Kredit Ratgeber

Kredit Ratgeber

Kredit ohne Schufa – erfahren Sie jetzt alles, was Sie wissen sollten

Immer wieder kann es vorkommen, dass plötzlich eine Situation eintritt, in dem man kurzfristig einen größeren Geldbetrag verfügbar haben muss. Sei es nun eine Reparatur am Auto oder Haus oder der dringende Kauf eines Elektrogerätes, welches gerade kaputt gegangen ist. Gründe, weshalb ein plötzlicher finanzieller Engpass eintreten kann, gibt es viele. Selbst das über viele Jahre mühsam angesparte Geld auf dem Sparbuch reicht in einigen Fällen nicht unbedingt aus, um den Bedarf vollständig zu denken.

Genau dies ist der Moment, in dem Sie sicherlich als erstes an Ihre Hausbank denken werden, bei der Sie um eine finanzielle Unterstützung in Form eines Kredites bitten können. Vielleicht ist auf Ihrem Bankkonto auch ein Dispositionskredit eingerichtet, den Sie dann beinahe schon instinktiv bis zum Maximum ausreizen werden. Eigentlich ist daran auch nichts Verwerfliches, schließlich verdienen die Banken ja dadurch. Wieso sollte Ihnen diese dann den Kredit verwehren?

Nun ist es aber so, dass nicht jeder das Glück hat, bei seiner Hausbank einen Kredit zu erhalten. Auch verfügt nicht jeder über einen Dispokredit, den er ausreizen kann. Häufig ist der Grund ein oder mehrere negative Einträge in der Schufa, weshalb die Hausbank den Kreditantrag ablehnt. Ob nun absichtlich herbeigeführt oder durch eine missliche Lage entstanden spielt dabei keine Rolle, negativ ist und bleibt negativ. Doch ändert dies nichts daran, dass Sie dringend Geld benötigen.

Was können Sie nun aber tun, wenn Sie keine Freunde, Bekannten oder Verwandten haben, die Ihnen gleich mehrere Hundert oder Tausend Euro leihen können, welche Sie dann aber auch nach und nach wieder in kleinen Beträgen zurückzahlen dürfen? Auch auf einen Lottogewinn zu hoffen ist wohl die letzte Möglichkeit – die Chancen, dass dies eintrifft, sind denkbar gering. Dennoch müssen Sie nicht aufgeben, denn es gibt durchaus noch Hoffnung, auch wenn Sie negative Schufa-Einträge haben.

Sofortkredite-24.com hat sich auf die Vermittlung individueller Kredite ohne Schufa spezialisiert. Stellen Sie gleich jetzt einen unverbindlichen Kreditantrag und machen Sie einen ausführlichen Kreditvergleich. Garantiert ohne Vorkosten. Schufafrei. Schnell. Unkompliziert. Unser Kreditrechner hilft Ihnen dabei, den richtigen Kredit für Sie zu finden.

  • Was ist ein Kredit?
  • Wer gibt mir einen Kredit?
  • Welche Kredite gibt es?
  • Was ist Kredit ohne Schufa?
  • Warum Kredit abgelehnt?
  • Warum kein Kredit trotz positiver Schufa?
  • Woher bekomme ich einen Kredit ohne Schufa?
  • Worauf muss ich achten wenn ich einen Kredit aufnehme?
  • Was ist Kreditwürdigkeit?
  • 1Woran erkenne ich einen seriösen Kredit?

1. Was ist ein Kredit?

Bei einem Kredit handelt es sich um die Bereitstellung von Geld, um die Kaufkraft des Kreditnehmers wieder herzustellen. Für diese Bereitstellung wird dem Kreditnehmer vom Kreditgeber eine Gebühr berechnet – die Zinsen.

Bei einem Kredit unterscheidet man in der Regel zwischen einem Privat- und einem Bankkredit. Verleiht eine Privatperson einer anderen Privatperson oder auch einem Unternehmen Geld, so handelt es sich dabei um einen Privatkredit. Grundlegend steht es dem privaten Kreditgeber hier natürlich frei, für den Zeitraum des Verzichtes auf sein Geld Zinsen als Entschädigung zu berechnen. Ganz anders sieht es hingegen bei einem Bankkredit aus. Denn hier sind in den Zinsen auch noch weitere Gebühren enthalten, die erhoben werden, damit sich die Bank vor einem möglichen Ausfallverlust schützen kann.

