Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Ein Leitfaden

Nicht in jeder Phase des Lebens ist es selbstverständlich, von einer Bank oder Sparkasse, gewünschten Kredit oder Sofortkredit unkompliziert zu erhalten. Kredit für Eltern, sogar vor der Geburt des Kindes, fällt in eine typische „Problemphase des Lebens“. Während der Schwangerschaft nicht zu handeln, auf einen Kredit mit dem Kindergeld und Elterngeld zu hoffen, zahlt sich nicht aus.
Unser Anliegen ist, Ihnen die Hintergründe der Problemstellungen transparent zu machen und Sie auf bewährte Korrekturmöglichkeiten hinzuweisen. Wir möchten durch Informationen dazu beitragen, dass Sie reale Kreditchance wahrnehmen und das richtige „Timing“ nicht verpassen.

 

Unser ausführlicher Kreditratgeber umfasst alle relevanten Lebensabschnitte – angefangen mit Kredit für Schwangere. Behandelt werden außerdem klassische Problemfälle. Beispielsweise: Kredit für eine alleinerziehende Mutter, über Kredit für die Hausfrau bis zum Kredit für kinderreiche Familien.

Kredit während der Schwangerschaft – beherrschbare Aufgabenstellung

Kredit für Schwangere ist, aus Sicht des Kreditinstitutes, ein ganz gewöhnlicher Ratenkredit für Singles oder Paare. Die persönliche Kreditwürdigkeit leidet unter dem ungeborenen Kind zunächst nicht. Ob die Schwangerschaft im Kreditantrag angegeben werden muss oder nicht, darüber gibt es bis heute noch keine allgemeingültige Rechtsprechung. Tendenziell ist anfängliche Schwangerschaft, anders als Krankheit die zum Einkommensausfall führen könnte, Privatsache.

Problematisch werden könnte der Kredit während der Schwangerschaft, wenn der Sachbearbeiter im Kreditgespräch der Kreditnehmerin gegenübersitzt. Ist das Babybäuchlein deutlich sichtbar, wird er selbstverständlich, ganz im Sinn der Kreditsicherheit, nach zukunftsorientierten Kriterien bewerten. Je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist, beispielsweise beim Kredit trotz Mutterschutz, umso ablehnender wird er dem Kreditwunsch gegenüberstehen.

Begründet ist die Zurückhaltung beim Kredit für Schwangere durch die sachliche Risikoabwägung als Grundlage jeder Kreditvergabe. Bewertet wird das Kreditrisiko über die gesamte Laufzeit. Mit der Lebendgeburt des Kindes verändern sich die Pfändungsfreigrenzen. Das Einkommen der Kreditnehmerin oder des Paares ändert sich vom Arbeitseinkommen zum Kreditwunsch mit unpfändbarer staatlicher Transferleistung.

Nur auf dem Kindergeld und Elterngeld als Einkommensbasis aufbauend, kann bewilligter Kredit voraussichtlich nicht bedient werden. Denkbar wäre die Bewilligung in diesem Fall als Kredit in der Ehe. – Vorausgesetzt die Kreditwürdigkeit des Ehepartners als Bürge oder Mitantragsteller reicht aus.

Tipp

Online-Ratenkredit wird ohne persönliches Kreditgespräch bewilligt. Alle gesetzlich notwenigen Informationen zum Kredit für Schwangere liegen der vorläufigen Kreditzusage bei. Ohne persönliche Treffen zur Beratung fällt die Schwangerschaft nicht auf. In den meisten Kreditanträgen wird nicht explizit nach der Kinderplanung gefragt. Sogar ein Last-Minute Kredit trotz Mutterschutz, solange der Mutterschutz nicht aus den Kreditunterlagen ersichtlich ist, wäre so unkompliziert möglich.

Kredit für Schwangere – was ist einzureichen?

