit bei der Bank im Gepäck ein neues Konto eröffnest.

              Ich würde eher einen anderen Weg empfehlen. Mach zunächst Dein Konto mit einem Kredit aus dem Internet glatt und nutze für die Suche eine Kreditvergleichsplattform.

              Dies garantiert Dir die günstigsten Konditionen und Du kannst dann mit einem glatten Konto zu der Sparkasse wechseln. Dennoch solltest Du einmal dringend Deine Finanzen überprüfen damit dies nicht noch einmal vorkommt.

              Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

              viele Grüße

              Kommentar


                Die Sparkasse wird natürlich ebenfalls prüfen, ob Du die Voraussetzungen für einen Kredit erfüllst. Wenn nicht, wirst Du es auch dort schwer haben.

                Möchtest Du Dein Konto wechseln, würde die Sparkasse die Formalitäten übernehmen. Du müsstest dort Dein Konto eröffnen und alles weitere einleiten.

                Dabei solltest Du natürlich klären, wie hoch der Dispo sein kann und zu welchen Konditionen er Dir eingerichtet wird. Erst wenn feststeht, dass Du Dich verbessern kannst, solltest Du wirklich wechseln.

                Kommentar


                  Guten Tag,
                  ich bin Kunde von zwei Sparkassen mit Girokonten und habe dort bislang eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Ich kann da nichts Schlechtes sagen.

                  Allerdings müssen Sie bedenken, dass es bei den Sparkassen ähnlich wie bei den Volksbanken ist. Die "eine" Sparkasse existiert nicht: Es handelt sich um mehr als 400 Geldinstitute, die deutschlandweit operieren und sie alle können unterschiedliche Regelungen haben.

                  Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass Sie nicht vom Regen in die Traufe kommen. Dies gilt natürlich erst recht, was die Mitarbeiter der Sparkasse angeht.

                  Den Ratenkredit müssten Sie nicht übertragen. Dort können Sie einfach die neue Kontoverbindung als Referenz angeben und ihn so weiterabbezahlen.

                  Vermutlich bräuchten Sie bei der Sparkasse aber sofort wieder einen Dispo, um den Dispo bei der Volksbank abzubezahlen. Ich frage mich, ob es für Sie nicht Sinn machen würde, eine große Umschuldung vorzunehmen.

                  Nehmen Sie einen neuen Ratenkredit auf, zahlen Sie damit den alten und den Dispo ab. Lassen Sie sich nur einen kleinen Dispo von der Sparkasse einrichten, damit Sie nicht die wahnsinnigen Zinsen bezahlen.

                  Den Ratenkredit müssten Sie nicht notgedrungen bei der Sparkasse aufnehmen. Für jenen können Sie beispielsweise bei Smava vergleichen, um die günstigste Offerte zu finden.

                  Notwendig sind bei der Sparkasse eigentlich nur regelmäßige Geldeingänge, dann ist alles gut - zumindest meiner Erfahrung nach.

                  Kommentar


                    • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
                    • Sofortige Online-Kreditentscheidung
                    • Mit sofortiger Auszahlung
                    • Mit elektronischer Unterschrift
                    Euro Testsieger
                    Finanztipp
                    Tüv Saarland
                    10 Jahre Erfahrung
                    10 Jahre Erfahrung
                    Live Chat
                    Chat Support
                    SSL verschlüsselt
                    SSL verschlüsselt

                    Um zu wissen, ob es bei der Sparkasse gegenüber genauso ist, musst du dir am besten ein Gesprächstermin holen. Es ist nicht sicher, ob die Sparkasse dir überhaupt entgegen kommt, da du einen Dispo hast.

                    Sicher wollen alle Banken und Sparkassen die Kunden für sich gewinnen. Aber ein Dispo, der dann auch überzogen sein könnte, ist immer ein negativer Beigeschmack für die Sparkasse.

                    Es hängt von deiner gesamten finanziellen Situation ab, ob du dort als Kunde angenommen wirst oder nicht. Daher suche das Gespräch und bespreche das mit dem Mitarbeiter der Sparkasse.

                    Dabei musst du alle Unterlagen wie Gehaltsnachweise und Kontoauszüge offen legen. Die Sparkasse wird auch vorab die Schufa prüfen um zu sehen, ob und welche Einträge vorhanden sind.

                    Erst dann wird eine Entscheidung getroffen. Sollte die Sparkasse dich nehmen, dann musst du eigentlich nichts mehr tun.