2. Wer gibt mir einen Kredit?

Wer einen Kredit benötigt, der geht in der ersten Instanz meist zu seiner Hausbank. Diese zählt zu den klassischen Kreditgebern in Deutschland, den sogenannten Geschäftsbanken. Bei ihnen erhält man in der Regel jeden gängigen Kredit.

Neben den Geschäftsbanken gibt es noch Spezialbanken, die sich vor allem auf die Vergabe bestimmter Kreditformen spezialisiert haben. Zu diesen zählen beispielsweise Hypothekenbanken beziehungsweise Bauparkassen, sowie Autohersteller und auch Versandhändler.

Eine weitere Möglichkeit, einen Kredit zu beantragen, sind Lebensversicherungsgesellschaften. Diese verstehen sich oftmals auch als Anbieter von Baufinanzierungskrediten. Die Tilgung des Kredites erfolgt hierbei durch die bei der Gesellschaft abgeschlossene Lebensversicherung am Ende der Laufzeit des Kreditvertrages. Deshalb handelt es sich hierbei auch um ein sogenanntes tilgungsfreies Darlehen.

Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit, einen Privatkredit zu bekommen. Für diesen kann man beispielsweise Verwandte, Freunde oder Bekannte auf die benötigte Summe ansprechen und für die Rückzahlung des geliehenen Betrages auch noch einen Zins vereinbaren, der ebenfalls gezahlt wird. Einen Privatkredit können Sie unter Umständen auch von Ihnen fremden Personen bekommen. Hier sind die Chancen allerdings deutlich geringer, da eine Privatperson keine Möglichkeiten hat, Ihre Kreditwürdigkeit, die sogenannte Bonität, zu ermitteln.

3. Welche Kredite gibt es?

Der Kredit als solches wird in viele verschiedene Bereiche untergliedert. Somit steht für viele Anlässe ein eigener Kredit zur Verfügung, der sich bezüglich der Konditionen mitunter bei ein und demselben Kreditgeber zu denen eines anderen Kredites enorm unterscheiden kann. Zu den verschiedenen verfügbaren Kreditformen gehören unter anderem zum Beispiel:

  • Onlinekredit
  • Sofortkredit
  • Ratenkredit
  • Autokredit
  • Dispositionskredit (auch Dispokredit genannt)
  • Hypothekendarlehen
  • Immobilienkredit
  • Privatkredit
  • Kredit ohne Schufa
  • Kredit für Selbstständige
  • Kredit für Studenten
  • Annuitätendarlehen
  • Baufinanzierung
  • Blankokredit
  • Unternehmerkredit
  • Avalkredit

um nur einen Teil zu nennen.

Die häufigste Form eines Kredites ist das Darlehen, zu dessen vertraglichen Grundlagen zwar ebenfalls die Überlassung eines Geldbetrages gehört. Allerdings werden hier in der Regel zuvor definierte feste Vereinbarungen bezüglich der Tilgung getroffen.

4. Was ist Kredit ohne Schufa?

Sobald ein Kredit beantragt wird, holen sich herkömmliche Banken und Kreditinstitute bei der Schufa eine Auskunft über den Antragsteller ein. Gleiches gilt unter anderem auch für den Abschluss eines neuen Mobilfunkvertrages und häufig auch bei einer Bestellung bei einem Versandhandel. Sobald nun aber negative Schufa-Einträge bestehen, vergeben die meisten Banken im Normalfall keinen Kredit, auch wenn man über ein regelmäßiges und vor allem gesichertes Einkommen verfügt. Wenn nun aber die eigene Bank keinen Kredit vergeben möchte, hat man noch die Möglichkeit, einen Kredit ohne Schufa zu beantragen. Doch was genau ist das eigentlich?