Welche Unterlagen ein Kreditgeber fordert, entscheidet er selbst im Rahmen der gesetzlichen Vertragsfreiheit für Kreditverträge. In der Regel werden beim Kredit während der Schwangerschaft die letzten drei Gehaltsabrechnungen angefordert. Aus der Abrechnung geht üblicherweise außerdem hervor, ab wann der Kreditnehmer beim aktuellen Arbeitgeber beschäftigt ist. Kreditwünsche innerhalb der Probezeit oder bei befristetem Arbeitsvertrag sind nur mit Bürge bewilligungsfähig.

Im Bezug auf die Einkommenshöhe muss jeder Kreditnehmer, ob Kredit für Alleinstehende oder für Paare, die sichere Ratenzahlungsfähigkeit nachweisen. Dazu wird in der Regel ein Arbeitseinkommen (netto) oberhalb der Pfändungsfreigrenzen erwartet. Außerdem muss die Haushaltsrechnung positiv aufgehen. Das bedeutet, nach Abzug aller Haushaltskosten (teilweise als Pauschalbetrag) muss ausreichend unverplantes Geld für die regelmäßige monatliche Rate verfügbar sein.

Geht die Rechnung auf, Schufa-Auszug und Score befürworten die Kreditvergabe, sind üblicherweise keine weiteren Nachweise erforderlich. Der gewünschte Kredit während der Schwangerschaft würde ebenso einfach bewilligt, wie vor der Zeugung des Kindes. Kommt es zu Problemen mit der Kreditvergabe, ist beim Onlinekredit nicht die Schwangerschaft, sondern ein anderer Grund dafür verantwortlich.

Korrekturmöglichkeiten – Kredit trotz Schwangerschaft

Chancen, um Probleme beim Kredit während der Schwangerschaft zu lösen, bieten ein Bürge, wertvolle Sachsicherheiten oder ein Anbieterwechsel. Die einfachste Variante ist die Kreditbürgschaft beim Kredit für Alleinstehende. Ein solventer Bürge, grundsätzlich darf jeder für den Kredit eines anderen Menschen bürgen, tritt in das Kreditrisiko ein. Der Kreditgeber kann sich durch die Bürgschaft sicher sein, dass er sein Geld zurückerhält. – Wenn nicht von der Kreditnehmerin, dann vom Bürgen.

Beim Kredit in der Ehe ist der einfachste Weg den Partner als Mitantragsteller einzutragen. Einige Kreditinstitute, nicht nur beim Kredit für Schwangere, fordern sogar grundsätzlich die Unterschrift des Ehepartners auf dem Kreditvertrag. Ein Bürge wäre damit verzichtbar, da der solvente Ehegatte mit seinem Einkommen und seinem guten Leumund für den Kredit mithaftet. Von wem die Bank die Ratenzahlung erhält, ist dem Kreditinstitut egal, solange vereinbarungsgemäß gezahlt würde.

Mit etwas bürokratischem Aufwand könnte der problembelastete Kredit während der Schwangerschaft, alternativ zum menschlichen Mithafter, durch wertvolle Sachsicherheiten bewilligt werden. In diesem Fall stellt das Haus, die bezahlte Eigentumswohnung, ein Fahrzeugbrief oder ein weit eingezahlter Sparvertrag die Kreditrückzahlung sicher.

Denkbar wäre ebenso eine Kreditbewilligung durch Anbieterwechsel, denn nicht jeder Kreditgeber bewertet Kreditentscheidungen nach exakt den gleichen Vorgaben und Entscheidungsschema. Durch, die individuell gestalteten Antragskonditionen der unterschiedlichen Kreditanbieter, werden besonders „heikle Kredite“ – wie Kredit für kinderreiche Familien – oft erst antragsfähig.

Tipp

Gibt es Probleme mit Bankkredit während der Schwangerschaft, kann die Abkehr vom System der „reinen Bankkredite“ eine seriöse Lösung bieten. Private Kreditgeber, selbstverständlich außerhalb des Freundschaftskreises, sind oft bereit ein höheres Kreditrisiko einzugehen. Im Unterschied zu Banken verpflichten Staat und Kontrollbehörden private Geldgeber nicht, nur sehr sichere Kredite einzuräumen. (Grund: fehlende Systemrelevanz).