                    Die Sparkasse wird alles für dich erledigen und mit deiner Bank sich auseinander setzen.

                    Kommentar


                      Hallo,
                      die Volksbank ist sicherlich eine Bank, die noch auf alten Bankenprinzipien beruht und bei denen die Welt noch ein kleines Dorf ist. Zweifelsohne kann dies seine Vorteile haben, doch hast Du mit dem Mitarbeiter sicherlich auch die Kehrseite der Medaille kennengelernt.

                      Ich empfinde ein derartiges Verhalten als absolutes "No go" und kann Dich daher sehr gut verstehen, dass Du sofort die Bank wechseln möchtest. Ein Kontoumzug zur Sparkasse ist sicherlich ein sehr guter Schritt, allerdings bedarf es hierfür einiger Voraussetzungen.

                      Die Volksbank wird Dich bei dem Wechsel mit Sicherheit nicht unterstützen, da sie ja nur ungern Kunden verliert. Damit Du einen Kontoumzug vollziehen kannst ist es zunächst erst einmal erforderlich, dass Dein Konto bei der Volksbank auf null gesetzt wird.

                      Dein Dispo muss ausgeglichen sein und auch sonst darfst Du bei der Volksbank keinerlei Verbindlichkeiten haben. Das Sinnigste wäre, wenn Du erst einmal zu der Sparkasse gehen würdest und dort Deinen Wechselwunsch deutlich artikulierst.

                      Du wirst bei der neuen Bank Unterstützung erfahren. Die Frage ist nur, ob Du Dir damit auch wirklich einen Gefallen tust. Die Volksbank gehört zu eben jenen Banken, die für ihre Kunden noch moderate Kreditkonditionen sowie auch einen hervorragenden Kundenservice parat hält.

                      Gerade dann, wenn Du häufiger Geld bei den Geldautomaten abhebst, kannst Du bei der Volksbank enorm viel Geld sparen. Die Gebühren bei der Sparkasse sind da schon deutlich happiger, auch wenn sich dies in absehbarer Zukunft wohl ändern wird.

                      Hinzu kommt der noch der Umstand, dass die Sparkasse eher zu den wählerischen Banken gehört. Die nehmen heutzutage bei Weitem nicht mehr jeden Kunden einfach so an und wenn Du es geschafft hast, dass die Bank Dich als Neukunden akzeptiert, so wirst Du im Bezug auf das Kreditwesen erst einmal klein anfangen müssen.

                      Ich war noch niemals bei der Sparkasse Kunde, weil mir die Konditionen dieser Bank absolut nicht zusagen. Dennoch möchte ich Dir Deinen Kontoumzug auf gar keinen Fall ausreden, da Du ja ein erwachsener Mensch bist.

                      Vereinbare am Besten einen Termin mit Deinem Sachbearbeiter und besprich die Modalitäten im Vorfeld sehr genau.

                      Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

                      viele Grüße

                      Kommentar


                        Ich habe selbst leider keine sehr guten Erfahrungen bei der Sparkasse. Wenn Du die Preislisten ansiehst oder einen Kredit für Privatkunden haben möchtest, dann bietet zumindest meine örtliche Filiale nicht unbedingt immer die besten Konditionen.

                        Im schlechtesten Fall ist die örtliche Sparkasse nicht viel besser als die Raiffeisenbank.

                        Ich würde deshalb Schritt-für-Schritt vorgehen. Am Besten denkst du daran, dass Dein Ratenkredit und der Dispo auf dem Girokonto zwei *komplett* voneinander getrennte Verträge sind.

                        Verlagerst Du das Girokonto woanders hin, so kann dir die bisherige Bank nicht einfach den Ratenkredit wegnehmen, wenn Du die Raten ordnungsgemäß tilgst.

                        Denn bei jedem Ratenkredit gilt: Die Bank ist an den Vertrag gebunden, Du als Kreditnehmer kannst aber fast jederzeit eine Umschuldung vornehmen.

                        Angesichts der derzeit noch laufenden Aktion der Commerzbank mit 100 Euro Startguthaben und einer kostenlosen Kontoführung würde ich erst einmal dort nachfragen, ob sie nicht beide Kredite umschulden.

                        Wenn nicht, dann lediglich das Girokonto verlagern und zuerst einmal die Kontoführungsgebühren sparen. Für die Umschuldung würde ich dann einen Kreditvergleich wie check24 oder verivox, finanzcheck starten.