Ein Kredit ohne Schufa ist im Grunde genommen nichts anderes als ein ganz normaler Ratenkredit, wie ihn auch die eigene Hausbank vergeben würde. Allerdings hat der Kredit ohne Schufa einen kleinen aber bedeutenden Unterschied zum herkömmlichen Kredit. Denn bei diesem spielt der Schufa Score keine Rolle. Sobald Sie einen Kredit ohne Schufa beantragen, wird der Kreditgeber weder bei der Schufa eine Auskunft über Ihre Bonität einholen um zu ermitteln, ob unter Umständen negative Einträge oder ein schlechter Score vorliegen, noch wird er die Schufa über Ihre Kreditanfrage informieren. Genau dies ist ein Faktor, den auch viele Menschen, die einen tadellosen Schufa-Score besitzen, besonders zu schätzen wissen. Denn mit jeder Kreditanfrage, die der Schufa übermittelt wird, sinkt automatisch auch der Score ein klein wenig. Wenn Sie nun also bei mehreren Banken eine Kreditanfrage starten und viele davon, aus welchen Gründen auch immer, den Antrag ablehnen, werden sich natürlich nachfolgende Kreditgeber die Frage stellen, ob denn nicht ein Grund besteht, weshalb schon andere Kreditgeber vor ihm den Antrag abgelehnt haben und sich davon leiten lassen, ebenfalls den Antrag zurückzuweisen. Erfolgt nun aber keine Meldung an die Schufa, kann der Score auch nicht sinken.

Ein Kredit ohne Schufa kann grundlegend von jedem beantragt werden, wie zum Beispiel von

  • Rentner
  • Schüler
  • Student
  • Arbeiter
  • Angestellter
  • Beamter
  • Freiberufler
  • Selbstständiger
  • Existenzgründer
  • Unternehmer

Allerdings gilt es hier, einige Kriterien zu erfüllen. So müssen Sie etwa einen Wohnsitz sowie ein auf Ihren Namen lautendes Girokonto in Deutschland vorweisen können. Außerdem müssen Sie ein regelmäßiges Einkommen beziehen und mindestens 18 Jahre alt sein. Sind diese Kriterien erfüllt, kann man auch problemlos einen Kredit ohne Schufa beantragen. In der Regel steht die gewünschte Kreditsumme schon innerhalb kurzer Zeit zur freien Verfügung.

Gegenüber einem herkömmlichen Kredit hat ein Kredit ohne Schufa sowohl Vor- als auch Nachteile, die mehr oder weniger von Bedeutung sein können.

Vorteile

  • Die Abwicklung erfolgt bei einem Kredit ohne Schufa in der Regel relativ schnell.
  • Der Aufwand des Vertragsabschlusses hält sich meist recht gering.
  • Wofür die mit einem Kredit ohne Schufa beantragte Kreditsumme verwendet wird, liegt einzig im Ermessen des Kreditnehmers.
  • Die Vertragsabwicklung findet in vielen Fällen anonym statt.

Nachteile

  • Da ein Kredit ohne Schufa für den Kreditgeber immer auch ein höheres Risiko birgt, sind die Zinsen hier immer höher als bei einem herkömmlichen Kredit.
  • Gleiches gilt auch für die anfallenden Gebühren, die nach der Vertragsabwicklung anfallen.
  • Es besteht ein deutlich höheres Risiko, dass Sie sich durch einen Kredit ohne Schufa verschulden können.
  • Immer wieder wird die finanzielle Not der Menschen von unseriösen Kreditgebern ausgenutzt, die horrende Gebühren und Zinsen verlangen und teilweise sogar hohe Vorabkosten verlangen, selbst wenn es dann zu keiner Kreditauszahlung kommen sollte.