Kredit trotz Mutterschutz – besondere Herausforderung

Kredit trotz Mutterschutz

Eine besondere Herausforderung ist der Kredit trotz Mutterschutz. Spätestens, sobald der Mutterschutz für den Kreditgeber erkennbar ist. Bestehender Mutterschutz kann auf der Abrechnung sichtbar sein oder dem Kontoauszug erkenntlich werden. Unabhängig davon, wie die erwartete oder erfolgte Geburt entdeckt wurde, für den Wunsch nach einem Ratenkredit ist es ein Problem. Für den Sachbearbeiter steht nun im Zweifel, ob sich die Kreditnehmerin ihren Kredit zukunftssicher leisten kann.

Ein Kind kostet immer zusätzliches Geld. Die Mehrkosten werden mit Sicherheit den Rahmen des Kindergeldes übersteigen. Dem gestiegenen Ausgabenbedarf stehen, bei der Bewertung von Kredit trotz Mutterschutz obendrein, verminderte Einnahmen gegenüber. Statt des Arbeitseinkommens wird die Lohnersatzleistung „Elterngeld“ innerhalb der Kreditlaufzeit empfangen. Die Kreditbewertung des Prüfers muss daher der Bewertung für einen Kredit in der Elternzeit entsprechen.

Kredit trotz Mutterschutz kann nur zum problemlosen Last-Minute Kredit für Eltern oder Alleinerziehende werden, wenn der Mutterschutz nicht offensichtlich ist. Nur in diesem Fall geht die Bank von einem gewöhnlichen Kreditwunsch eines verheirateten Paares oder eines weiblichen Singles aus. Ausgleichend entgegenwirken könnte in diesem schwierigen Fall wieder ein solventer Bürge oder ein Mitantragsteller, da er mit seiner guten Bonität den Kredit sichert.

Kredit trotz Elterngeld – schwierige Ausgangslage

Kredit in der Elternzeit ist für viele Paare und Alleinerziehende mit Kindern ein ganz schwieriger Kreditwunsch. Für die große Masse der Bürger ist das Elterngeld nicht so konzipiert, dass sich trotzdem eine ausreichende Bonität ableiten lässt. Das Problem einen Kredit trotz Elterngeld zu bewilligen sieht der Kreditprüfer gleich an verschiedenen Stellen seiner Prüfliste.

Die wichtigsten Brennpunkte, um einen Kredit in der Elternzeit zu gewähren lauten:

  • Höhe des pfändbaren Arbeitseinkommens (Kredit während der Ehe)
  • Unpfändbarkeit sozialstaatlicher Lohnersatzleistungen (ungesicherter Kredit während Elternzeit)
  • Unpfändbarkeit des Zusatzeinkommens (Kredit mit dem Kindergeld beispielsweise)
  • Wiedereinstieg nach der Elternzeit in den Beruf ist unsicher (entspricht Kredit für eine Hausfrau)

Auskömmlich, so viel Geld, sodass davon real ein Kredit trotz Elterngeld zurückgezahlt werden könnte, ist die Lohnersatzleistung nicht für jeden. Wer vor der Elternzeit nicht arbeitete, bekommt nur 300 Euro vom Staat. Auf ALG II wird das Elterngeld sogar angerechnet, damit ist es ein Nullsummenspiel. Aber immerhin 67 Prozent des letzten fiktiv errechneten durchschnittlichen Nettoeinkommens beträgt das Elterngeld. (Gilt nicht für Elterngeld Plus).

Tipp

Bei besonders kleinen Einkommen, beispielsweise 800 Euro Bruttoeinkommen mit Steuerklasse 5, zahlt sich die fiktive Berechnung des Elterngeldes aus. In diesem Beispiel würde jeder Euro unter 1000 Euro Verdienst mit einem Zuschlag versehen. Bei 200 Euro unterhalb der Grenze würden statt 67 Prozent 10 Prozent mehr, also 77 Prozent gezahlt. Oberhalb von 1.200 Euro reduziert sich das fiktive Nettoeinkommen in gleicher Weise.