                        Wie gesagt: Ich sehe in der Sparkassen-Variante persönlich nur sehr wenig Mehwert, denn die Struktur ist ähnlich wie bei der Raiffeisenbank. Und angesichts der vielen Sparkassen/Deka-Fonds mit Luxemburger Wertpapierkennnummer zählt für mich auch das Argument der Ortsverbundenheit nicht wirklich.

                        Kommentar


                        • Der letzte Kreditantrag unser User:
                          Die letzte Kreditanfrage wurde vor 4 Stunden bei Bon Kredit gestellt. Jetzt ebenfalls einen Kredit bei Bon Kredit beantragen

                          Hallo guten Tag,

                          manchmal fragt man sich, was sich die jungen Damen und Herren bei so einer Bank dabei denken. Das ist wirklich peinlich und sollte lieber in einem Nebenzimmer besprochen werden.

                          Leider habe ich als Kunde der Sparkasse auch schon etwas ähnliches erlebt und kann deswegen nur sagen, dass du dich damit vielleicht schon vom Regen in die Traufe begibst, denn die Vorgaben bei den Hausbanken sind überall die gleichen.

                          Vielleicht solltest du erstmal über eine Umschuldung des Dispos nachdenken, um deinem Konto etwas Entlastung zu bieten. Denn sind wir doch mal ehrlich, einen Dispo kriegt man in der Regel nicht mehr ausgeglichen und die Zinsen dafür sind echt zu hoch.

                          Eine Umschuldung kannst du entweder bei deiner Hausbank beantragen, wobei die meist kein Interesse daran haben, weil ihnen dann ja die Zinsen durch die Lappen gehen.

                          Einfacher geht das, wenn du es über einen Online Anbieter machst. Da gibt es z.B. Check 24 oder Verivox, oder in schwierigen Fällen Smava. Dann hast du auch die Möglichkeit, zwischen den Banken zu vergleichen und dich für das günstigste Angebot zu entscheiden.

                          Kommentar


                            Ich finde es gut, dass Du mit Deinen Finanzen umziehen möchtest. Nach dem Motto: Wer so unfreundlich ist, dessen Gehalt soll weder aus meinen Girokonto-Preisen noch den Zinsüberschüssen finanziert werden.

                            Einen ähnlichen Eindruck wie Du von Deiner Volksbank hattest, den hatte ich (leider) von meiner Sparkasse. Obwohl ich dort seit Schulzeiten Kunden war.

                            Inzwischen scheint es mir fast so als wenn die Menschen dort ihre Lehre machen und dann zu irgendeiner anderen Bank gehen. Laufend neue Gesichter zu sehen.

                            Je nachdem wie gut Deine Sparkasse-Filiale ist, kann es gut gehen oder Du kommst aber vom Regen in die Traufe.

                            Gerade bei der Umschuldung des normalen Ratenkredits würde ich deshalb wirklich nur nach dem Preis bzw. dem aufgerufenen Zinssatz gehen.

                            Ein Kreditvergleich (check24, finanzcheck) zeigt Dir die verschiedenen Kreditanbieter und die von ihnen verlangten Zinsen an.

                            Vielleicht findest Du in einem ersten Schritt eine Bank für Deinen Ratenkredit oder die Umschuldung des Dispos? Dann könntest Du schon einmal Zinsen einsparen.

                            Beim Girokonto - vom Dispo befreit - würde ich dann eine Bank nehmen, die ein umfangreiches Leistungsspektrum hat und trotzdem nur sehr geringe oder keine Kontoführungsgebühren verlangt.

                            Da fällt mir die Commerzbank ein: Die 100 Euro Startguthaben Aktion ist zwar vorbei, allerdings gibt es jetzt 150 Euro als Gutschein (beispielsweise für Amazon und viele weitere Läden!). Das Commerzbank Girokonto hat keine Monatsgebühren.

                            Kommentar


                              Die Übertragung würde gehen, wenn du eine gute Schufa hast. Wenn du einen Dispo hast, hast du schon einen Eintrag.

                              Die Sparkasse wird genau prüfen, ob deine Finanzen im Monat in Ordnung sind. Daher solltest du es erst einmal vermeiden, den Dispo zu nutzen oder solltest deine Ausgaben reduzieren, damit die Einnahmen höher sind als die Ausgaben.

                              Kommentar


                                Der Umzugsservice der Sparkasse hilft den Kontoumzug zu erleichtern. Theoretisch haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

                                Sie könnten mit allen Krediten zur Sparkasse umziehen. In diesem Fall würde der gesamte Prozess laufen, wie beim Neukredit.