5. Warum Kredit abgelehnt?

Schnell kann es passieren, dass der Kreditantrag, den man bei einer Bank eingereicht hat, abgelehnt wird. Der Grund, weshalb der Antrag abgelehnt wurde, ist in den meisten Fällen für den Kreditnehmer nicht ersichtlich. Vielen ist es ohnehin nicht erklärlich, wie es zu der Ablehnung kommen konnte, weshalb ihnen die Enttäuschung in der Regel ins Gesicht geschrieben steht. Doch eines kann sich jeder garantiert gewiss sein: Der Kreditgeber wird immer einen oder sogar mehrere bedeutende Gründe haben. Diese können beispielsweise sein:

  • Sie gehen zwar einem festen Beschäftigungsverhältnis nach, allerdings befinden Sie sich noch in der Probezeit.
  • Sie haben für Ihr Beschäftigungsverhältnis nur einen Zeitvertrag erhalten.
  • Sie sind selbstständig und üben diese Beschäftigung weniger als drei Jahre aus.
  • Auf den Kontoauszügen, die Sie dem Kreditgeber im Rahmen der Bonitätsprüfung vorgelegt haben, befinden sich Rücklastschriften oder sogar Lastschriften oder Überweisungen, die sich an Inkassounternehmen richten.
  • Ihr Alter hat das Höchstalter des Kreditgebers überschritten.
  • Es befinden sich negative Einträge in Ihrer Schufa.
  • Der Dispositionskredit auf Ihrem Girokonto ist überzogen oder sogar komplett ausgereizt.
  • Sie haben bei der Kreditanfrage bereits existierende Kredite nicht angegeben.
  • Sie verfügen nur über ein geringes monatliches Einkommen.

6. Warum kein Kredit trotz positiver Schufa?

Wenn Sie bei einer herkömmlichen Bank einen Kredit beantragen, ist die Chance, dass dieser abgelehnt wird, relativ groß. Denn hier treffen sehr viele Faktoren aufeinander und zusätzlich kommen sogar noch die Auskünfte der Schufa hinzu, die einen relevanten Einfluss auf Zusage oder Ablehnung des Kreditantrages ausübt. Als letzte Möglichkeit, einen Kredit bekommen zu können, sehen viele Verbraucher daher nur den Kredit ohne Schufa, auch wenn dieser mit höheren Kosten verbunden ist als der herkömmliche Kredit. Allerdings kann es auch beim Kredit ohne Schufa vorkommen, dass ein Kreditantrag abgelehnt wird. Die Gründe hierfür sind teilweise sogar identisch mit denen beim herkömmlichen Kreditantrag.

Ein Ablehnungsgrund kann beispielsweise sein, wenn Sie nur einem zeitlich befristeten Arbeitsverhältnis nachgehen. Auch wenn Sie sich noch in der Probezeit befinden, bedeutet dies für den Kreditgeber ein gewisses Risiko, da es hier keine Sicherheit gibt, dass Sie nicht eventuell schon am nächsten Tag nach der Auszahlung der Kreditsumme Ihre Anstellung verlieren werden. Denn sobald Sie unerwartet in die Arbeitslosigkeit rutschen, werden Sie unter Umständen nicht mehr in der Lage sein können, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen und die Tilgungsraten auch weiterhin bezahlen zu können.

Ein weiterer Grund, weshalb Kreditgeber auch bei einem Kredit ohne Schufa den Antrag ablehnen, ist ein zu geringes Einkommen. In der Regel müssen bei der Antragstellung auch Kontoauszüge der letzten drei bis sechs Monate eingereicht werden. Sobald sich hierauf die eine oder andere Rücklastschrift befindet oder aber Zahlungen an Inkassounternehmen auftauchen, erhöht dies ebenfalls nicht unbedingt die Kreditwürdigkeit. Außerdem werden Kredite ohne Schufa gerne abgelehnt, wenn der Dispo des Girokontos überzogen ist.

Gerade am Anfang einer Selbstständigkeit stehen häufig hohe Ausgaben im Raum, die es zu bewältigen gilt. Das zur Verfügung stehende Budget reicht bei vielen allerdings nicht vollständig aus. Nun können selbstverständlich auch Selbstständige einen Kredit ohne Schufa beantragen – dem steht nichts entgegen. Die einzige Voraussetzung jedoch ist, dass die Selbstständigkeit bereits seit mindestens 36 Monaten besteht. Bei allem was darunter liegt stehen die Chancen auf eine Zusage allerdings denkbar niedrig.