Kredit in der Elternzeit – Elterngeld für Privilegierte gemacht

Kredit in der Elternzeit steckt voller Bewilligungsprobleme für die breite Masse. Die Kreditvergabe bietet aber „keinen Anlass zur Sorge“ für die privilegierte Oberschicht. Verwunderlich ist das nicht. Aus dem Erziehungsgeld wurde das einkommensabhängig gezahlte Elterngeld, damit Akademikerfamilien mehr Nachwuchs zeugen sollten. Ausgerichtet ist das Elterngeld an den Lebensmodellen der jeweiligen Familienministerinnen. Kreditwürdigkeit ist bei hohen Einkommen praktisch selbstverständlich.

Als Vorbild für das Konzept des Elterngeldes steht als Lebensmodell die Karriere beider Partner im Fokus. Beispielsweise der Ehemann von Frau von der Leyen ist ein gut bezahlter Professor. Der Mann ihrer Nachfolgerin ein Staatssekretär. Einen Kredit in der Ehe zu erhalten, wenn der Partner jenseits von 10.000 Euro verdient, dürfte außer Frage stehen. Die Unpfändbarkeit der Lohnersatzleistung spielt in diesem Familienmodell, basierend auf zwei Akademikereinkommen, keine Rolle.

Das Einkommen des Ehemannes überspringt bequem die Pfändungsfreigrenze von 1709,99 Euro, wenn Frau und ein Kind als Unterhaltsberechtigte eingesetzt würden. Hinzu kommt in den genannten Fällen „bescheidene“ 1800 Euro Elterngeld. – Denn die Ministerinnen verdienen gut 14.000 Euro monatlich und liegen damit über der maximalen Bemessungsgrenze.

Der Korrekturansatz für das Elterngeld aus 2013 – fiktives Nettoeinkommen – hat die Ungerechtigkeit des Verteilungsschlüssels nur gemindert, aber nicht gelöst.

Was bedeutet Elterngeld für „Normalverdiener?

Kredit während der Elternzeit für Normalverdiener ist nicht so leicht zu bewilligen. Als Rechenbeispiel könnte Ehepaar dienen, das gemeinsam im Supermarkt arbeitet. Jeder der beiden verdient, wenn sie tatsächlich beide eine Vollzeitstelle bekleiden, etwa 2400 Euro brutto im Monat. Bei Steuerklasse 4 bekommt jeder Ehegatte etwa 1.575 Euro netto ausgezahlt. Mit dem Familieneinkommen von 3.150 Euro netto kommt das Paar zusammen gut über die Runden.

Die Lohnersatzleistung Elterngeld reduziert dieses Einkommen um knapp 600 Euro monatlich. Bei nur noch realen 2.550 Euro Familieneinkommen wird sich der Rotstift deutlich spürbar machen. Soll ein Kredit während der Elternzeit den Einkommensverlust und die Mehrausgaben schultern helfen, wird die Bewilligung schwer. Der Sachbearbeiter darf für den Kredit in der Ehe nur das Arbeitseinkommen des weiterhin erwerbstätigen Partners berücksichtigen.

1.575 Euro Arbeitseinkommen reichen nicht aus, um die Grenze der Unpfändbarkeit bei 2 unterhaltsberechtigten Personen zu überspringen. Pfändbares Einkommen wäre erst ab einem Nettoarbeitseinkommen von 1.709,99 Euro vorhanden. Würde das Elterngeld einbezogen, dann ginge die Rechnung wieder auf, aber nur für ein Jahr. Etwa 53 Prozent aller Frauen (Quelle Wirtschaftswoche) halten Karriere und Kinder (nach der Geburt) für unvereinbar.

Für jeden Kreditgeber ist Unsicherheit darüber, wie sich das Einkommen im Lauf der Rückzahlungsperiode voraussichtlich entwickeln wird, entscheidend.

Kreditrisiko aus Sicht der Bank:

Beim Kredit während der Elternzeit ist das Risiko groß, dass nach der Elternzeit nicht beide wieder in Vollzeit arbeiten. Das Elterngeld fällt weg, die Familie lebt nun nur noch von einem unpfändbaren Einkommen. Finanzielle Probleme wären vorprogrammiert. Bewilligten Kredit in der Elternzeit könnte eventuell nicht vereinbarungsgemäß zurückgezahlt werden. Möglichkeiten zu vollstrecken hat die Bank kaum. Es besteht das reale Risiko, dass die Forderung „ausfällt“.