                                Mit anderen Worten, Ihre Schufa wird geprüft. Ebenso prüft die Sparkasse Ihre Einkommensverhältnisse.

                                Ist alles von dieser Seite in Ordnung, dann erwarten Sie positive Sparkasse Kredit Erfahrungen beim Kontoumzug. Die Sparkasse refinanziert dann die Kredite.

                                Sie dürfen ebenso auch nur das Girokonto umziehen lassen. Das ist allerdings in den roten Zahlen.

                                Wie damit in Ihrem Einzelfall umzugehen ist, verrät Ihnen Ihre Sparkasse vor Ort. Raten möchte ich zu einer dritten Variante.

                                Schulden Sie Ihre gesamten Verbindlichkeiten mit einem Direktbankkredit um, beispielsweise über Smava. Das schuldenfreie Girokonto verlegen Sie anschließend bequem zur Sparkasse.

                                Kommentar


                                  Wenn du mit deinem Konto von der Volksbank zur Sparkasse wechselst, musst du doch nicht automatisch auch deinen Kredit mitnehmen. Der Kredit kann doch trotzdem bei der Volksbank bestehen bleiben.

                                  Kredit und Konto sind doch voneinander getrennt, sodass du bei einem Konto Umzug nicht auch gleichzeitig den Kredit umschulden muss. Das würde sowieso sehr teuer werden, da dir die Volksbank eine kostenlose Umschuldung leider nicht einräumt und dafür eine relativ hohe Vorfälligkeitsentschädigung verlangen wird.

                                  Das einzige, was ich als Problem sehe, ist die Tatsache, dass du deinen Dispo nutzt und dass du bei der Sparkasse nicht gleich mit einem Negativkonto aufschlagen kannst.

                                  Du musst also zuerst deinen Dispo bei der Volksbank ausgleichen, um das Konto dort schließen zu können und um bei der Sparkasse ein neues Konto eröffnen zu können. Alles andere wäre nicht empfehlenswert und wird dir wahrscheinlich auch nicht weiterhelfen.

                                  Außerdem würde ich mich an deiner Stelle erst einmal erkundigen, ob sich der Umzug zur Sparkasse überhaupt lohnt. Auch dort verzeiht man dir keine Schulden und wird schauen, dass du nicht über deinen finanziellen Möglichkeiten agierst. Die Banken wollen ja kein Geld verlieren und wünschen sich generell Kunden, die ordentlich und vorausschauend mit ihren finanziellen Mitteln umgehen.

                                  Kommentar


                                    Ob die Sparkasse wie in Ihrem Fall großzügiger ist, möchte ich doch bezweifeln. Aber wenn das Vertrauen einmal angeschlagen ist, sollten Sie wechseln.

                                    Dabei müssen Sie den Ratenkredit nicht unbedingt ablösen. Den können Sie einfach weiter laufen lassen. Sie geben dazu lediglich eine neue Bankverbindung an, bei der die Raten abgebucht werden können.

                                    Lediglich Ihren Dispo müssten Sie mitnehmen. Was den "Umzug" Ihres Kontos anbelangt, so wird das kein Problem werden. Da ja auch die Sparkasse Kunden werben möchte, wird sie dies für Sie übernehmen.

                                    Sie sollten so vorgehen, dass Sie zuerst ein Konto bei der Sparkasse einrichten und auch einen Kreditantrag für Ihren Dispo stellen. Den Dispo einfach mitnehmen und darauf hoffen, dass die Sparkasse gleich wieder einen einrichtet, über diese Brücke würde ich nicht gehen.

                                    Allerdings wird die Sparkasse Ihre Bonität genau prüfen. Dazu möchte Sie Gehaltszettel und auch Kontoauszüge sehen. Auch wird sie prüfen, ob Sie eine saubere Schufa haben.

                                    Wenn Sie das nicht wissen, sollten Sie zuerst eine Selbstauskunft bei Meineschufa anfordern. Mit einer schlechten Schufa können Sie einen Kredit bei der Sparkasse vergessen.

                                    Ich empfehle Ihnen eine Umschuldung vorzunehmen. Zuvor sollten Sie aber ein Konto bei der Sparkasse einrichten. Dabei lösen Sie den Ratenkredit als auch den Dispo bei der Volksbank ab.

                                    Mit einem Kreditvergleich suchen Sie dann nach einem günstigen Kreditgeber und vergleichen anschließend das Angebot der Sparkasse.