7. Woher bekomme ich einen Kredit ohne Schufa?

Sie möchten einen Kredit ohne Schufa beantragen, wissen aber nicht, wo Sie dies tun können? Dann gehen Sie jetzt auf „Kreditanfrage“ und füllen Sie unser Onlineformular aus. Die Angebotserstellung erfolgt für Sie garantiert kostenlos und unverbindlich. Schon innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie eine Auswertung Ihres Antrages und anschließend bereits direkt die ersten Kreditangebote, die zu Ihren Angaben im Kreditrechner passen.

Aus den Kreditangeboten, die Ihnen nach einer erfolgreichen Auswertung Ihrer Daten angezeigt werden, können Sie nun ein Angebot heraussuchen, welches Ihren Anforderungen am ehesten zusagt. Führen Sie aber unbedingt vorher einen Kreditvergleich durch. Denn die verschiedenen Angebote können sich je nach Kreditgeber mitunter deutlich unterscheiden. Entscheiden Sie sich daher für den Anbieter mit den für Sie besten Konditionen.

Sobald Sie sich für ein bestimmtes Angebot entschieden haben, können Sie Ihren Kreditantrag direkt an den entsprechenden Kreditgeber senden. Wenn Ihre Angaben den Anforderungen des Kreditgebers entsprechen, wird dieser schon in Kürze die Auszahlung der gewünschten Kreditsumme veranlassen. Dies erfolgt nicht nur anonym, sondern außerdem ohne eine Meldung an die Schufa.

8. Worauf muss ich achten wenn ich einen Kredit aufnehme?

Bevor Sie sich für einen bestimmten Kreditgeber entscheiden, sollten Sie in erster Linie seine Kreditangebote miteinander vergleichen. Allerdings sollten Sie hier nicht nur die Angebote eines einzigen Anbieters gegenüberstellen, sondern mehrere Angebote verschiedener Anbieter einholen und einem Vergleich unterziehen. Vor allem auf den Zinssatz sollten Sie hierbei Ihr Hauptaugenmerk legen.

Zwar gilt die Hausbank in der Regel als relativ teuer, wenn es um einen Kredit geht. Allerdings können Sie mitunter auch hier durchaus von besonders günstigen Krediten profitieren. Vor allem, wenn Sie schon seit vielen Jahren Kunde bei Ihrer Bank sind, wird die Kreditvergabe meist deutlich unkomplizierter abgewickelt. Unter Umständen liegen die Zinsen der Hausbank nur unwesentlich über denen des günstigsten Onlineangebotes, deshalb sollten Sie Ihre Hausbank bei der Suche nach einem geeigneten Kredit auf keinen Fall ausschließen.

Wie bereits erwähnt ist der Zins, der sogenannte Effektivzins, der wichtigste Faktor, den Sie bei einem Kreditvergleich beachten sollten. Denn er setzt sich aus den gesamten Kosten zusammen, die Ihnen das Kreditinstitut berechnen wird. Doch auch die restlichen Angaben der Angebote sollten genau geprüft und miteinander verglichen werden. Denn der angegebene effektive Jahreszins wird nicht selten nur gewährt, wenn bestimmte Anforderungen erfüllt sind. So kann beispielsweise die Bonität dabei eine bedeutende Rolle spielen. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass der Zinssatz am Ende doch deutlich höher ausfällt, als Sie zu Beginn angenommen hatten.

Bares Geld sparen durch kostenlosen Kreditvergleich

Wenn Sie einen Kredit ohne Schufa aufnehmen möchten, der garantiert seriös aber auch dennoch günstig ist, dann sollten Sie beim detaillierten Kreditvergleich neben den Zinsen auch auf die Höhe der zurückzuzahlenden, monatlichen Raten achten. Aber auch die Kreditsumme und ebenso die Laufzeit des Kreditvertrages spielen eine wesentliche Rolle.

9. Was ist Kreditwürdigkeit?

Möchten Sie heutzutage am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr teilnehmen, dann werden Sie schnell mitunter große Probleme bekommen können, wenn Ihre Zahlungsfähigkeit plötzlich eingeschränkt ist. Immer mehr Firmen sehen zu, dass sie sich vor einem möglichen Zahlungsausfall entsprechend absichern. Deshalb gehen diese immer häufiger dazu über, die aktuelle Kreditwürdigkeit, die sogenannte Bonität, des Kunden in Erfahrung zu bringen. Hierfür wird eine entsprechende Anfrage an die Schufa gestellt. Sollte es sich tatsächlich herausstellen, dass ein Verbraucher mit einer unzureichenden Kreditwürdigkeit auffallen sollte, dann wird er wohl denkbar schlechte Chancen haben, dass sein Kreditantrag bewilligt wird.