Entscheidung der Bank und Problemlösung:

Einen Kredit trotz erkennbar überproportional hohem Risiko einzuräumen ist sowohl aus wirtschaftlicher, wie moralischer Sicht unstatthaft. Einen einfachen Ausweg aus der Kreditklemme für den Kredit in der Ehe, während der Elternzeit, bietet wieder der Bürge. Steigen nach der Elternzeit tatsächlich beide wieder voll in den Beruf ein, dann ist das Bürgschaftsrisiko überschaubar gering. – Denn zur Ratenzahlung, bis zum Wiedereintritt in den Vollzeitjob, befähigt die Lohnersatzleistung.

Kredit für junge Familien – Karriereknick zum Berufsstart

Ein Kredit für junge Familien sollte in der Theorie nicht nur unproblematisch, sondern sogar staatlich gefördert sein. Bekommen Menschen sehr früh das erste Kind, dann ist die statistische Wahrscheinlichkeit größer, dass noch mehr Nachwuchs ins Haus steht. Würde die Bundesrepublik tatsächlich den Trend zur 1,47 Kinder Familie verändern wollen, müssten gerade junge Paare gezielt finanziell gefördert werden.

Bedarf an Kredit für junge Familien ist außerdem besonders hoch. Berufseinsteiger hatten noch keine Zeit, sich über Jahre hinweg den Haushalt einzurichten und die Grundlagen zur Familiengründung zu schaffen. Aus Sicht des Kreditgebers müssten theoretisch ebenfalls die „Ampeln grünes Licht“ zeigen. Denn Berufseinsteiger stehen noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Das Arbeitseinkommen wird voraussichtlich mit den noch vielen folgenden Karriereschritten anwachsen.

Faktisch ist ein Kredit für junge Familien besonders schwierig. Staatliche Hilfe, beispielsweise in Form einer Kreditbürgschaft des Staates gibt es nicht. Durch den gerade erfolgten Berufsstart ist das Einkommen, das dem Kredit trotz Elterngeld zugrunde liegt, noch sehr niedrig. Private Weiterbildung zur Karriereförderung kann sich das Paar mit Kind und kleinem Einkommen nicht leisten. Der Karriereknick setzt ein, noch bevor es richtig beruflich aufwärts gehen konnte.

Beispiel

Zum Vergleich wieder das Musterpaar aus dem Einzelhandel. Unmittelbar nach der Ausbildung verdient Verkaufspersonal etwa 2.200 bis 2.500 Euro brutto. Etwa 10 Jahre später, als Leiter einer Filiale zur Mitte der Berufslaufbahn, wären es 6.000 Euro bis 8.000 Euro Bruttoeinkommen.

Mit Blick auf das Elterngeld führt 1.575 Euro fiktives Nettogehalt (Einstiegsgehalt) nur zu 969,59 Euro Elterngeld. Als Leiter(in) der Filiale würde die Maximalsumme von 1.800 Euro Elterngeld winken. Der Ehepartner auf gleichem Gehaltsniveau könnte wieder spielend ausreichend Kreditwürdigkeit ohne Bürge nachweisen.

Tipp

Beim Kredit für junge Familien sind nur selten hohe Sachwerte vorhanden. Ein Bürge wäre der beste Weg zum Kredit mit Kindern für junge Familien. Ansprechpartner könnten die Eltern des Paares sein. Ihre Kreditwürdigkeit mit erwachsenen Kindern und auf dem Zenit der Karriere ist besonders hoch. Als solventer Bürge wären damit die Eltern oder Schwiegereltern bestens qualifiziert.

Kredit mit Kindern – keine dauerhafte Bürde

Kredit für junge Familien steht beispielhaft für die zu erwartenden Probleme beim Kredit mit Kindern. Die Problematik wird so lange vorhanden sein, bis das Familieneinkommen wieder deutlich über den Pfändungsfreigrenzen liegt. Wie hoch die individuelle Pfändungsfreigrenze liegt, lässt sich leicht herausfinden. Veröffentlicht wird die jeweils gültige Pfändungstabelle nach § 850c ZPO auf Seiten von Anwälten und Schuldnerberatungsstellen.