                                    Wenn das alles klappt, sollten Sie nur noch einen kleinen "Notfalldispo" bei der Sparkasse einrichten.

                                    Kommentar


                                    • Folgende Kredite wurden von unseren Leser zuletzt angefragt.
                                      29.07.2019 um 10:05 – 20.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen)
                                      29.07.2019 um 09:32 – 20.000 Euro bei 84 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen)
                                      29.07.2019 um 09:18 – 6.000 Euro bei 48 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen)
                                      29.07.2019 um 09:11 – 9.500 Euro bei 120 Monaten Laufzeit (jetzt Monatsrate berechnen)

                                      Wie kommst Du darauf, dass Du den Ratenkredit mit übertragen müsstest? Der läuft doch getrennt vom Girokonto, oder wurde da etwas Anderes vereinbart?

                                      Du gehst einfach zu der Sparkasse Deiner Wahl, und eröffnest dort ein neues Girokonto, zusammen mit einem Dispo. Und dann kündigst Du das alte Girokonto, und löst mit dem neuen Dispo den alten Dispokredit bei Deiner Volksbank ab.

                                      Den Ratenkredit lässt Du hingegen weiter über Deine alte Bank laufen. So würde ich das auf jeden Fall machen.

                                      Außerdem noch ein Tipp: Girokonto und Ratenkredit bei der gleichen Bank laufen zu haben, ist nicht zu empfehlen. Klar, das ist praktisch.

                                      Aber dann bist Du zu sehr von einer Bank abhängig. Und wird Dir dann aus irgendeinem Grund der Kredit gekündigt, oder die Raten werden eingezogen, obwohl Du nicht genügend Geld dafür hast, fehlt Dir am Ende das Geld für Miete etc.

                                      Deshalb halte ich es für besser, das beides zu trennen. Sonst macht man sich einfach zu abhängig von einer Bank.

                                      Und dass der Mitarbeiter so direkt über den Tresen war, ist beschwerdewürdig. Aber wenn die neue Filialleitung so tickt, ist ein Wechsel des Kontos wirklich das Beste.

                                      Alles Andere kostet nur Nerven. Und besser wird das dann je erst mal nicht.

                                      Kommentar


                                        Meiner Meinung kommen Sie da tatsächlich vom Regen in die Traufe. Wir selber sind gewechselt ebenfalls von der Volksbank zur Sparkasse.

                                        Gut die Sparkasse hat alle Vorgänge, wie Lastschriften usw. erledigt, wir mussten uns um nichts kümmern. Was den Service und die Freundlichkeit angeht, so zumindest in unserer Sparkasse, so lässt das doch zu wünschen übrig.

                                        Als wir damals alles umgelegt hatten, wurde uns dann brühwarm erzählt, dass auch die Sparkasse Mitarbeiter reduziert und dass nur noch zwei Drucker und ein Geldautomat stehen bleiben.

                                        Genauso war es dann. Allerdings hatten wir nun keinen Kredit oder einen Dispo abzulösen. Bevor Sie wechseln, sollten Sie bei der Sparkasse nach einem Umschuldungskredit fragen.

                                        Damit könnte der alte Kredit als auch der Dispo abgelöst werden. Es kann aber durchaus sein, dass bei Ablöse des Kredites eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt.

                                        Da wird Ihnen 1 % der Restkreditsumme berechnet. Wenn bei der Sparkasse einen Umschuldungskredit beantragen, müssten Sie sich um nichts kümmern.

                                        Allerdings sollten Ihr Konto bei der Volksbank erst kündigen, wenn der ganze "Umzug" erledigt ist.

                                        Kommentar


                                        • Auswahl unserer User in den letzten 10 Tagen
                                          Smava
                                          71 Klicks (31,42 %)
                                          Sigma Kreditbank
                                          45 Klicks (19,91 %)
                                          Von Essen Bank
                                          32 Klicks (14,16 %)
                                          Kredit-ohne-Schufa.de
                                          19 Klicks (8,41 %)
                                          Bon Kredit
                                          13 Klicks (5,75 %)

                                          • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage
                                          • Sofortige Online-Kreditentscheidung
                                          • Mit sofortiger Auszahlung
                                          • Mit elektronischer Unterschrift
                                          Euro Testsieger
                                          Finanztipp
                                          Tüv Saarland
                                          10 Jahre Erfahrung
                                          10 Jahre Erfahrung
                                          Live Chat
                                          Chat Support
                                          SSL verschlüsselt
                                          SSL verschlüsselt
                                        Lädt...
                                        X