Doch wie ist es den Unternehmen nun eigentlich möglich, die Bonität eines Kunden in Erfahrung zu bringen? Was genau wird geprüft und welche Werte wirken sich eigentlich auf die Bonität während eines Finanzgeschäftes aus?

Wie wird die Kreditwürdigkeit ermittelt?

Die Bonität hilft den Unternehmen dabei, die Kreditwürdigkeit eines bestimmten Verbrauchers in Erfahrung zu bringen. Dies wird unter anderem erreicht, indem die Zahlungswilligkeit des Verbrauchers sowie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, also die monatlichen Einnahmen und Ausgaben und den dadurch resultierenden Gewinn, ausgewertet werden. Handelt es sich beim beantragten Kredit um einen Verbraucherkredit, so werden sowohl die persönliche als auch die wirtschaftliche Kreditwürdigkeit überprüft. Denn beide Faktoren dienen dem Kreditgeber dazu zu entscheiden, ob der beantragte Kredit nun gewährt oder abgewiesen werden soll. Möglich ist dies dadurch, dass der Kreditgeber durch die beiden gesonderten Prüfungen zwei völlig unterschiedliche Werte erhält. Diese sagen dem Kreditgeber etwas über die privaten sowie die wirtschaftlichen Verhältnisse des Verbrauchers und erlauben eine recht sichere Prognose über die Wahrscheinlichkeit, ob der Verbraucher seinen Kredit auch tatsächlich vollständig zurückzahlen kann und wird.

10. Woran erkenne ich einen seriösen Kredit?

Sie benötigen dringend Geld, weil das über die ganzen Jahre hart Ersparte nicht mehr lange ausreichen wird, haben aber die Befürchtung, Sie könnten dem falschen Anbieter auf den Leim gehen? Wenn Sie nicht auf einen unseriösen Anbieter hereinfallen wollen, dann sollten Sie unbedingt die verschiedenen Angebote ausführlich miteinander vergleichen. Denn durch einen detaillierten Kreditvergleich können Sie bereits erste Anzeichen eines unseriösen Anbieters aufdecken.

Ein seriöser Kreditgeber ermöglicht es Ihnen, einen kostenlosen und vor allem unverbindlichen Kreditvergleich durchführen zu können. Hierfür werden niemals irgendwelche Gebühren berechnet, wie es bei vielen unseriösen Anbietern der Fall ist. Der Kreditvergleich bleibt auch dann noch kostenlos, wenn Sie tatsächlich doch keinen passenden Kredit gefunden haben und es somit zu keinem Abschluss kam. Seriöse Anbieter verlangen erst dann erste Gebühren, wenn es auch tatsächlich zum Abschluss eines Kreditvertrages kommt. Sobald nun aber ein Kreditgeber bereits bevor ein Vertragsabschluss zustande kommt erste Gebühren in Rechnung stellt, kann es sich nicht um einen seriösen Anbieter handeln.

Auch in puncto Erreichbarkeit sind sehr schnell deutliche Unterschiede zwischen seriösen und unseriösen Kreditgebern feststellbar. Denn während beispielsweise unseriöse Anbieter für ihre telefonischen Beratungsdienste eine kostenpflichtige und gar nicht mal so günstige Servicehotline zur Verfügung stellen, ist die Servicehotline von seriösen Anbietern stets kostenlos. Außerdem stellen unseriöse Kreditgeber auch für die Übermittlung und Auswertung der Unterlagen, die für die Bearbeitung des Kreditantrages notwendig sind, in den meisten Fällen eine gewisse Gebühr in Rechnung. Seriöse Anbieter hingegen berechnen hierfür nichts.

Sofort:
Kredit- entscheidung
- online -
Kreditantrag am PC ausfüllen? >>