Für die leichte Bewilligungsfähigkeit von Kredit mit Kindern kommt es darauf an, wie hoch der pfändbare Einkommensanteil tatsächlich ist. Abgelesen wird das minimale Nettoeinkommen in der Spalte entsprechend den unterhaltsberechtigten Personen. Nicht mitgezählt würde beim Nettoeinkommen zur Bewertung von Bankkredit Kindergeld und Erziehungsgeld. Alle sozialen Hilfszahlungen des Staates sind grundsätzlich unpfändbar.

Trotz Unpfändbarkeit, ohne Bürge und ohne Sachsicherheiten, bewilligen voraussichtlich nur private Kreditgeber unbürokratisch Kredit mit Kindern. Ansprechbar wären private Investoren auf Kredit mit Kindergeld oder unter Einbeziehung der tatsächlichen Zahlungsfähigkeit durch Erziehungsgeld, über Kreditportale. Für seriöse Kreditvermittlung von privat an privat genießen Smava und Auxmoney einen tadellosen Ruf.

 

Kredit in der Ehe – Scheidung mit Kindern

Wenn Ehepaare gemeinsam Kredit während der Elternzeit ohne Bürgen aufnehmen, ist es das Einkommen des Hauptverdieners, das zur Kreditbewilligung führt. Trennt sich das Paar anschließend, haften trotzdem beide für den Kredit als Eltern. Faktisch wird sich das Kreditinstitut an denjenigen halten, der das meiste (pfändbare) Geld verdient. Trotzdem ist damit der nun alleinerziehende Partner nicht aus der Kreditschuld entlassen.

Im Innenverhältnis zwischen dem ehemaligen Paar spielt der gemeinsame Kredit der Eltern weiterhin eine Rolle. Der Ehepartner, der den gemeinsamen Kredit faktisch allein zurückzahlt, kann überzahltes Geld üblicherweise gegen den Ehegattenunterhalt aufrechnen. Aufgerechnet werden darf die halbe Ratenzahlung. Erlaubt oder unerlaubt gekürzter Unterhalt führt fast übergangslos zum nächsten Thema. – Probleme beim Kredit eine alleinerziehende Mutter.

Kredit für Alleinstehende – alleinerziehende Mutter und Hausfrau

Kredit für eine alleinerziehende Mutter und Hausfrau zu bewilligen, ist für Kreditinstitute besonders schwierig. Verschiedene Faktoren kommen dabei zusammen. Mütter mit kleinen Kindern sind nicht in ausreichendem Umfang berufstätig. Sie suchen im Prinzip nach einem Kredit für die Hausfrau, ohne Bürge und ohne Mitantragsteller. Im Unterschied zu Kredit für Eltern ist kein solventer Mithafter zur Unterschrift bereit.

Kredit für Alleinstehende, sei es als Kredit mit dem Kindergeld, Kredit für die Hausfrau oder Kredit trotz Elterngeld ohne Mitantragsteller ist immer mit einem großen Ausfallrisiko behaftet. Hinzu kommt, dass viele alleinerziehende Mütter vom Amt Unterstützung erhalten. Dieses Geld ist ausschließlich für den Lebensunterhalt bestimmt und zu gering, um davon einen Kredit zurückzuzahlen. Ohne Bürge bleiben nur wenige Kreditoptionen übrig.

Realistisch wäre ein Kredit von Freunden, aus der Verwandtschaft oder in dringenden Fällen vom Amt. Beispielsweise die Reparatur der Waschmaschine oder das neue Kinderbett könnte als Kredit für die alleinerziehende Mutter und Hausfrau vom Amt möglich sein. Sind Wertgegenstände vorhanden, beispielsweise Schmuck, wäre ein Kredit als Hausfrau ohne Arbeitseinkommen vom Pfandleihhaus möglich.

Kredit für eine alleinerziehende Mutter – Teilzeit und Elterngeld

Ein auskömmlicher unkomplizierter Kredit trotz Elterngeld oder Kredit als Hausfrau ist für alleinerziehende Mütter oder Väter nahezu ausgeschlossen. Anders sieht es aus, wenn zumindest in Teilzeit gearbeitet werden kann. Erlaubt sind während der Elternzeit bis zu 30 Stunden Erwerbsarbeit durchschnittlich pro Woche. Angerechnet wird das Erwerbseinkommen zwar voll auf das Elterngeld, aber weniger als 300 Euro wird die Elterngeldzahlung nicht betragen. (Gilt nicht für Elterngeld Plus).

Wie viel Kredit für Alleinstehende mit Kind oder Kindern möglich ist, hängt vom Arbeitseinkommen ab. Kreditchancen bestehen, bei kleinen Kreditwünschen, schon ab 500 Euro sicherem monatlichen Arbeitseinkommen. In der Werbung auffindbar wäre ein solcher Kredit trotz Erziehungsgeld unter Stichworten, wie Minikredit oder Blitzkredit. Einer der möglichen Anbieter für Kredit in der Elternzeit, mit kleinem Arbeitseinkommen, wäre Vexcash.

Kredit für eine alleinerziehende Mutter, die während der Elternzeit einer Teilzeitbeschäftigung nachgeht, könnte innerhalb kürzester Zeit entschieden sein. Als Erstantrag wäre ein kleiner Kredit mit Kindern und Teilzeitjob in Höhe von 100 Euro bis 500 Euro möglich. Ab dem zweiten Kredit für Alleinstehende ohne Bürge wären höhere Kreditsummen und die Auszahlung innerhalb von 30 Minuten möglich.

Nachteile

Relative hohe, dem tatsächlichen Kreditrisiko entsprechende Zinsen. Kurze Kreditlaufzeiten zur Rückzahlung.

Kredit für kinderreiche Familien – Sonderkredit?

Kredit für Eltern vieler Kinder scheitert besonders häufig an den Pfändungsfreigrenzen. Auf staatliche Unterstützung beim Kredit für kinderreiche Familien dürfen Kreditinteressenten gegenwärtig leider nicht hoffen. Geplant sind allerdings Maßnahmen, großen Familien den Zugang zum Wohneigentum zu erleichtern.

Trotzdem erhalten kinderreiche Familien auch heute schon Kreditchancen für Verbraucherkredite. Kredit für kinderreiche Familien ist nicht, wie zu vermuten wäre, Kredit mit dem Kindergeld oder Kredit während der Elternzeit mit Bürge. Genutzt werden Kreditangebote, die nur ein fiktives Mindesteinkommen vorgeben. Ein mögliches Beispiel gewerblicher Kreditangebote trotz Unpfändbarkeit wäre der Ratenkredit vom Versandhaus, ein anderes Beispiel der Kredit von privat.

Bei Smava geht es mit Kreditchancen, unabhängig von der Pfändbarkeit, ab 1.000 Euro monatlichem Nettoeinkommen los. Das Kreditportal Auxmoney verzichtet sogar ganz auf die Vorgabe eines minimalen Nettoeinkommens. Denkbar wäre auf diesem Weg tatsächlich ein Kredit mit dem Kindergeld und ohne Bürge oder ein Kredit für die Hausfrau. Faktisch prüfen private Kreditgeber selbstverständlich die Rückzahlungsfähigkeit, bevor sie auf einen Kredit bieten.

Tipp

Die Möglichkeit zur professionellen Einschätzung der Kreditwürdigkeit bieten privaten Anlegern Zertifikate der Kreditportale. Die Chance zu steigern, einen unkomplizierten Kredit für kinderreiche Familien von privat zu erhalten, bietet ein besonderes Zertifikat. Es ist das Zertifikat der Kreditsicherung durch den Kfz-Brief. Amtlich per Wertgutachten geschätzt dient das bezahlte Fahrzeug, in Höhe des Beleihungswertes, als Sicherheit.



Kreditantrag am PC ausfüllen? >>

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.